Frage von CamrenJauregui, 30

Sie will ausziehen - was kann sie tun...?

Hey!

Eine Freundin von mir (16, ich nenne sie mal Anne) hat zur Zeit große Probleme. Sie wohnt bei ihrer Mutter, ihre Eltern sind geschieden. Ihre Mom ist nicht wirklich gut zu ihr. Sie sagt , dass sie nicht mehr mit meiner Freundin reden möchte, weil sie auf Frauen steht, dass sie ja faul wäre und zu ihrem Vater ziehen soll. Sie meint, sie stehe ja nur auf Frauen, weil sie mit mir und anderen schreibt, die ebenfalls auf Frauen stehen, was absolut lächerlich ist. Anne ist alles Andere als faul. Sie macht ihr Abi, kommt aus der Schule und kann den ganzen Tag ihrer Mom helfen. Sie ist nur noch traurig, weil sie dann statt einem danke noch gesagt bekommt, was sie denn alles falsch macht. Zu ihrem Vater möchte sie nicht, denn da scheint es nicht besser zu sein. Wo kann sie sich hinwenden? Ein Schülerheim wäre ihrer Mutter zu teuer. Eine Wohnung kann sie sich nicht finanzieren, da sie ja kein Geld verdient..

LG :)

PS: Nein, ich bin nicht Anne. Bei mir ist alles ok, deshalb weiß ich auch nicht, wie ich meiner Freundin helfen soll.

Antwort
von conelke, 2

Wenn sie mit ihrer Mutter nicht klar kommt und nicht reden kann, dann vielleicht mal das Jugendamt ansprechen und um Vermittlung zwischen den Beiden bitten.

Antwort
von Interessiert100, 16

Da sie minderjährig ist, darf die Mutter ihr das sagen! Wenn sie 18 ist kann sie ausziehen aber muss dan auch keine finanzielle Unterstützung erwarten. Das Jugendamt wird diesen Fall nicht annehmen. Es besteht weder eine Vernachlässigung des Sorgerechts noch häusliche Gewalt.

Antwort
von ischdem, 17

sie ist erziehungsberechtig....es bleibt das Jugendamt zu Hilfe zu holen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten