Frage von santana0511, 47

Silbenbögen 1-2 Klasse?

brauche eure Hilfe,bitte möglichst an die die es genau wissen,am Besten Grundschullehrer Fach Deutsch 😊 due Kinder lernen Silbenbögen einzeichnen wo auch ein Buchstabe einzeln steht,zum Beispiel A-mei-se,A-na-nas,E-le-fant,das es wohl nichts mit der richtigen Silbentrennung zu tun hat,hab ich soweit rausgefunden,warum das so ist jedocj nicht. Meine Frage wäre wie die richtige Silbenbögen-Einzeichnung bei dem Wort FAMILIE ist? mein Sohn hat nämlich Fa-mi-li-e geschrieben (und das im Test),auch wieder ein Buchstabe,aber Punktabzug,weil Fa-mi-lie richtig wäre..was ist hier jetzt anders wie bei Ananas oder Ameise? Vielen Dank im voraus Olga

Antwort
von Chumacera, 45

Da würde ich direkt mal bei der Lehrerin nachfragen. Denn ich hätte das jetzt genauso "geklatscht" wie dein Sohn.


Kommentar von santana0511 ,

er hat sie selber schon gefragt,und die Antwort war das ist halt so...

Kommentar von PWolff ,

Da würde ich sehr vorsichtig sein - ich würde sagen, hier ist ein Verdacht auf Lehrkraft mit Halbwissen, die bei Anzweifeln ihrer Fähigkeiten beißt, berechtigt.

Wenn es Fa-mi-lie heißt, ist das letzte e ein Längungs-e und das Wort wird Fa-mi-lih ausgesprochen.

Oder ist das in Analogie zu Lee-re-rin zu sehen?

Antwort
von kaufi, 37

Das "lie" wird als eins getrennt. Also Fa-mi-lie ist richtig

Kommentar von santana0511 ,

gibts da irgendeinen Grund? warum das e am Schluss nicht stehen darf/kann? weil mit Klatschen kommt man auf das e am Schluss..also 4 Silben..bei A-na-nas geht es ja auch...

Kommentar von kaufi ,

Einen Grund direkt nicht, aber ich spreche ja nicht das "e" als besonders betont aus sondern "lie" als eins. So klatsche ich das auch. Meine Tochter hat dieses Wort zwar noch nicht gehabt. Ich hatte allerdings schon Gespräche über das Wort "Familie" daher wusste ich das.Die meinung ist aber bei vielen Eltern sehr geteilt.

Kommentar von santana0511 ,

aber man spricht das e ja schon aus,es heisst ja nicht Famili,wie zum Beispiel bei Wiege das ie,da istces einfach ein langgezogenes i,aber bei FAMILIE ja nicht...so sehe ich das und leider auch viele andere,aber einen bestimmten Grund gibts anscheinend nicht,muss man das "es ist halt so"akzeptieren 😏 habe gehofft es meinem Kind irgendwie einfach beizubribgen 😊

Kommentar von kaufi ,

Ich weiß schon was du meinst :-) Es gibt aber wohl dazu Regeln. So durfte wohl nie ein einzelner Buchstabe alleine stehn. Mittlerweile ist es sozusagen geduldet wenn man am Anfang oder in der Mitte wohl sowas wie Staats-o-ber-haupt macht. Ja ich weiß, Manches ergibt als mal keinen Sinn :-D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community