Frage von EmmaPi, 42

Sie ist vergeben, aber sie macht nicht den Anschein, als ob sie das zu ernst nimmt. Habe ich eine Chance bei ihr?

Hallo.

Ich habe folgendes Problem:

Ich (bisexuell und erwachsen, nur um das mal erwähnt zu haben...) habe eine Frau kennen gelernt, und mich ein bisschen in sie verschaut. Die Sache ist die, dass sie momentan in einer Beziehung ist, weshalb ich ihr auch gar nicht zu verstehen gebe, dass ich Interesse habe, einfach auch aus moralischen Gründen.

Jetzt legt sie aber ein Verhalten an den Tag, bei dem ich mich frage, wie ich das interpretieren soll. Wir haben häufig doch recht langen Blickkontakt, aber ich weiß nicht, ob da irgendwas dahinter steckt. Wir machen gemeinsam Dinge, die sie mit ihrem Partner nie tun würde, und von denen er auch nichts wissen darf. Beim Abschied fragt sie immer, wann wir uns wieder sehen werden....

Was sagt ihr dazu? Wie würdet ihr das interpretieren? Soll ich da dranbleiben? Und wenn ja, wie?

Danke jetzt schon mal ;)

Antwort
von Sudoku9, 6

Da sollte nichts dazwischenfunken, selbst wenn sie Dir sehr nahe kommt. Ich rate Dir zur Distanz, solange sie mit jemandem zusammen ist;  nicht dass Du plötzlich als Grund für eine Trennung in Unannehmlichkeiten geräts. Vielleicht schmeichelt es auch nur ihrem Ego, dass Du Dich für sie interessierst. Lass Dich lieber nicht darauf ein. LG✌☺

Antwort
von MrsRaggea, 27

Da stellen sich mir mehrere Fragen:

Du bist auch eine Frau, oder?

Was für Dinge tut ihr? Sexuelle?

Weiß sie, dass du bisexull bist?


Ich kann es nur aus meiner Sicht beurteilen: Wenn ich wüsste, dass meine Freundin Bi ist, würde ich nicht solche Anzeichen machen, da man wirklich etwas falsch verstehen könnte. Außer ich könnte mir doch etwas mehr vorstellen.  Aber dann sollte sie am besten mit ihrem Partner Schluss machen, denn das ist sonst ziemlich  irritierend und schränkt einiges ein.
Ich an deiner Stelle würde jedenfalls das gleiche vermuten.

Kommentar von EmmaPi ,

Ja, ich bin eine Frau, nein, es sind keine sexuellen Dinge, aber ja, sie weiß dass ich bisexuell bin. 

Kommentar von MrsRaggea ,

Klingt dann wie eine beste Freundschaft, so ist das bei meiner besten Freundin und mir nämlich auch. Sie fragt mich auch immer wann wir uns wieder sehen, wir tun Dinge, die unsere Partner am besten nicht wissen dürfen und wir brauchen uns nur ansehen und wissen was die andere denkt.
Ich glaube da kannst du nur abwarten und schauen was sonst noch passiert. :) Oder sie sieht wirklich nur ihre beste Freundin in dir.

Kommentar von EmmaPi ,

Das denke ich mir auch, aber wir kennen uns noch nicht sonderlich lange, also frage ich mich, ob man dann schon das Material für beste Freunde hat...

Kommentar von MrsRaggea ,

Okay, eine gute Freundschaft braucht Jahre um zu wachsen. Es gibt aber auch besondere Fälle. Ich hatte schon Frauen kennen gelernt die mich bereits nach einem Monat als beste Freundin bezeichnet haben. Natürlich war dies von meiner Seite aus nicht der Fall... Ich weiß nicht, ob deine Freundin auch eine von der Sorte ist.

Aber wie schon gesagt, wenn sie weiß, dass du Bisexuell bist, sollte sie da eigentlich nicht so ran gehen um falsche Hoffnungen zu vermeiden. Mache ich bei Männern nämlich genauso. Da gehe ich auch keine allzu tiefe Freundschaft ein weil da meistens von deren Seite irgendwie mehr daraus wird. Die Erfahrung hatte ich damals schon. :(

Ich denke, dass da noch mehr passieren wird wenn sie sich wirklich etwas mit dir vorstellen kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community