Frage von LikeSupermaan, 82

Sieht er mich als selbstverständlich an oder bin ich zu langweilig für ihn geworden?

Hallo Leute,

ich hab letzes Jahr im August einen Mann kennen gelernt und bin seit Dezember ein bisschen in ihn verliebt. Ohne arrogant wirken zu wollen, muss ich anfügen, dass ich ihn eigentlich nie besonders attraktiv gefunden habe und ich bei den Männern auch immer sehr gut ankomme (groß, blond, sportlich,...). Seit August hatten wir dann immer mehr oder weniger regelmäßigen Kontakt auf freundschaftlicher Basis. Seit Dezember sehen wir uns allerdings mindestens jede zweite Woche und schreiben jeden Tag über Whatsapp. Er hat immer schon viele Andeutungen im Spaß gemacht, dass er mich gerne küssen würde oder gerne mit mir zusammen wäre. Letztes Wochenende haben wir uns dann das erste mal geküsst, als er extra nach einem Männerabend noch zu mir gefahren und bis fast 6 Uhr morgens geblieben ist. Nun muss ich allerdings feststellen, dass wir zwar weiterhin jeden Tag schreiben, er allerdings oft nur mit einem Wort/Smiley oder erst nach 2 - 3 Stunden antwortet. Was meint ihr? Sieht er mich mittlerweile als selbstverständlich oder hat er gar kein Interesse mehr? Soll ich eher auf Abstand gehen um ihm zu zeigen, dass er mich nicht "eh schon sicher" hat oder soll ich noch öfter versuchen mich mit ihm zu treffen? (Ich will ihn nicht auf das Problem ansprechen, weil ich mir nicht sicher bin ob er denn auch das gleiche fühlt wie ich. Falls nicht, würde ich ihn damit eher einengen als irgendetwas heraus zu bekommen) Danke im voraus!

Antwort
von landregen, 32

Wo siehst du ein Problem?

Es ist wohl normal, dass jeder Mensch, der nur ein bisschen was im Leben zu tun hat, nicht dauerhaft am Handy hockt, um unverzüglich auf nichtssagende Kurznachrichten nichtssagende Antworten zu tippen. Daraus kann man gar nichts schließen.

Liebe wird nicht durch Kurznachrichten gepflegt. Sorg lieber dafür, dass ich euch ab und zu "real life" seht. Aus solchen Begegnungen kannst du mehr schließen.

Kommentar von LikeSupermaan ,

Ja, das stimmt wohl. Ich glaub, ich reagier einfach nur über. 

Danke, ich glaub, du hast wirklich recht. Er hat ja auch noch besseres zu tun, als zu Hause zu sitzen und ständig aufs Handy zu glotzen.

Kommentar von landregen ,

;-)

Antwort
von ChReike, 41

Führe ein ernstes Gespräch mit ihm. Zu warten könnte eine verpatzte Chance bedeuten.

Wenn er dir so gefällt warum willst du ihn dann zappeln lassen? Triff dich mit ihm und unternimm etwas schönes / romantisches. Fühlt er sich angetan von dir oder merkst du, dass es zwischen euch beiden funktionieren würde, halt ihn nicht hin, sondern sag es ihm. 

Wenn man zu lange wartet verspielt man sein Glück.

Antwort
von Lina190, 38

Vllt hat er viel zutun .
Ich würde ihm jz nicht hinterher rennen aber auch nicht ignorieren . Warte bis er nach einem Treffen fragt

Kommentar von LikeSupermaan ,

Also einfach mal abwarten und auf mich zukommen lassen?

Kommentar von Lina190 ,

Ja da würde ich tun . :)

Kommentar von Lina190 ,

Viel Glück

Antwort
von Cavo64, 30

Vllt ist er auch gelangweilt weil es sich schon in die Länge zieht und dich als Freundin sieht

Antwort
von konstanze85, 25

Wielalt ist er denn?

Bisher war es nur ein Kuss, oder doch mehr?

Bist Du sicher, dass er Single ist?

Wenn ein Mann mitten in der Nacht nach einer ohnehin geplanten Verabredung noch zu einer Frau geht, hat das immer einen fahlen Beigeschmack.

Kommentar von LikeSupermaan ,

Er ist 25.

Bis jetzt ist es bei küssen und kuscheln geblieben, aber ich hatte auch nicht das Gefühl, dass er mehr möchte und er hat auch keine Andeutungen gemacht.

Er ist seit über einem Jahr single, das weiß ich sicher, da wir viele gemeinsame Freunde haben und ich das sonst mitbekommen hätte.

Kommentar von konstanze85 ,

Hm, naja, dass er nicht mehr wollte, muss noch nichts heißen. Wenn sein Verhalten seit dem einen Abend verändert ist, hat das schon was zu bedeuten.

Wenn es erst später angefangen hat, würde ich sagen, kann er vielleicht einfach viel zu tun haben gerade.

Ich würde es weiter beobachten und mich unverändert verhalten, also nicht mehr einfordern oder aktiver werden, einfach so wie immer. Und auch nichts thematisieren.

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community