Frage von keintraummann, 68

Silber oder Blei?

Ich habe aus einem Nachlass eine kleine Eule. Sie stand dort in einer Vitrine. Nun habe ich versucht rauszufinden, um welches Metall es geht. Ich hab versucht die Dichte durch Wasser zu bestimmen. Die Eule wiegt so 445 g, im Wasser dann 42 g = komme ich auf 10,6. Könnte es also Silber sein? Denn bei Blei liegt die Dichte ja noch höher.

Antwort
von ButschalGmbH, Business, 29

Die Figur sieht nach Zinnguss aus. Silber ist es bestimmt nicht. Blei wäre sehr ungewöhnlich. Bei Deiner Rechnung scheint sich ein Fehler eingeschlichen zu haben. Wenn man Deine Gewichtsangaben verwendet, kommt man auf eine Dicht von ca. 1 und wenn bei der Zahl 42 die Null fehlt, also 420 Gewicht in Wasser, dann auf 17,5.

von: Heinrich Butschal, Gutachter für Schmuck und Edelsteine.

Kommentar von keintraummann ,

Danke erstmal :-). Ich habe die Eule gewogen (445g), dann Behälter mit Wasser gewogen , auf 0 tariert, Eule an Faden reingehängt ,Gewicht im Wasser 42 g. Daher meine Berechnung :-)

Kommentar von ButschalGmbH ,

Das ist dann logisch und richtig. Das habe ich nur nicht so verstanden. Blei ist schwerer, Zinn ist leichter, es könnte also auch eine Legierung beider Metalle sein. Blei-Zinn Legierungen sind gerne zum Löten verwendet worden. Vielleicht hat man aus einem Rest die Figur gegossen weil das Lot gerade verfügbar war.

Antwort
von klugshicer, 28

Blei und Silber sind als Material für solche Skulpturen eher untypisch - ich tippe eher auf Zinn.

Antwort
von Margita1881, 19

Ist die Eule auf der Unterseite gepunzt?

Jedes echte Silberteil muss entsprechende Stempel aufweisen.

Antwort
von webflexer, 32

Mit Blei kannst du auf einem Blatt Papier schwarze Linien malen, mit Silber nicht. Probiere es aus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten