Frage von DummeFragerin, 26

Siegellack für Flaschenpost - hart oder elastisch?

Hallo,

ich möchte eine Flaschenpost absenden - von einem Schiff aus, auf hoher See.

Welcher Siegellack ist besser geeignet - harter oder elastischer?

Edit: Es geht mir dabei um die zusätzliche Sicherung eines Naturkorkens in einer Glasflasche.

Er soll salzwasserfest sein, gut auf der Flasche haften und natürlich bei einem eventuellen Anprall (Schiffsbordwand, Felsen, Kaimauer o.ä.) nicht gleich kaputt gehen.

Hat jemand Erfahrung damit oder einen Tipp, wer mir eine fachmännische Auskunft über die Eignung der verschiedenen Siegellacke für ein solches Projekt geben kann?

Viele Grüße + vielen Dank!

Antwort
von rudelmoinmoin, 18

normaler echter Korken reicht, leben an am Meer, kein Plastikkorken 

Kommentar von DummeFragerin ,

Danke für den Hinweis. Aber so weit war ich bereits - stabile Glasflasche mit Naturkorken. Es geht darum, den Verschluss nochmal zusätzlich zu sichern.

Kommentar von rudelmoinmoin ,

dann Stabilisiere den Kopf wie bei einer Sektflasche, oder nimm solche als "Postgut" ,der Drahtverschluss rostet nicht, als Außenschutz "Flaschenkühler" gegen Aufprall   

Kommentar von DummeFragerin ,

Ich habe schon spezielle Seiten über Flaschenpost besucht und die Tipps studiert, Kunststoff (Ummantelung) sollte man unbedingt vermeiden. Der Kunststoff wird durch die permanente Einwirkung durch UV-Strahlen schnell mürbe, geht kaputt und verschmutzt dann das Meer. Und auch vor Drahtsicherungen wurde "gewarnt" - dem agressiven Mix aus Salzwasser, Temperaturschwankungen und UV-Strahlen sind "Standard-Metalle" auf Dauer auch nicht gewachsen. Es kann ja durchaus sein, dass solch eine Flaschenpost lange Jahre im Meer treibt!

Kommentar von rudelmoinmoin ,

deine Argumente reichen nicht aus, und sind nicht zutreffend, die du aufgeführt hast, wenn du so Umweltbewusst bist dann lass es

Kommentar von DummeFragerin ,

http://deepblue-marine.de/info/tipps/d1materi.htm#warum ("Warum ist Meerwasser aggressiv gegenüber Metallen?" von AquaCare (Aquatic Systems Research).

http://www.chemieunterricht.de/dc2/plaste/oxidation.htm ("Sonne und frische Luft sind nichts für Kunststoffe" - von Prof. Blumes Bildungsserver für Chemie)

Aber schön für dich, dass du es besser weisst als Fachleute, die sich damit (beruflich) beschäftigen. Ich glaube dann doch lieber denen als dir. :)




Kommentar von DummeFragerin ,

Ob die auch keine Ahnung (oder zumindest weniger als du) haben? ;-)))

https://www.irb.fraunhofer.de/bauforschung/baufolit/projekt/Untersuchung-ueber-d...

Thema: Untersuchung ueber den Temperatureinfluss auf das Korrosionsverhalten von ungeschuetztem Stahl im Emder Hafenwasser


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten