Frage von anonym132435, 56

Sigma 30mm F1,4 DC HSM | Art auf eos 650d?

Ich besitze eine Canon eos 650d und ich würde mir gerne das 30mm F1,4 DC HSM | Art von Sigma zulegen. Und jetzt ist meine Frage ob das überhaupt Sinn macht, auf einer aps c Kamera ein Objektiv für VF Kameras zu verwenden. Soweit ich weiß geht ein Teil des Bildes, also der Rand, durch den kleineren Sensor verloren. Heißt das, dass das Bild dann sozusagen an "sichtbarer" Brennweite verliert? Weil ich bin wegen der 30mm Brennweite an dem Objektiv interessiert.

Danke für eure Hilfe!

Antwort
von Benjie97, 43

Moin, der Crop-Faktor nimmt bei jedem Objektiv einen Teil des Sichtbaren weg, da es ja ein APS-C-Format ist. Allgemein wüsste ich nicht, was dagegen spricht, dieses Objektiv zu kaufen, da du, falls du später eine VF-Kamera kaufst, das Objektiv nutzen kannst. Wobei es dann eh ratsamer wäre, bei einer Profi-VF-Kamera auch bessere Objektive zu kaufen, da letztenendes vor Allem die Objektive über Schärfe, Lichtverteilung etc entscheiden. Dennoch macht es da eher Sinn, ein Objektiv zu kaufen, das auch VF-fähig ist.

Antwort
von Flintsch, 42

Lt. Sigma ist das Objektiv für APS-C Sensoren gemacht. Auch wenn es für VF-Sensoren entwickelt wäre, würdest du eh nur im Sucher und auf dem Monitor das Bild sehen (evt. minimal etwas mehr), das du auch aufnimmst.

Expertenantwort
von nextreme, Community-Experte für Kamera, 22

Was erwartest Du eigentlich von einem 30mm bzw was ist deine Angst nicht mehr aufs Bild zu bekommen? Das es an APSC einen kleineren Bildwinkel hat als an KB oder irgendeiner MF-Größe oder sogar GF ist ja wohl klar, oder?

Antwort
von Airbus380, 37

Es gewinnt sogar an Brennweite...;-)

Nein Quatsch; die Brennweite bleibt natuerlich wie sie ist.  Aber du nutzt nur den sogenannten "sweetspot" des Bildkreises, hast also dann an deiner 650D ein Normalobjektiv.

Antwort
von SeifenkistenBOB, 30

Den typischen Bildausschnitt eines 30mm Objektivs wirst du mit dem kleineren APS-C Sensor und diesem Objektiv nicht bekommen. Da, wie du schon richtig erkannt hast, die Ränder beschnitten werden, ist der Bildausschnitt deutlich kleiner. Um genau zu sein um den Faktor 1,6.

Dies bedeutet, dass der Bildausschnitt der 30mm Linse an der 650D, dem Bildausschnitt eines 48mm Objektivs am Vollformat entspricht. (30*1,6=48)

Daher benötigst du für eine sichtbare 30mm Brennweite ein 18mm Objektiv an der APS-C Kamera. Diese Brennweite bringt das Kitobjektiv ja schon mit. Ich habe noch keine Festbrennweite mit 18mm und derartiger Lichtstärke gesehen. Es gibt aber ein lichtstarkes Sigma Zoomobjektiv (auch für den Canon Mount), das 18-35mm F1.8. Das kostet aber eben auch eine ganzen Sack voll Kohle.


Antwort
von 19MM99, 10

Der Ausschnitt sieht sozusagen in etwa so aus wie bei nem 48 mm an ner Vollformat...

Antwort
von Hasibert, 10

Das ist, wie migebuff schon schrieb, kein vollformat-taugliches Objektiv. Denn die haben bei Sigma "DG" in der Bezeichnung.

Antwort
von migebuff, 29

Das Sigma 30mm 1.4 ist ein Apsc-Objektiv für Apsc-Kameras. An eine KB-Kamera passen keine DC-Objektive. Dafür gibts beispielsweise das 35mm 1.4 DG Art.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community