Simples Mathematik Problem?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hier bieten sich gleich alle drei Verfahren recht gleich gut an...
Entweder Du formst beide Gleichungen nach 1x=... um, und setzt die rechten Seiten gleich (Gleichsetzungsverfahren)
oder
Du formst die 2. Gleichung nach x um (da steht ja schon 1 * x) und setzt das dann in die 1. Gleichung ein (Einsetzungsverfahren)
oder
Du dividierst die 1. Gleichung durch 2 und ziehst dann die 1. Gleichung von der 2. ab (oder umgekehrt, aber dann hättest Du erst einmal ein Minuszeichen vor dem y) (Additions-/Subtraktionsverfahren)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonSolid
29.11.2016, 22:51

*Küsschen*

0

Zweite Gleichung nach x umstelle, das x in der ersten Gleichung durch diesen Ausdruck ersetzen, so dass Du nurnoch was mit y hast. Dann nach y umstellen, und Du hast y.

Dieses y dann in die erste Gleichung einsetzen, und Du kannst x ausrechnen.

Zur Kontrolle setzt Du beide Werte nochmal in die zweite Gleichung ein. Wenn dann 14 = 14 rauskommt, hast Du richtig gerechnet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gleichung 2 mit " 2 " malnehmen und dann von der ersten abziehen - dann wird's viel einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

x und y sind die Unbekannten, die es bei diesen 2 Termen herauszufinden gilt.^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonSolid
29.11.2016, 22:46

Boa... Clown gefrühstückt.

0

2x+4y=22 -> bringe eine Variable alleine auf eine Seite des =

x=11-2y -> setze nun "11-2y" in die andere Gleichung ein

11-2y+3y=14 -> das kannst du nun ausrechnen

Danach setzt du das Ergebnis für y in eine der beiden Gleichungen und so erhältst du x.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

4 y = 22 - 2 x

2 y = 11 - x

x = 11 - 2y

Setze ein: 11 - 2 y + 3 y = 14

11 + y = 14

y = 3

x = 11 - 2 y = 11 - 6 = 5

Probe:

4 y = 12 = 22 - 10 = 12

q. e. d.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?