Frage von Kimmie1902, 52

Sim3 oder Sims4?

Ich würde mir gerne ein Sims Spiel zulegen. Ich habe aber bisher selber noch keins besessen. Deswegen würde ich gerne wissen, welches ihr mir empfehlt. Und was die gravierenden unterschiede sind! Wo könnte ich das jeweilige spiel kosten günstig bekommen?

Danke schon mal im Voraus!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eexFree, 17

Hallo,

das kommt ganz darauf an, was Du persönlich lieber hast:

Sims3:
+ mehr Erweiterungspacks vorhanden
+ offene Welt / mehr Möglichkeiten sich frei in der Nachbarschaft zu bewegen etc.
- nicht ganz so schicke Grafik
- läuft weniger flüssig, besonders mit vielen Erweiterungspacks und / oder Mods

Sims4:
+ etwas Hübschere Grafik (farbenfroher, aber weniger "realistisch")
+ Möbel etc. freier platzierbar
+ bessere Interaktion zwischen den einzelnen Sims (Gespräche beim Essen, bessere Gruppeninteraktionen)
+ läuft flüssiger (also auch mit "schwächeren" PCs gut spielbar)
- keine Autos (falls Dir das was ausmacht :D)
- keine komplett freie Bewegung in der Nachbarschaft möglich
- weniger Erweiterungspacks (noch)

Ich persönlich bevorzuge (noch) Sims 3, weil ich das Bauen der Gebäude dort besser finde und die Erweiterungspacks und die Möglichkeit der freien Bewegung in der Nachbarschaft möchte. Vielleicht hole ich mir aber Sims 4, sobald neue und für mich relevante Erweiterungspacks verfügbar sind.

LG

Antwort
von Jammerthal, 6
Sims 3

Ich habe alle Sims 3 und alle Sims 4 Erweiterungen.

Baust du gerne besondere und abwechslungsreiche Häuser oder spielst du gerne kinderreiche Familien und große Stammbäume ist Sims 3 die bessere Wahl. Die Sims 3 Erweiterung kosten heute relativ wenig, haben aber alle viele mehr Inhalt als bei Sims 4 Erweiterungen.

Spielst du lieber erwachsene Singles und Bauen ist dir eher unwichtig, kannst Sims 4 für dich richtig sein. In Sims 4 gibt es für alle erwachsenen Sims schon ordentlich was zu unternehmen, aber Familienleben kommt definitiv zu kurz.

Kleinkinder fehlen ganz, Teens sind genauso groß und optisch schlecht von Erwachsenen zu unterscheiden. Es gibt relativ wenig Interaktionen zwischen Sims verschiedener Altersstufen. Außerdem können deine Sims kein Auto besitzen. Grundstücke sind alle ganz flach und können auch nicht verändert werden. So ist das keine gute Lebenssimulation.

Schwerpunkt in Sims 4 sind Emotionen... viele Objekte und Aktionen dienen nur dazu, eine bestimmte Emotion zu erhalten. Das macht auf Dauer überhaupt keinen Spielspaß. In Sims 3 liegt der Schwerpunkt eher auf dem Miteinander und mit den vielen Erweiterungen gibt es unglaublich viel neuen Spielspaß. Die Sims 4 Erweiterungen sind recht teuer und haben im Vergleich zu Sims 3 meist nicht mal die Hälfte an Inhalt und bieten immer nur ganz wenig Neues zu entdecken.

Sims 3 habe ich viele hundert Stunden gespielt und genauso viele Stunden gebaut. In Sims 4 schaue ich mir immer nur die Neuerungen einer Erweiterung an. Die werden schnell langweilig und dann warte ich die nächste Erweiterung ab. Es entstehen lange Spielpausen, die ich in Sims 3 nicht hatte oder mit Bauen gefüllt habe.

Antwort
von babybrinley, 20

Sims 4 ist halt doof weil du nicht viele erweiterungen hast ubd mur fehlt die offene welt. Allerdings macht der cas und hausbauen in sins 4 deutlich mehr spass! + es läuft flüssiger. Bin trotzdem eine sims 3 fan

Antwort
von SabiSafj, 15

Nimm auf jeden Fall sims 3. Ich habe bis her alle gehabt. Und sims 3 ist das beste. Das 4er rentiert sich nicht zu kaufen. Bei sims 3 hat man größere Grundstücke und im baumodus auch gefühlt mehr Auswahl. Ich bin mir nicht sicher ob man nur beim 4er oder auch beim 3er z.b. Teppiche aufeinander legen kann und Gegenstände mit einem einfachen cheat vergrößern und verkleinern kann. Von der Grafik ist das 4er etwas besser aber groß ist der Unterschied nicht. Die Bedienung Find ich aber beim 3er wesentlich besser. Beim 3er ist auch besser, dass man sims, Möbel und Co sehr detailiert gestalten kann. 4er startet meiner Meinung nach schneller.

Ich persönlich hab es bereut, dass Geld für das 4er auszugeben. Das 3er reicht vollkommen aus und ich finde die Funktionen sogar besser. Es hat bisher auch mehr erweiterungpacks

Antwort
von Nikita1839, 25

Ich würde Sims 3 nehmen. Zum einen ist es und die Erweiterungen viel günstiger, zum anderen find ich das Gameplay und die Atmosphäre viel besser (Unterschiede kannst du ja ergooglen :) )

Antwort
von Jiyaah, 21
Sims 3

Auf jeden Fall Sims 3! Das ist..
1. günstiger
2. hat viele Erweiterung
3. hat Mods (im Internet, thesimsresource)

Antwort
von ItsAnni, 26
Sims 4

Ich habe beide Spiele und ich finde beide auch auf ihre eigene Art und Weise toll, wobei auch beide ihre "Macken" haben.

Bei Sims 3 hast du viel mehr Möglichkeiten mit den Erweiterungspacks, sowas wie Einfach Tierisch oder Lebensfreude. 

Bei Sims 4 kannst du deinen Sim mit viel mehr Auswahl und auch mehr Möglichkeiten erstellen. 

Beide Spiele sind toll, aber vielleicht guckst du dir ein paar Videos auf Youtube an.

Antwort
von Naschkatze91, 22
Sims 3

Ich persönlich finde Sims3 besser, weil die Welt "offen" ist. Sims 4 hat allerdings weniger Bugs.

 

Antwort
von abssba1, 17
Sims 3

Macht definitiv mehr Spaß. Hab beides und so gut ist Sims 4 auch nicht.

Antwort
von Coolman94, 20

Kommt auf den Pc an, Sims 4 läuft stabiler

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community