Frage von Hero2012, 28

Sie ist nur noch Krank?

Wie soll ich anfangen. Meine Freundin, mit der ich seit 10 Jahren zusammen bin, hatte vor 6 Jahren Krebs gehabt. Seitdem ist sie nur noch Krank. Weichteilrheuma, Reizdarm, Rückenprobleme, seelische Probleme, Blasenprobleme usw.! Ich selber bin auch krank, habe massive Rückenprobleme und bin deswegen Rentner. Oft brauche ich Stunden um mich einigermaßen zu bewegen. Lasse mich aber nicht hängen und komme was meine Schmerzen betrifft relativ gut durchs Leben.

Aber leider bleibt alles an mir hängen! Ich mache den ganzen Haushalt, vom kochen bis zu bügeln. Mache alle Behördengänge( auch ihre), also wirklich restlos alles. Meine Freundin bekommt eine Teilrente, weil sie nur noch 6 Stunden arbeiten darf, kommt dann nach Hause und legt sich aufs Sofa und das wars. Sie geht nicht groß zum Arzt und sagt nur, ich bin fertig. Oft sage ich ihr, du musst dich behandeln lassen, damit es dir wieder besser geht. Aber sie macht nichts. Also, bleibt alles an mir hängen obwohl ich selber, wegen meiner Schmerzen, kaum kann.

Für ihre Arbeit putzt die sich immer herraus und Zuhause ist sie genau das Gegenteil. Wenn sie Frei hat liegt sie, ausser sie geht für sich shopen, nur auch dem Sofa rum.

Sie ist wirklich eine tolle, hübsche, sexy Frau die ich über alles Liebe, aber ich kann bald nicht mehr!

Das schlimmste was sie mir angetan hat ist, das sie mir vor 6 Monaten fast fremd gegangen wäre. Sie schrieb hinter meinem Rücken mit einem Mann und traf sich auch mit ihm. Ich bemerkte dies 2x ! Beim ersten bekam sie Morgens eine WhatsApp Nachricht wo sie noch schlief! Natürlich habe ich mir die Nachricht durchgelesen. Der Typ schilderte eine Phantasie, in der mit ihr einsam, an einem See lag und mit ihr Zärtlichkeiten austauschte. Ich sprach sie natürlich darauf an und sie versicherte mir, das sie nichts mit ihm hätte und er einfach so etwas geschrieben hat. Naiv wie ich bin, glaubte ich ihr und sagte ihr, beende das! 2 Wochen später ging die Sache wieder los und lief über 2 Monate. Sie schrieben sich dann über eine andere Stelle. Wieder versichterte sie mir.und schwor auf das Leben ihrer Kinder, das bis auf einen Kuss nichts war.Sie bei dem Kuss nichts empfunden. Angeblich suchte sie eine Bestätigung bei einem anderen Mann. Darauf beendete sie diese Sache wirklich! Trotzdem habe ich nur noch Zweifel. Ich zeige ihr meine Liebe, mache mich zurecht, erledige alles für sie und sie meint immer, das ich ihr nicht genug Liebe gebe. Ich weiß, hier sind zwei ernste Themen, due ich aber miteinander verknüpfe. Wir haben in der letzten Zeit oft Krach, halt wegen,das alles an mir hängen bleibt. Dann fragt sie mich immer, ob ich sie noch liebe. Dann sage ich ihr immer, sonst wären wir nicht mehr zusammen. Für alle, die jetzt sagen, vielleicht zeigst du ihr deine Liebe wirklich nicht. Ich sage es ihr mindestens einmal am Tag, gebe ihr zu verstehen, das ich sie Toll finde, schenke ihr hier und da Blumen usw...!

Antwort
von sternenmeer57, 23

Ohje, ich würde euch eine Paarberatung empfehlen. Die kann wirklich helfen und die bekommst du kostenlos bei der Diakonie.

Kommentar von Hero2012 ,

Sternenmeer, ich gebe dir im Grunde recht, aber sollte sie sich nicht erst selber behandeln lassen? 

Kommentar von sternenmeer57 ,

Das auch, schick sie zum Hausarzt, damit sie eine Überweisung zum Psychater bekommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten