Frage von Matthias2411, 175

Sie 49 ich 28, Unglücklich?

hallo zusammen,

vllt. kann mir wer mit einem Rat zur Seite stehen.

Ich bin schon seit dem ich ca. 15 bin in meine Nachbarin verliebt. ich weiß nicht was ich machen sollen, das ich nicht an sie denken muss. Ich habe momentan eine Freundin die ich auch über alles Liebe, bin mit ihr seit 6 Jahren zusammen und es läuft alles super, wenn es da nicht ein kleines Problem gäbe.

Seit dem ich denken kann finde ich meine Nachbarin unglaublich schön und attraktiv. Wenn ich sie beschreiben müsste wäre sie meine Traumfrau.

Ich weiß jetzt nicht ob es meiner Freundin gegenüber unfair ist, das sie nicht meine Traumfrau ist, aber ich weiß auch dass ich die andere Frau nie bekommen werde.

Sollte ich mit ihr Schluss machen? und meiner Nachbarin vllt mal meine Gefühle gestehen. meine Gedanken spielen momentan verrückt.

vllt kann mir wer einen Rat geben, bzw. hatte wer schön mal ein ähnliches Problem.

danke

Antwort
von Ostsee1982, 50

Ich weiß jetzt nicht ob es meiner Freundin gegenüber unfair ist, das sie nicht meine Traumfrau ist,

Nein das ist nicht unfair. Zu einer erwachsenen Beziehung gehört auch wesentlich mehr als im Märchenbuch nach Prinz und Prinzessin zu blättern.

Wenn deine Beziehung gut funktioniert würde ich das keinesfalls beenden. Gefühle lassen sich nicht steuern aber du hast die Möglichkeit zu entscheiden wie du damit umgehst.

Wie realistisch ist es denn, dass deine Nachbarin für dich auch Gefühle hegt? Gab es Gespräche, Andeutungen, irgendwas was darauf schließen lässt, dass sie an dir Interesse haben könnte? Man kann sich natürlich auch in einem Gerüst aus Traumwelt, verlieren. Deswegen solltest du im Hier und Jetzt bleiben und dir realistisch vor Augen halten ob es sinnvoll wäre deine Nachbarin damit zu konfrontieren.

Antwort
von conelke, 62

Deine Nachbarin und Dich trennen 21 Jahre. Selbst wenn Du ihr Deine Gefühle gestehst, was hättest Du davon? Du möchtest doch sicher selbst irgendwann mal eine Familie gründen und Kinder haben. Schon alleine das wäre mit Deiner Nachbarin aussichtslos. Manchmal sollte man dem Verstand oberhand gewinnen lassen. Wenn Du mit Deiner jetzigen Freundin glücklich bist, dann belasse es auch dabei. Ziehe woanders hin, wenn es sein muss, damit Du die Nachbarin vergisst.

Antwort
von wolfgirl2345, 62

also wenn die Beziehung schon 6 Jahre gehalten hat...Respekt

ich finde, das wegen deiner Nachbarin ist nur ne Schwärmerei...zieh von dort weg und du hast sie in nu vergessen

wenn du deine Freundin lieben würdest, gäbe es keine Zeit...das heisst du stehst sicher nicht auf beide...sondern schwärmst nur für die eine oder andere..

werde mit deiner Freundin glücklich und vergiss die Nachbarin
und ja es ist deiner Freundin gegenüber unfair

Viel Glück =)

Antwort
von SunnySonja19, 110

Diesen Rat gebe ich hier ziemlich oft, aber ich bin auch von seiner Wirkung überzeugt.

Geh mal in dich und denke über Folgendes nach:

Ist deine Freundin eine Schwärmerei und die Nachbarin deine große Liebe? Oder ist deine Freundin deine große Liebe und die Nachbarin nur eine Schwärmerei?

Falls a), dann hast du ein Problem. Falls b), dann würde ich mir deswegen jetzt nicht alles kaputt machen. Sowas muss eine Beziehung wohl auch mal aushalten (und hat sie ja scheinbar auch schon 6 Jahre, Hut ab :))

Kommentar von Matthias2411 ,

ich kann es selbst nicht deuten da ich schon so lange für sie schwärme, ob das liebe ist kann ich nicht sagen. ich hab schon viel mit ihr geredet mehr aber nicht.

Kommentar von SunnySonja19 ,

Das stimmt, du brauchst vermutlich ein bisschen Abstand um das ganze Bild sehen zu können. Also bei mir ist es so, dass ich immer wieder mal für einen Kerl schwärme - und leider auch schon ab und an während einer Beziehung...egal wie glücklich ich zu der Zeit war. Das ist dann so ein Gefühl mit Schmetterlingen (die ja sonst eher der Liebe zugeschrieben wird) und Schweißausbrüchen. Ich bin dann ganz fasziniert von seiner Stimme, seinem Geruch - einfach allem. Stelle mir dann auch schonmal vor, wie es wohl wäre ihn zu küssen.

Aber wenn ich dann genauer darüber nachdenke, dann weiß ich, dass mich eine Beziehung mit ihm nicht glücklich machen würde. Wenn diese Schwärmerei mal zu Ende wäre, dann bliebe unter dem Strich garantiert nicht mehr übrig als mit der Beziehung, die mich zu dem Zeitpunkt gerade ebenfalls glücklich macht.

Wie stellst du dir eine Beziehung zu deiner Nachbarin vor? Was wäre, wenn die anfängliche Verliebtheit etwas verblasst...habt ihr gemeinsame Interessen? Kannst du dir vorstellen mit ihr in Konzerte zu gehen, die dir nicht gefallen? Kannst du dir vorstellen immer für sie da zu sein, selbst wenn ihr gerade Streit hattet? Würdest du zu ihren Familienfesten gehen wollen, hauptsache du bist in ihrer Nähe?

Für mich klingt das eher so, als wärst du fasziniert von ihr. Womöglich auch eine kleine Vorliebe für etwas reifere Frauen? Aber das, was dir deine Freundin gibt, das wird sie dir auf Dauer wohl kaum bieten können...

Kommentar von Matthias2411 ,

ja du hast recht was du schreibst. die Schwärmerei hält halt schon solange an und es nervt mich einfach das ich sie mir nicht aus dem Kopf schlagen kann. ich weiß ja selber auch das es eig. nichts werden kann, von Ihrer seit aus noch weniger außer sie würde sich auf eine Affäre einlassen. Sie hat halt was, was mich so strak anzieht, wie du schon sagst ihre stimme, Geruch usw. ich hab halt die kleine Stimme in mir die immer für sie spricht, und mir sagt man lebt nur einmal also ausprobieren. ich weiß auch nicht.

Kommentar von SunnySonja19 ,

Finde ich echt gut, wie offen du dich mit dem Thema auseinandersetzt. Ich halte es für viel gefährlicher, wenn man solche Gefühle ignoriert, nur weil das Szenario undenkbar ist. Wenn deine Nachbarin dein persönliches verbotenes Früchtchen ist, macht sie das womöglich nur noch interessanter. Aber hier kannst du ja offen darüber reden und vielleicht hilft dir das auch weiter, die Situation besser zu verstehen.

Deine Stimme sagt dir hoffentlich auch, dass man in dem "einen Leben" wohl nicht oft die Chance bekommt, so lange mit einer Frau zusammen zu sein, die man liebt ;) und dass das Gras woanders eh immer grüner ist. Mach keine Dummheiten - vor allem wird sich deine Nachbarin sicher nicht drauf einlassen. Sieh es als dein persönliches Geheimnis und nimm es zusammen mit der Schwärmerei mit ins Grab =)

Antwort
von lilliana1234, 30

hat deine nachbarin einen mann?
und denke darüber nach ob du deine freundin liebst. zb kannst du schauen ob du eifersüchtig bist, das ist wohl der größte liebesbeweis.
und wenn du deine freundin nicht mehr liebst musst du eh selbst entscheiden ob die beziehung dann noch sinn macht. aber nur weil dir deine nachbarin dein schwarm ist, würd ich nicht gleich die beziehung aufgeben denn du würdest deine freundin sehr damit verletzen. aber am ende musst du entscheiden wer dir wichtiger ist

Antwort
von mariannelund, 31

man muß immer den weg der angst gehen um sich weiter zu entwickeln zu können.

also geh zur nachbarin und sage ihr das du sie liebst das sie wunderschön ist und du nur an sie denken mußt,

das wird vieles ändern und wird dich ernüchtern

desto länger du wartest desto größer wird der druck

was ist schon dabei wenn du einer Frau sagst das sie wunderschön ist und das Du sie liebst

es wird ihr gefallen und was ihr dann daraus macht wird sich zeigen

Antwort
von SFDLS, 71

Denke eher kaum, dass sie sich auf dich einlassen würde.

Antwort
von cacapoupou2, 32

du scgeinst die nachbarin nochcht wirklch gzt zu kennen, vllt ist sie nicht so wie du es dir ausmalst. Bleibe bei deiner freundin, es sei den du kannst es nochcht. mit 28 muss man noch nicht seine große Liebe haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community