Frage von kingcreole, 83

Silvester im Krankenhaus?

Hallo ich bin seit gestern 23 Uhr im Krankenhaus. Weil ich aufeinmal eine taube Hand bekam und eine Freundin meinte besser mal ins Krankenhaus. Es ging mir auch nicht gut ja e gezittert sehr hoher Blutdruck 170zu 110.....ist aber wieder normal. Ich wurde gründlich neurologisch ct . gemacht eect.bisher ohne Befund War jetzt fast 24 am Monitor angeschlossen auf der stroke unit. Alles ok soll heute Abend noch auf normale Station kommen. Und erst am Montag soll weitere Untersuchungen wie Ultraschall Herz gemacht. Heisst ich liege hier jetzt 4 Tage ohne das was gemacht wird.kann ich nicht nachhause.ich habe gefragt und mir wurde gesagt. Das ich mich dann wieder neu vorstellen müsstes wäre besser.wenn ich stationär hier bleiben würde dann geht das besser mit dem Termin am Montag. Ich verstehe den Sinn nicht. Was sagt ihr bitte um tipps.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BellaBoo, 43

Ganz einfach: du bist als Notfallpatient reingekommen und wirst auch so behandelt. Wenn du jetzt nach Hause gehst, dann bist du kein Notfall mehr und dein Termin wird jemanden gegeben der einer ist.

Wenn du erst am Mo wieder kommst, dann bräuchtest du sogar eigentlich die Neueinweisung eines Arztes, müsstest dann also zumindest den Tag stationär wieder eingecheckt werden und das ist Arbeit, kostet Zeit. Rein theoretisch könnten die dann genauso gut sagen, das du dann zu einem Arzt gehen sollst und nicht mehr im KH aufgenommen wirst, ausser es ist akut

Antwort
von Weisefrau, 30

Hallo, ich habe auch schon mal Sylvester im Krankenhaus verbracht. Das ist doch gar nicht so schlimm. Also du solltest dort bleiben weil die Ärzte nicht wissen was du hast. Im Krankenhaus bist du in Sicherheit auch wenn es dir plötzlich wieder schlechter geht. Alles ist im Notfall sofort da. Das Krankenhaus ist wie eine Maschine die läuft.... und mit ihr ein Programm für dich. Wenn das unterbrochen wird dann dauert es.

Antwort
von Negreira, 21

Das ist mir jetzt 3 Jahre hintereinander passiert. 2012 bekam ich meinen ersten epileptischen Anfall, 2013 war ich in der REHA und 2014 lag ich wegen einer Drm-OP im Krankenhaus.

Man kann unangenehme Dinge auf nicht immer umgehen, leider, ich bin auch kein Mensch, der freiwillig die heiligen Hallen aufsucht. Aber jedesmal, wenn ich dann etwas abgesagt habe, einen Termin z. B. oder mich auch auf eigene Faust entlassen habe, einige Stunden später lag ich wieder drin, als Notfall. Tuz Dir selbst den Gefallen, bleib dort. Sonst kommst Du am Montag wieder hin und bist tot?!?!?

Die sind ganz nett im Krankenhaus, Deine Freundin kann ja bei Dir bleiben, und mit Sprudelwasser schmeckt eine Herztablette nochmal so gut. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und vor allem viel Gesundheit für2016.

Antwort
von Fiddi, 14

Nun ich war auch schon öftrrs über Weihnachten und Silvester im Krankenhaus und in der Zeit auch schon auf der Intensiv gelegen. 

Ich muss sagen in der Zeit ist es eigentlich gut im Krankenhaus, weil dort alles soweit ruhig ist. Der grosse Patientenandrang kommt dann erst so nach dem 6. Januar.

Nun ich würde da bleiben und da am Montag diese Untersuchungen machen lassen. Wenn Du nach hause gehst und erst am Montag wieder kommst, könnte es sein das Du weitere Tage auf einen Termin warten müsstest. 

Antwort
von Wonnepoppen, 31

Wenn du heim willst, kann dich keiner zwingen zu bleiben, aber dann geschieht das auf deine eigene Verantwortung!

Antwort
von Eselspur, 21

Wenn die Ärzte meinen, es ist besser so, akzeptiere es!
Trotzdem: Dir ein gutes Neues Jahr!

Antwort
von KoyeDersim62, 38

Bleib im Krankenhaus... Deine Gesundheit ist wichtiger ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten