Frage von broggie2016, 99

Sie hat sich vor 2 Monaten getrennt und nun in mich verliebt, bin ich nur die Übergangsbeziehung?

Hallo,

brauche unbedingt eure Meinung, da ich nicht genau weiß, ob ich nur eine Übergangsbeziehung für sie sein könnte. Meine Uni Kollegin (21) hat sich vor 2 Monaten von ihrem Freund nach 1 Jahr Beziehung getrennt. Nun ich kenne sie seit einem Jahr und wir waren immer sehr gut befreundet bzw. ich hatte das Gefühl bekommen, dass da mehr sein könnte. Nun ist ihre Trennung 2 Monate her und sie hat in der Zeit, wie ich weiß, viel mit anderen unternommen und so versucht die Trennung zu verarbeiten. Seit 2 Wochen hat es aber richtig zwischen uns gefunkt, da bin ich zu 100% mir sicher.. sie hat auch z.B. meinen Namen mit einem errötenden Smilie als WhatsApp Status seit kurzem. Ich kann mir mit ihre eine Beziehung gut vorstellen und würde dafür mich ins Zeug legen, nur weiß ich nicht, ob sie ihre Trennung verarbeitet hat. Denkt ihr das kann sie schon geschafft haben oder bin ich nur die sogenannte Übergangsbeziehung?

Liebe Grüße Rene

Antwort
von Hoehlenmaus, 64

Rede mit ihr über deine Gefühle, Gedanken und Befürchtungen.
Es gibt Menschen, die eine Trennung schnell verarbeiten können und auch schon nach recht kurzer Zeit sich auf einen neuen Menschen einlassen und in ihn verlieben können.
Es kann aber durchaus sein, dass du nur ein Übergang bist, damit sie sich weiter ablenken kann.
Der einzige weg das heraus zufinfen ist allerdings mit ihr zu reden.

Antwort
von Othetaler, 45

Deine Bedenken sind natürlich nicht unbegründet. Aber die Antwort kann nur sie dir geben - falls sie es denn selbst weiß.

Daher, lass es drauf ankommen, wenn du sie auch liebst. Sonst ist die Chance vorbei.

Antwort
von frischling15, 55

Sage ihr . dass Du irritiert bist , und frage sie , was diese neue Flirtqualität zu bedeuten hat, und  dass Du befürchtest nur ein Lückenbüßer zu sein .

Antwort
von realistir, 34

ohje, wieder so einer der sich und gewissen Dingen im Wege steht.

Du bist keine Übergangslösung sondern "Studienobjekt".
Sie studiert gewissermaßen, ob du geeignet wärest für diverse Dinge.

Ist das so schwer zu verstehen mit ihren Werbeprospekten? Du bekommst doch sonst auch Werbung mit dem Ziel, dich zu was bewegen zu wollen!
Es liegt also immer an dir, wie du auf diese und jene Werbemaßnahmen reagierst, ob du anbeiist, oder nicht.

Wie sieht das mit deinem Studium aus? Legst du dich da auch ins Zeug um ein gewisses Ziel zu erreichen, oder tust du das nur, weil Andere es auch so machen? ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community