Sigma 70-300mm Makro oder Tamron 70-300mm 4-5,6 Di LD Macro 1:2?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eher ein Tamron 70-200F2,8. Nimm dazu nen 1.4er Telekonverter wenns unbedingt mehr Brennweite sein muss. Macro bedeutet in dem Fall übrigens nur, dass Du näher ran kannst und das bekommst auch mit Zwischenringen hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

keines von beiden, da es sich beim diesem sigma sowie beim tamron im grunde einfach nur um schrott handelt. mit vernünftigen objektiven hat das einfach nichts zu tun. spar lieber noch etwas und greif zu etwas vernünftigem wie einem 70-200er f2.8.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich rate dir, zumindest auf ein lichtstarkes telezoom zu sparen. Evtl. sogar ein gebrauchtes kaufen. Optischt ist da das gute alte Tamron 70-200 2.8 brauchbar. Allerdings ist der Autofokus da laut und langsam. Trotzdem schon für ca. 250€ gebraucht zu bekommen und optisch top.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Optik dürfte etwa gleichwertig sein.

Allerdings bei beiden nicht überragend. Ein Zoom von ca. 80 - 200 mit f/2,8 wäre sicher die bessere Wahl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei dem Preis ist eigentlich schon egal, welches Objektiv Du wählst. Allerdings hat das Tamron wohl mehr chromatische Aberration und ist, so wie ich in den Rezensionen gelesen habe, geringfügig unschärfer...

Ich persönlich würde mir lieber ein gebrauchtes fx-Objektiv leisten, wobei auch da bei dem Preis nichts zu finden sein wird.

Dann doch lieber das Sigma... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?