Frage von creamypie7776, 118

Silbernitratlösung bei hautkontakt?

Heute im Chemie Unterricht haben wir ein Experiment gemacht. Leider ist da etwas auf den Tisch getropft was keiner bemerkte. Eine Freundin von mir, ist dann mit ihrem arm daran und dachte erst, dass es Wasser ist. Dann bildete sich auf der haut ein schwacher schwarzer Fleck. Sie hat dann versucht mit Wasser und Seife es abzuwaschen. Hat auch funktioniert. Man sieht den Fleck nur noch ganz schwach. Meine frage ist jetzt aber, hat das konsequensen? Also ist das irgendwie Schädlich für den körper?

Expertenantwort
von indiachinacook, Community-Experte für Chemie, 79

Das Zeug macht auf der Haut schwarze Flecken (aus fein verteiltem Silber), die sich nach Tagen bis Wochen selbst entfernen, weil die oberen Haut­schich­ten sich eh ständig erneueren.

Silbernitrat in kleinen Mengen ist auf der Haut harmlos, auch wenn es nicht gut aussieht. Jeder, der Chemie studiert, hat sich schon mal so einen Fleck auf die Hand gezaubert, und das bleibt immer folgenlos.

In meiner Schule haben ein paar Experten und Spaßvögel einem wenig be­lieb­ten Kollegen AgNO₃ auf die Seife geschmuggelt. Der Kollege hat sich dann un­glück­licher­weise mit dieser Seife nicht wie von den Spaß­vögeln geplant die Hände sondern das Gesicht gewaschen und sah hinter­her wirk­lich spektakulär aus — passiert ist trotzdem nichts, weil er glück­licher­weise nichts in Auge bekommen hat.

AgNO₃ im Auge kann zur permanenten Blindheit führen, und das ist das einzige, worauf man wirklich aufpassen muß.

Expertenantwort
von vach77, Community-Experte für Chemie, 78

 Darf ich es zuerst einmal dramatisch ausdrücken? Silbernitrat wirkt stark ätzend und kann lebendes Gewebe zerstören.

Nun etwas weniger dramatisch (eigene Erfahrung):

Beim Experimentieren muss man natürlich eine Schutzbrille tragen. Wenn etwas Silbernitratlösung auf die Haut kommt und man schnell mit Wasser abspült, dann sieht man vielleicht gar nichts. Lässt man die Salzlösung länger einwirken,dann bilden sich rasch schwarze Flecken, da die Silberionen zum Metall reduziert werden. Die Flecken verschwinden durch die "Hauterneuerung" nach ein paar Tagen wieder.

Schlimmer ist es, wenn Silbernitratlösung auf die Kleidung kommt. Diese Flecken bleiben leider für immer.

Kommentar von creamypie7776 ,

Achso, ok danke für die Antwort. Bin jetzt beruhigt :)

Kommentar von indiachinacook ,

Schlimmer ist es, wenn Silbernitratlösung auf die Kleidung kommt.

Ach, die Flecken kriegt man doch mit Salpetersäure rückstandsfrei weg. ☺☺

Kommentar von henzy71 ,

Mit solchen Kommentaren musst du aufpassen - es gibt Menschen, die sich nicht auskennen und das ausprobieren. Die wundern sich dann, wenn die Wäsche löchrig aus der Waschmaschine kommt.

Kommentar von Bevarian ,

War auch mein Gedanke - aber Rückstandfrei? Ich wollte nicht die schwarzen Flecken durch gelbe ersetzen lassen...   ;)))

Kommentar von indiachinacook ,

Da bleibt doch nur ein Loch übrig!

(und das ist bekanntlich völlig farbneutral und paßt bei jedem Anlaß gleich gut)

Antwort
von henzy71, 71

Der schwarze fleck ist silber. Ist nicht weiter tragisch. Nutzt sich ab mit der Zeit.

Gruß

Henzy

Kommentar von KathiKeinstein ,

Kann ich bestätigen: Im Grundstudium haben wir uns nicht selten Silbernitrat-Flecken "geholt" - häufig sehen sie kräftig gelb aus. Sollte also zu dem schwarzen Fleck eine gelbe Verfärbung kommen, ist das auch nicht weiter tragisch. Die verschwinden mit der Zeit (einige Tage) von selbst.

Kommentar von vach77 ,

War bei der Gelbfärbung nicht auch noch konzentriete Salpetersäure mit im Spiel?

Antwort
von palindromxy, 63

frag deine lehrerin/deinen lehrer, der weiß das am besten.. gesund ist es nicht, die warnhinweise für silbernitrat stehen überall im internet.

hat es denn wenigstens einen schönen silberspiegel gegeben?

Kommentar von creamypie7776 ,

Naja, ging so...hat iwi ne geklappt 😂 aber man hat schu was gesehen 

Kommentar von palindromxy ,

die wand des reagenzglases vorher schön putzen.. als temperatur empfehle ich 72°C, da verteilt es sich schön und es gibt keine erschütterungen durch aufsteigende "bläschen". nur mal so nebenbei.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten