Sie hatte noch nie eine Beziehung, geht das gut?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde es sehr sympathisch, wenn ein Mädel nicht mit 11 den ersten Freund und mit 12 den ersten Geschlechtsverkehr haben muss, sondern mit einer Beziehung solange wartet, bis es sich dafür reif genug fühlt. Insofern spricht aus meiner Sicht gar nichts dagegen, die Sache so weiter zu machen, wie sie sich für dich anfühlt.

Und das mit dem "Vergleichen" bringt leider gar nichts: Jeder Mensch ist (zum Glück) einzigartig, weshalb das, was bei einem falsch war, beim nächsten richtig sein kann - oder anders herum. Genießt den Zustand, baut ein paar Traumschlösser und baut schon mal für den Moment vor, wo der Alltag einbricht. Erst dann entscheidet sich, wie langfristig aus euch was wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn sie Erfahrungen in der Sache hat, kann sie extrem eifersüchtig sein etc. Solange ihr Gefühle für einander habt, solltet ihr es versuchen. Alles Gute :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich sage nur eines: Wer nichts wagt der nichts gewinnt.

Ach ja, und: Menschen sind verschieden.

Nur weil es mit Deiner Ex auf eine bestimmte Art und Weise nicht geklappt hat, muss es nicht sein, dass es hier genauso kommt.

Deine neue Freundin und Deine Ex sind zwei völlig verschiedene Menschen und reagieren, denken und handeln anders.

Also trau Dich ruhig. Sonst wirst Du nie erfahren ob es vielleicht geklappt hätte oder nicht. Und wenn es sich bis jetzt gut anfühlt ist das doch schon mal ein klasse Anfang.

Und zum Schluss noch eine Weisheit: Immer nach vorne schauen und nie zurück.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht, was dein Problem ist. Dass sie noch nie eine Beziehung hatte? Es gibt immer ein erstes Mal, wieso sollte das ein Nachteil sein?

Sich einfach in das Abenteuer stürzen und es wagen oder es sein lassen?

Wenn du nichts wagst, kannst du auch nichts gewinnen. Das ist aber mit einer Frau, die schon 10 Beziehungen hatte, genauso. Ich kann deine Gedanken wirklich nicht nachvollziehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Beziehungen in der Vergangenheit bedeuten noch längst nicht einen entsprechenden Erfahrungsschatz der nun auch als Garant für das Gelingen einer Beziehung herhalten muss. Irgendwann ist halt immer das erste mal und so wie man irgendwann zum ersten und da allerdings auch letzten mal stirbt, so kann auch eine sozusagen jungfräuliche Beziehung durchaus auf Anhieb einschlagen und ergo auch ganz prima funktionieren. Was die Erfahrungen betrifft so sind meine eigenen Erfahrungen hier irrelevant aber zumindest sind mir auch Paare bekannt wo es durchaus funktioniert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann man vorher doch nie wissen. Wenn sie vorher noch keine Beziehung hatte, dann hat sie vielleicht nie den richtigen Partner gefunden mit dem sie sich diesen großen Schritt vorstellen konnte.

Genauso könnte sie sich ja denken: "Er ist erst 21 und hatte schon zwei längere (relativ) Beziehungen...vielleicht ist er Beziehungsunfähig?"

Für alles offenen sein, zu nichts drängen und nicht alles selbstverständlich nehmen. An der Beziehung müssen immer beide Teile arbeiten, es ist selten einer alleine schuld, wenn es in die Brüche geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung