Frage von humptydumpty888, 26

Sie ignoriert mich. Wieso?

Doofe Situation. Die Lehrerin meines Kindes schwirrt mir durch den Kopf. Jeden Tag denke ich darüber nach, ob es wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Am Anfang war ich öfter in der Schule, weil ich Nähe gesucht habe. Bin dann aber nicht weiter voran gekommen und hab mir überlegt, dass ich schweren Herzens Abstand von der Sache nehme und solche Situation meide. Somit haben wir uns bestimmt 2 Monate nicht gesehen. So und nun musste ich mal wieder in die Schule zum Klassenraum und da werde ich nur noch knapp gegrüßt. Heute, 2 Wochen sind wieder ins Land gegangen, gab es noch eine Steigerung. Ich wurde gar nicht mehr gegrüßt. Das fand ich schon ein starkes Stück, da ich ihr außer Abstinenz nichts getan habe. Ich habe meine Schwärmerei auch sehr versteckt. Bei Elternabenden hab ich immer woanders hingesehen. Man muss dazu sagen, dass wir vorher miteinander schon gesprochen haben. Ein überschwengliches "Hallo" und los gings mit dem Gequatsche. Die Brisanz ist wohl, dass ich auch weiblich bin und in einer Beziehung bin, wovon alle wissen. Das diese Beziehung nicht mehr so läuft steht leider auf einen anderen anonymen Blatt. Sonst wäre es zu dieser Gefühlsduselei ja nie gekommen. Meine Frage an interessierte Leser mit ernstgemeinten Antworten: Ist sie jetzt anti, weil ich da nie auftauche, was ja vorher anders war, oder was könnte das sein. Wäre doch Quatsch. Da würde ich ja fragen: Mensch, Sie habe ich ja lange nicht gesehen... Rückfragen gerne, denn ich beschäftige mich ja eh sein Monaten damit ;) Daaaannkkkeee

Antwort
von Babsi2800, 26

hm komplizierte Sache. Aber ich denke, dass das nicht böse gemeint ist. Vielleicht liegt es an schlechter Laune oder an einem dauerhaftem Problem? Eine andere Möglichkeit wäre, dass sie eine Vorahnung hatte und deshalb auf Abstand aus ist. Viel helfen kann ich da ehrlich gesagt nicht, aber wie ist das denn mit dem Kind? Ich weiß ja nicht wie alt dein Kind ist oder in welche Klasse es geht aber wenn ich mir vorstellen würde, dass meine Mutter was von einem meiner Lehrer wollen würde, würde ich glaube ich durchdrehen. Vielleicht sehe ich das anders, ich bin ja auch erst 15 aber weiß dein Kind das denn? Oder ist er oder sie noch zu jung dafür, um das zu verstehen? Also deine Situation und das Problem kann ich, trotz meiner 15 Jahre, gut verstehen. Mein Vorschlag wäre ein einfaches Gespräch. Ob es ein privates Telefonat ist, oder nur auf einem Elternabend, spielt wohl keine Rolle. Es geht wohl eher darum, wieder ins Gespräch zu kommen und für dich ist es wohl in erster Linie auch wichtig, rauszufinden, was da von der anderen Seite aus kommt. Also ich rate definitiv zu einem Gespräch. Aber keins, wobei du direkt sagst, was los ist. Erstmal vorsichtig rantasten an die Sache und normale Gesprächsthemen aufbauen. Im Normalfall ergibt sich bei beidseitiger Interesse ein gutes Gesprächsthema. Und ob von der anderen Seite aus, auch Interesse an dir besteht, merkt man während eines etwas längerem Gesprächs für gewöhnlich auch etwas. :)

Kommentar von humptydumpty888 ,

Erst mal vielen Dank;) Für 15 hast du aber schon nen guten Durchblick. :-) Nee, das Kind ist noch zu klein. Ich stelle das auch hinten an, weil ja bis jetzt gar nichts ist. Und niemand ahnt was von meinen Gefühlen. Ich war auch der Meinung, dass sie es auch nicht ahnt. Aber vielleicht...nee das kann nicht sein. Ich hab mich immer schon sehr zurückgehalten. Vor Monaten wurde ich schon fast zum Elterngespräch eingeladen...Aber mit Sicherheit habe ich mich sehr verrannt und nun komme ich aus der Nummer so schnell nicht wurde raus. Selbst wenn es auf Gegenseitigkeit beruht, dann ist es für eine Lehrerin zwar nicht verboten, aber gut eben auch nicht, was mit einem Elternteil anzufangen. Ich hab mich jetzt bloß gewundert, 2 x hintereinander so abgecancelt zu werden. Das erschien mir zu dubios für so eine unwichtige Sache, ob ich da auftauche oder nicht. Nächste Woche habe ich einen längeren Termin in der Schule. Lust habe ich gar keine mehr auf die Aktion, weil ich mir dann wieder diese Ignoranz reinziehe. Ich hab den Termin nicht direkt bei ihr. Aber vielleicht bin ich auch im anderen Stockwerk und kann die Schulaktion entspannt mitmachen.Kann ja mal berichten, was sich da ereignet hat:)

Kommentar von Babsi2800 ,

Naja, also dass niemand etwas ahnt würde ich nicht so stehen lassen. Frauen sind schlau und finden vieles heraus und vorallem merken die sowas schneller als Männer. Vielleicht liegt diese Ignoranz ja auch darin, dass sie sich genau so zurückhalten musste. Wenn sie weiß, dass du in einer festen Beziehung ist und vorallem ein Kind hast, will sie es vielleicht nicht riskieren, eine Familie kaputt zu machen. Ziemlich seltsam ist die ganze Sache schon und vorallem Kompliziert. Dass du auf die Ignoranz keine Lust hast, verstehe ich, vielleicht musst du aber auch grade deswegen mal wieder etwas mehr mit ihr reden. Ich glaube einfach, anders geht's nicht. Versuchs einfach, viel Glück!
Berichten, was sich bei dem Termin ereignet? -Gerne. :)

Antwort
von babylov3, 17

Vielleicht fehlt die Kommunikation oder diese ist fehlerhaft. Oft werden Signale falsch verstanden oder gesendet und empfangen :)
Vielleicht einfach wieder anquatschten und versuchen zu reden. Wenn's nicht klappt dann weißt man wenigstens woran man ist :) viel Glück

Kommentar von humptydumpty888 ,

Aber jetzt mal im ernst. Wenn du jemanden gut findest, und du siehst die Person mehrere Wochen nicht, da fragt man doch gleich: Hey, lange nicht gesehen... usw. Das ist man doch hell erleuchtet vor Freude. Da das ja bei ihr nicht der Fall war, gehe ich vom Gegenteil aus. Allerdings hätte ich auch sagen können:Hey, wie gehts, lange nicht gesehen... Hab ich ja auch nicht gemacht... Völlig gestörte Kommunikation, das stimmt :-/ Mensch, wie komm ich aus der Sache raus. Ich fänd es auch besser, weitere 20 Jahre mit meiner Freundin zusammen zu sein. Aber lässt sich nicht ändern, wenn das so geflasht hat. Muss dazu sagen, das es das erste Mal nach 10 Jahren Beziehung ist, dass mir jemand "in die Quere kommt".

Kommentar von babylov3 ,

Hmm verstehe. Viele Menschen gehen davon aus oder erwarten, dass der andere auf sie zugeht und wenn's nicht der Fall ist, sind sie enttäuscht. Vielleicht hat sie das falsch verstanden und war dann enttäuscht oder ähnliches.. Vielleicht dachte sie genauso wie du..
Ich würde gern wissen, ob du dir sicher bist, dass sie auf Frauen steht?
In ihrer Position ist es auch schwer für sie, mit der Mutter eines Kindes eine Beziehung aufzubauen. Es könnte problematisch werden. Oft auch für das Kind.
Ihr ist bestimmt bewusst, dass du in einer Beziehung bist und vielleicht ist es dann für sie tabu? Wer will sich schon an jemanden ranmachen, der vergeben ist?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten