Frage von assiralkurti, 126

Silvester stress für die Katze, was kann ich tun?

Ich habe jzt seit einem jahr eine katze und ich habe so angst das sie heute nacht zu viel stress hat. Sollte ich sie drinnen lassen und den rolladen runter machen und was kann ich noch machen?

Expertenantwort
von palusa, Community-Experte für Katze, 43

definitiv nicht rauslassen! die knallerei ist draußen viel lauter und kann ne katze dazu bringen in panik wegzurennen.. in gegenden in denen sie sich nicht auskennt oder vor ein auto

dazu passiert es leider immer wieder dass katzen böller abkriegen oder gut angetrunkene menschen irgendwelche mehr oder weniger "lustigen" sachen mit ihnen anstellen. manchmal beides in kombination

viel machen kann man nicht. da muss das tier einfach durch :/ wenn der bezugsmensch daist kannd as helfen. radio oder fernseher leise laufen lassen..

Expertenantwort
von NaniW, Community-Experte für Katze, 35

Hallo assiralkurti,

Für Katzen und andere Tiere, bedeutet Silvester mit der Knallerei und den bunten Lichtern, enormen Stress. Die Katze sollte also, bitte nicht, zu Hause alleine gelassen werden.

Für Freigänger gilt: Schon wegen der Verletzungsgefahr durch Raketen, sollten Katzen frühzeitig im Haus behalten werden. Denn oft beginnt die Knallerei schon vor Mitternacht.
Und auch zwei-drei Tage danach, sollte die Katze noch im Haus bleiben. Viele Freigänger werden unruhig, wenn sie nicht raus dürfen wie sie es gewohnt sind. Hier hilft besondere Zuwendung und Spielen mit der Katze.

Für Wohnungskatzen gilt: Alles wie gewohnt machen, die Routine ist wichtig. Wenn die Katze Angst hat, bitte auf offensives und überschwängliches Trösten verzichten. Denn wenn sie als Besitzer unruhig werden und ein ungewohntes Verhalten zeigen, wird auch die Katze darauf reagieren und die Situation als Gefährlich ansehen.

Ob Freigänger oder Wohnungskatzen, beide sollten genügend Rückzugsmöglichkeiten haben. Unterm Bett, unterm Sofa, man kann in eine ruhige Ecke ein paar Decken und Kissen platzieren und so weiter.

Viele Raten dazu, die Rollladen zu zu machen. Ich habe die Erfahrung gemacht, das es die Katzen besser verkraftet haben, wenn sie sehen konnten wo die Knallerei her kommt. Da muss man eben schauen, wie die Katze reagiert. Versteckt sich die Katze, bitte in Ruhe lassen. Wenn der Schreck vorbei ist, kommt sie auch wieder raus.

Erfahrene Katzenbesitzer nutzen bereits 1-2 Tage vor Silvester „Rescue-Tropen“. Diese bekommt man in der Apotheke. Sie werden über die Mundschleimhäute verabreicht, bzw. einfach 1-3 Tropfen ins Trinkwasser geben.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Leider kommt der Rat mit den Rescue Tropfen für dich zu spät. Aber behalte dir das für nächstes Jahr im Hinterkopf.

Alles Gute

LG

Kommentar von maxi6 ,

Meine Güte, da habe ich es aber supergut, denn im Winter habe ich weit und breit keine Nachbarn, die rumknallen und wenn es Feuerwerk gibt, so können meine Katzen und ich das vom Balkon aus ansehen, denn ich habe zwischen dem Ort mit dem Feuerwerk und meinem Haus noch nen ziemlich breiten Meeresarm dazwischen und so ist der Lärm auch nicht allzu schlimm.

Kommentar von NaniW ,

Wow maxi6,

das ist ja ein Traum. Hier war heute ganz schön Knallerei :-(

Mein Felix hatte Zwitweise einen ganz schön dicken Schwanz. Lilly hat sich unterm Tisch versteckt, Balou und Kitty laaaange verschwunden im Haus. Balou hat auch noch bis 2:00h im Haus rum gelaufen und war irgendwie Kopflos. Ich habe ihn dann doch genommen und ihn 1 Stunde geschmust und mit ihm geredet. Jetzt schläft er, wie alle anderen auch :-)

Frohes neues Jahr

LG

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, 26

Im Prinzip wurde ja schon viel dazu gesagt, und wie ich lese, hast du dich entschieden, zuhause bei der Miez zu bleiben, das finde ich ganz prima :o) .

Da es ihr erstes Silvester ist, kennst du ihre Reaktionen nicht, daher ist es wirklich wichtig, dass du da bist. Ich hatte schon eine Katze, die hat sich vor Panik in der hintersten Ecke verkrochen. Am besten ist es da immer, Rolladen runter, und selber genügend Geräusche machen. Fernseher lauter als sonst, Musik laufen lassen..., alles besser als Knallerei. 

Auch, wenn du nächstes Jahr mal weg gehst an Silvester, dann mach das so, dass du den Fernseher laufen lässt.

Vielleicht hast du ja Glück, und du hast einen sehr entspannten Tiger, dem das Geböllere nichts ausmacht. Drei von meinen vieren sitzen draußen auf der Dachterrasse oder im Fenster und schauen den Raketen zu (wenn ich dabei bin, alleine dürfen die in der Silvesternacht nicht raus).Der vierte schaut zwar auch mal kurz raus, um dann aber gleich wieder rein zu rennen. Er legt die Ohren an und geht im Flachgang... . - Es liegt also nicht unbedingt nur daran, wie man selber sich beim Geböllere gibt (wir sind ruhig und gelassen), sondern eine innere Grundangst ist bei manchen schon vorhanden, obwohl gerade dieser Kater keine schlechte Erfahrung mit nichts gemacht hat. Er ist der einzige meiner Tiger, der wohlbehütet bei der Katzenhilfe im Pflegezimmer geboren wurde. Die anderen drei, die keine Angst haben, wurden aus schlechter Haltung geholt... . Kann man so also auch nicht sagen.

Du musst das einfach mit ihr erleben, dann weißt du, ob du sie nächstes Jahr mit dem Fernseher allein lassen kannst. Noch besser wäre, bis dahin eine zweite Katze anzuschaffen, dann wäre sie nicht allein. Sie ist zwar Freigänger, aber auch Freigänger haben gerne kätzische Gesellschaft :o) .

Auf jeden Fall gilt immer: In der Silvesternacht kein Freigang! Viel zu gefährlich!

Guten Rutsch!

Kommentar von assiralkurti ,

holly (meine katze) ist generell eine sehr ausgeglichene katze sie schläft einfach wenn ich staubsauge etc auch hegenüber kindern

Kommentar von polarbaer64 ,

Dann ist sie ja vielleicht auch eine silvesteressistente Katze ;o) . Alles Gute für euch :o) .

Kommentar von assiralkurti ,

also es hat super geklappt und ich hatte mehr angst vor dem lauten geknalle als sie

Kommentar von polarbaer64 ,

Prima :o) . Also auf nächstes Silvester ein Kumpelchen besorgt, dann kannste feiern gehen ;o) .

Antwort
von auchmama, 55

Ja, Du solltest Deine Katze unbedingt drinnen lassen!

Warte dann erst mal ab wie sie sich verhält. Biete ihr einen Platz an wo sie sich notfalls verstecken kann und Du solltest Dich so normal wie möglich verhalten! Je aufgeregter Du Dich verhälst, um so nervöser wird Deine Mieze - also immer mit der Ruhe!

Meine Fellnase liegt bereits unterm Tisch auf meinen Füßen. Da wird er heute auch nicht mehr raus kommen, so viel Erfahrung habe ich nach ein paar Silvester schon :-/

Guten Rutsch wünsche ich Euch und ein "ruhiges" neues Jahr ;-)

Kommentar von assiralkurti ,

das problem ist das ich heut nacht nicht da bin

Kommentar von auchmama ,

O ha, dass sollte man sich aber mit einem Haustier vorher überlegen :-(

Kommentar von assiralkurti ,

aber ich hab ihr jzt ein zimmer eingerichtet wo sie unterschlupf suchen kann und ich bin auch dann so schnell wie möglich wieder da

Kommentar von auchmama ,

Hast Du schon mal ein Tier erlebt, welches durch die Knallerei in Panik gerät? Sei sicher, Du würdest keinen Schritt aus der Wohnung gehen!

Wenn Du nicht weißt, wie Deine Katze sich verhält, solltest Du bei ihr bleiben! Sie wäre dann allein, nur weil ihr Mensch alles will - ein Tier und seinen Spaß!

Sorry, aber ich schreibe das so deutlich, weil sich manche Menschen einfach nur egoistisch verhalten und sich Tiere anschaffen und sie dann sich selbst überlassen! Dann lieber auf ein Haustier verzichten!

Ich werde Dir jetzt ganz sicher nicht Dein schlechtes Gewissen nehmen und schreiben "ja geh ruhig feiern!" Damit muss Du schon alleine klar kommen :-(

Kommentar von lluisaT ,

man muss es auch nicht übertreiben, klar ist es besser wenn man bei der Katze bleibt (vor allem beim ersten Mal, um ihre Reaktion zu sehen) aber man kann sie auch mal alleine lassen. Ja, ich habe selbst eine Katze und ja ich kümmere mich gut um sie und bin für sie da aber ich weiß auch dass sie Silvester allein überstehet und es kein Weltuntergang ist wenn ich sie da alleine lasse. 

Kommentar von auchmama ,

Dann hast Du einfach Glück mit Deiner Katze! Soll es auch geben!

Was ist daran denn übertrieben, wenn man bei seinem Tier bleibt, weil man noch nicht weiß, ob es Panik schiebt oder nicht? 

Würdest Du feiern gehen, wenn Deine Katze Panik schiebt und vielleicht senkrecht an Wand und Gardienen hoch geht?

Kommentar von assiralkurti ,

ich hab mich dazu entschieden zu hause zu bleiben danke dass du mir das klar gemacht hast💜

Kommentar von auchmama ,

seufz, ja, manchmal muss man ein paar deutliche Worte schreiben. Tiere können sich nicht selber helfen und wenn wir die Verantwortung für ein Tier übernehmen, hat das grad in einer Silvesternacht besondere Priorität!

Respekt, dass Du Dein Vorhaben überdacht und geändert hast und ich hoffe, dass Deine Katze nicht ganz so viel Angst hat wie meine Fellnase :-/

Guten Rutsch ;-)

Antwort
von 21072000, 11

Ich habe auch erst überlegt, da ich eingeladen war.Letzten Endes hat meine Katze sich verkrochen und kam nicht mehr vor.Da ich Silvester nicht allein verbringen wollte und der Katze nicht helfen konnte, bin ich zu Bekannten gegangen.Alles in Ordnung, als ich wiederkam.Unsere Angst überträgt sich auf die Tiere, also habe ich sie wie immer behandelt.Diese Rescue-Bachblüten Tropfen sind nur Geldverschwendung,beruhigen tun die gar nicht! Ist genauso  ein Humbug wie bei den Menschen Baldrian und Johanniskraut, alles nur Placebo, das Geld würde ich mir sparen.L.G.

Antwort
von PaSan, 54

Sorg auf jeden fall, dass sie im Haus ist (am besten schon jetzt) und nicht raus kann. Das mit den Rolladen ist schon gut, wenn es losgeht wird sich die Katze vermutlich irgendein Versteck suchen (unter dem Sofa/Bett, hinter irgendwelchen Schränken etc. und warten, bis alles wieder gut ist. Wenn du zu Hause bleibst, kannst du beruhigend auf die Katze einreden, aber versuch nicht, sie aus ihrem Versteck zu holen, sei einfach im Raum und rede. Und wenn das Geböller vorbei ist, lass sie ruhig noch in ihrem Versteck und hol sie nicht gewaltsam raus, nur weil alles vorbei ist. Die Katze wartet lieber noch ein Weilchen länger, um ganz sicher zu gehen.

Unser Maxi liegt gerade noch auf meinem Bett und bleibt heute Abend in meinem Zimmer, um Mitternacht wird er sich dann huldvoll und gemächlich unter das Bett verziehen und dort ein paar Stunden bleiben^^

Kommentar von lluisaT ,

Um Mitternacht? Meiner liegt da jetzt schon, nicht jeder versteht das es erst um 0 los gehen sollte 😄

Kommentar von PaSan ,

Ja, bisher wars immer so, dass ihn die einzelnen Knalls vor Mitternacht nicht sonderlich gestört haben, aber sobald es dann um Mitternacht richtig laut wird, geht er ganz entspannt in sein Versteck. Momentan liegt er schnurrend auf meinem Schoß und behindert mich beim tippen :D

Antwort
von RaceShafter, 42

Ach. Lass die Katzen Katzen sein. Viele Tiere haben heute Nacht Angst. Da kann man nicht sonderlich viel machen außer Fenster und Türen zu, um das alles von der Lautstärke her ein wenig zu dämmen. Guten Rutsch dir und deinen Katzen ^^

Antwort
von EmptyCages, 62

Vielleicht machst auch du dir zuviel Stress - im Zweifelsfall solltest du sie aber drin lassen und für sie da sein...

Tu so. als ob nix wäre und sei wie immer - stell ihr Futter und Leckerlies hin, schalte Fernseher oder Radio an, streichle sie - oft ticken Tiere ganz anders, als wir denken...

Fürs nächste Jahr besorge dir "Rescue-Remedy-Tropfen" aus der Apotheke - helfen dir und deiner Katze...:)

Guten Rutsch für euch alle - auch und im Speziellen für die Miez...:)

Expertenantwort
von maxi6, Community-Experte für Katze, 52

Ja, am besten lässt Du die Katze drinnen und schliesst Fenster und Läden und lässt am besten noch leise Musik laufen, falls Du nicht zu Hause bist..

Wenn Du selber zu Hause bist, benimm Dich einfach so wie immer, dann nehmen die meisten Katzen auch den Lärm für normal hin.

Es kann sein, dass sich die Katze unter irgend einem Möbel versteckt, dann lass sie da und hole sie nicht mit Gewalt aus dem Versteck.

Kommentar von lluisaT ,

Also für normal hinnehmen tut meiner das nicht, der hat sich schon jetzt panisch unters Sofa verkrochen ^.^ , aber der Ansatz mit ein wenig leiser Musik gefällt mir 😄

Kommentar von maxi6 ,

Lass das Kerlchen ruhig unter dem Sofa. Evtl. kannst Du ja auch mit leiser Stimme mit ihm reden.

Meine Katzen sind sogar noch draussen, aber zum Glück für mich gibt es hier nicht gross Nachbarn, die rumknallen.

Antwort
von lieblingsmam, 38

Lass auch die Fenster zu. Setz Dich zu ihr und gib ihr eine Decke zum einkuscheln. Das wird sie beruhigen. Vielleicht verkriecht sie sich aber auch in eine ihr vertraute Ecke.

Guten Rutsch :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community