Frage von Rishek, 125

Sie belügt mich, was kommt noch?

Hallo zusammen,

ich habe momentan ein großes Problem. Ich bin mit meiner Freundin nun seit gut einem Jahr zusammen und habe nun mitbekommen, dass sie mich von vorne bis hinten belügt, was eine bestimmte Sache angeht. Wir haben am Anfang unserer Beziehung über unsere Ex-Affären geredet, nur um unangenehme Situationen zu vermeiden. Sie hat mir von ihren erzählt und dann meinte ich, dass da doch noch jemand fehlt. Sie hatte was mit ihrem ehemals besten Kumpel. Sie war sehr überrascht, dass ich das wusste und eigentlich wollte sie mir darüber gar nichts erzählen. Als ich sie dann darüber genauer ausfragte, meinte sie dass da schon ewig nichts mehr wäre, sie keinen Kontakt mehr haben, keine Gefühle im Spiel waren. Der letzte Sex, war auch schon 2 Monate her, bevor wir was unternommen haben. Jetzt kommt aber das krasse. Vor wenigen Tagen habe ich aus sicherer Quelle erfahren, dass sie mich in der Hinsicht von vorne bis hinten belogen hat.

Sachen die ich erfahren habe:

  • Sie war in ihn verliebt, doch er hatte keine Gefühle für sie und wollte nur das eine.
  • Sie hatten noch einer Woche zuvor Sex, bevor sie mit mir was unternahm
  • Sie wollte mit ihm noch wenige Tage zuvor eine Beziehung, was er ebenfalls nicht erwiderte
  • Sie hat ihm nachgetrauert und hat sich hinter meinem Rücken am Anfang mit ihm noch getroffen, meistens Abends.
  • Sie schreiben immer noch ab und denn, doch sie löscht immer gleich den Verlauf. Ich kontrolliere ihr Handy nicht aber bei streits diesbezüglich zeigt sie mir den Verlauf und sagt, da wäre nichts...

Wenn ich mir vorstelle, dass sie mir eigentlich gar nichts darüber sagen wollte und sich weiter mit ihm als "Kumpel" treffen wollte. Könnt ihr euch vorstellen, was gerade in mir vorgeht? Ich habe mich jetzt damit arrangiert, dass da nichts mehr ist und es wirklich nur Sex war und jetzt sowas. Das Vertrauen zu ihr ist gerade am Tiefpunkt angelangt. Ich habe verdammt Angst sie darauf anzusprechen. Bin/war ich für sie nur der Notnagel? Sie hatte noch eine Woche zuvor Gefühle für einen anderen, heuchelt mir aber vor wie schön es mit mir ist und dass sie eine Beziehung will.

Für mich war an der Sache schon immer etwas faul. Sie hat sich selbst immer in schwierige Situationen geredet, ihr Mutter meinte Anfangs auch noch so: "Ja den brauchen wir jetzt nicht mehr wenn du da bist." Ich konnte das aber nie wirklich zuordnen, was sie damit meinte und ich hatte ja auch vertrauen in meine Freundin. Dass sie mir fremdgehen würde, bezweifle ich zwar, aber damit komme ich einfach nicht klar.

Das ganze habe ich übrigens von meinem Besten Kumpel mitbekommen, der mit dem besten Kumpel von dem Typen befreundet ist. Er hat ihn einfach diesbezüglich mal etwas ausgequetscht...

Was soll ich machen? Am besten meine Klappe halten? Ich glaube nicht dass ich das kann und irgendwann zerfrisst mich das innerlich. Unsere Beziehung läuft ja eigentlich echt super, aber dass sie mich so hintergeht und anlügt kann ich nicht einfach so hinnehmen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Kabeltante1266, 67

Ich persönlich finde nicht, dass du sofort Schluss machen solltest, wie dir hier teilweise empfohlen wird. Deine Freundin hat zumindest verdient, dass du mit ihr offen sprichst. Sag ihr, dass du Infos zu dieser Sache bekommen hast. Dass du das ein für alle Mal aus der Welt schaffen willst, damit du das Vertrauen wieder aufbauen kannst, was im Moment angeknackst ist.

Ihr seid jetzt 1 Jahr zusammen. Das schmeißt man nicht einfach weg, wenn sonst alles gut läuft. Vielleicht hat sie damals wirklich gelitten, dass der Typ nichts mehr von ihr wollte. Dass sie dich als Notnagel genommen hat, glaube ich persönlich nicht. Man hält nicht 1 Jahr eine Beziehung aufrecht, wenn der Partner nur 2. Wahl ist. Du hast ihr vielleicht geholfen, über den Ex hinweg zu kommen, aber sie hat sicher gemerkt, dass du die bessere Alternative bist. Vielleicht sollte man alte Geschichten auch einfach ruhen lassen. Nur wenn du dir sicher bist, dass sie hinter deinem Rücken noch regen Kontakt mit ihm hat, dann solltest du das mit ihr klären und ihr auch ganz klar sagen, dass du das nicht willst, dass du davor Angst hast und dass du dir wünschst, keine Geheimnisse voreinander zu haben. Fazit: passe einen günstigen Moment in ruhiger Atmosphäre ab und rede in Ruhe mit ihr über deine Gedanken, deine Ängste und dein Misstrauen. Wenn sie es wirklich ehrlich meint, muss sie sich dieser Aussprache stellen. Danach kannst du immer noch entscheiden, wie und ob es weiter geht...sehe ich zumindest (aus eigener Erfahrung!) so.

Antwort
von Wuestenamazone, 39

Sie hat nicht ganz die Wahrheit gesagt. Aber das war alles bevor ihr zusammengekommen seid. Wieder Vertrauen ist schwer. Red mit ihr und sage, dass es dir nicht passt wenn sie mit ihrem Kumpel schreibt der mehr war als ein Kumpel. Läßt sie es ist gut wenn nicht Schlußstrich ziehen

Antwort
von TheSilverLion, 1

Egal ob Freundschaften oder Beziehungen beides erreicht einmal den Punkt an dem es endet. 

Wichtig ist das du dir selbst treu bist und dich nicht runter ziehen lässt oder dergleichen.  Was das Vertrauen anbelangt, bist du der Meinung das es so schwer War das du da einen Schlussstrich ziehen möchtest oder redest du erst mal, da musst du entscheiden

Antwort
von Duamo, 49

Das wichtigste, was man in einer Beziehung überhaupt können muss, ist zusammen Probleme lösen.

Natürlich basieren Beziehungen auf Vertrauen, das dir grade genommen wurde... aber ohne eine solche Basis kommt keine glückliche Beziehung zu Stande. Es muss also unbedingt schnellstmöglich und auf sicherem Weg wieder hergestellt werden.

Ich empfehle euch, euch mal komplett auszusprechen.

Liegt ihr was an dir, wirst du das merken. Wenn nicht, auch und ich finde negative Gewissheit ist immer noch besser wie Ungewissheit.

Ob deine Quelle 100% sicher ist, muss du selbst wissen... Vielleicht will dich da auch jmd. einen Keil zwischen euch treiben.

Reden wird das einzige sein was hier wirklich hilft.

Ich wünsche dir viel Glück, hört beide auf euer Herz und den Bauch. In einer solchen Situation nicht auf den Kopf.

LG Dua

Kommentar von Rishek ,

Ja, ob ich der Quelle wirklich glauben schenken kann, erfahre ich wohl erst, wenn ich mit ihr darüber rede.

Grundsätzlich sage ich aber schon, dass da was wahres dran ist. Wie schon geschrieben, fand ich das alles schon immer etwas komisch.

Antwort
von DeadMaster21, 39

Setz dich mal mit ihr hin und sprich mit ihr, sag ihr wie du dich fühlst. in einer Beziehung sollte man mit einander reden. 

Antwort
von AiSalvatore, 45

Sprich es an. Notfalls trenn dich von dir. Klar ist das hart, aber wenn sie dich von vorne bis hinten nur anlügt, wie willst du ihr da Vertrauen?

Man will es nicht beschwören, aber wer weiß was sie hinter deinem Rücken alles treibt und was sie dir noch verheimlicht. Selbst wenn da nichts weiter ist, das reicht doch. Ein Jahr Beziehung quasi auf ner Lüge aufgebaut. Also da ist für mich irgendwie nicht wirklich was echtes dran.

Ich würde sie in den Wind schießen. Da hast Du echt was besseres verdient.

Natürlich ist es unangenehm über sowas zu reden, wenn man ne Woche vorher noch was von jemand anderem wollte. Aber auch unangenehme Dinge sollte man in einer Beziehung offen bereden können und zwar direkt von Anfang an und nicht erst nach einem Jahr.

Bei mir wäre das Vertrauen komplett weg und ich würde mir ziemlich vera*scht vorkommen.

Antwort
von shadow96er, 39

Mach Schluss.

Wenn das Vertrauen kaputt ist und sie so etwas abzieht, hat sie dich nicht mehr verdient, mach dich nicht selber kaputt, das bringt dich nicht weiter!

Antwort
von Peeachy, 62

Ich versteh dich vollkommen. Würde sie darauf ansprechen vielleicht nicht sagen von wem du es weißt und dann siehst du ja wie sie darauf reagiert. Und eure Beziehung kann nur weiterlaufen wenn ihr das klärt, sonst zerfrisst es dich und irgendwann geht die beziehung kaputt. Vielleicht kann sie dir ja alles erklären und du kommst damit dann besser zurecht. Viel Glück

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community