Frage von ArduinoMega, 73

Sieht man bei älteren Automatikwagen in welchem Modus man ist?

Gibt es eine Anzeige, ob man jetzt z.B. in D oder in R ist?

Vor allem bei dem hier:

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=219575351&grossPrice=true&...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 9

Auf Bild 11 sieht man es, den Fahrwählschalter der daneben die Fahrstufen anzeigt. Anhand dessen worauf es steht sieht man also was eingelegt ist.

Man fühlt das aber auch, aus P kommt man nur raus wenn man den Entsperrknopf betätigt, wahrscheinlich auch Betätigung der Bremse nötig und man merkt dann wie viele Raster man runterzieht (1 bis R, 2 bis N, 3 bis D,..).

Ob das nun bei dem auch so ist weiss ich nicht, gewöhnlich trifft man beim Runterziehen bei D auf einen Anschlag und muss Irgendwas machen um weiter runter ziehen zu können (früher musste man den Hebel zur Seite schieben, jetzt evtl nur kurz entlasten). Hoch geht es nur bis N, weiter nur wieder durch Entsperren.

Es kann ganz gut sein dass auch eine Anzeige im Instrumentenkombi besteht, das gibt es auch schon lange. Allerdings habe ich an noch keinem Automatikwagen das ich fuhr da drauf geschaut, das hat man ganz gut im Gefühl der rechten Hand.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 21

Das sieht man immer an der Schaltkulisse!

So einen Astra (auch mit Automatik) hatte mein Chef bis vor einiger Zeit.. da war die Schaltkulisse von innen beleuchtet & die gerade eingelegte Fahrstufe bzw. das "Sport- oder Winterprogramm" (das durch 'ne Taste einzulösen war), wurde da etwas heller hervorgehoben um 'nen Anhaltspunkt zu geben.

Manche Autos haben auch 'ne Anzeige im Kombi-Instrument, ob das aber der Astra hat weiß ich nicht.. weil ich da maximal 2-3mal mitfuhr & mich mit dem Opels nich soooo auskenne ;)

Antwort
von Alopezie, 10

Beim Hebel hat jedes Auto eins. Da das Auto nicht das älteste ist, kann es sehr gut sein das es eine hat. Aber eigentlich braucht man eine digitale Anzeige nicht zwingend 

Antwort
von Yetiator, 22

Und der Astra ist Baujahr 2003 ... Der hat garantiert eine digitale Anzeige

Antwort
von Mignon2, 32

Ja, das sieht man bei allen Fahrzeugen, gleichgültig, welchen Alters. Ich bin mir ziemlich sicher, dass Fahrzeuge ohne so eine Anzeige gar nicht zugelassen werden würden. Der Fahrer muß eindeutig erkennen können, ob er rückwärts oder vorwärts fährt. Stelle dir mal vor, welches Unfallpotential es wäre, wenn das nicht eindeutig erkennbar wäre.

Kommentar von ArduinoMega ,

Sieht man dass denn durch eine richige Anzeige oder muss man "abschätzen" wo der Hebel steht?

Kommentar von Mignon2 ,

Die Buchstaben stehen neben dem Schalthebel

Antwort
von JanRuRhe, 20

Mein Benz Baujahr 1971 hatte eine Anzeige im Tacho und selbst ein Escord von Baujahr 1975 hatte eine Anzeige. Sollte kein Problem sein :-)

Antwort
von Yetiator, 25

Ja, da wo der Hebel steht

Kommentar von ArduinoMega ,

Sieht man dass denn durch eine richige Anzeige oder muss man "abschätzen" wo der Hebel steht?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community