Frage von JRJRJR, 21

Sidecut: Sind eure Haare seitdem auch dünner geworden? Woran liegts?

Hey. Also ich hab mir 2013 nen Sidecut auf der rechten Seite machen lassen. Allerdings hatte ich auch ne OP und hab deswegen auch alles an Haaren unten auf der linken Seite, ausser hinten ein Stück, verloren. Seitdem, damit alle einigermaßen gleich lang bleiben, (hab nach wie vor Haare,die bis zur Brust lang sind) hab ich mir sie natürlich auch geschnitten, aber nur die volle also obere linke Seite,die nachgewachsenen darunter und die auf der Sidecut,rechten Seite nicht.. Fakt ist aber einfach, dass meine Haare sooo dünn geworden sind. Die oberen ,aber auch die, die alle nachgewachsen sind. Ich versuch immer die Haare auf der Seite zu lassen, zu der sie gehören,aber beide Seiten sind dann so leer, als wenn noch immer welche fehlen.Deswegen trag ich sie trotzdem weiterhin immer auf der linken Seite und das komische ist, dass meine Haare mich nicht mal "nerven" und zurück auf ihre also auf die rechte Seite geraten. Sie bleiben nachdem ich sie dahin kämme wirklich den ganzen Tag auf der Seite und rühren sich nicht, nichtmal wirklich wenn es windig ist. Ich versteh aber nicht warum, weil ich sie echt,nach wie vor, pflege usw. Woran kann das ganze also liegen? Ist oder war es bei euch, wie bei mir jetzt, bevor wirklich alle Haare zurück waren, auch so? Tipps wären auch nett. Danke. Ps. Ich muss aber auch sagen, dass ich eine Schilddrüsen Unterfunktion habe und Tabletten nehme, aber das ist alles schon so seit ich 9 war also 2009, und da waren meine Haare noch total gesund, dick und alles.

Antwort
von claramaer, 9

Ich habe ein ähnliches Problem: Meine alte Friseurin hat gepennt und mir die Haare seitlich neben dem Pony zu kurz und fransig geschnitten. Mit der Zeit hat sich diese ungewollte "Stufe" immer weiter hochgefressen und ist dünner geworden, da ich mir die Haare auch viel zu oft glätte. Irgendwann habe ich gemerkt, dass die Haare auf der ganzen Seite immer feiner werden und habe mich entschlossen, ein ganzes Stück abzuschneiden und so alles wieder auf eine Länge und eine Dicke zu bringen. Haare funktionieren als Einheit, wie eine "Armee" wenn du so willst. Wenn ein Stück fehlt, kann auch das restliche Haar schneller ausdünnen, weil es weniger kompakt ist und weniger Schutz durch die Haarmasse hat. Daher würde ich jemandem mit dünnen Haaren auch niemals einen Stufenschnitt empfehlen! Wenn dann natürlich noch ungünstige Faktoren hinzukommen (viel Glätten, krankheitsbedingter Haarausfall) kann ich dein Problem sehr gut verstehen. Wenn es dich stört, kann ich dir nur empfehlen, dort abzuschneiden, wo die Haare dünner werden und alles auf eine Länge und Dichte zu bringen. So kann alles kräftig nachwachsen!

Wünsche dir alles Gute mit deinen Haaren und deiner Gesundheit ;)

Antwort
von JustineBoom, 21

Ich hatte auch eine Zeit lang einen Sidecut, bei mir sind meine Haare nun wieder lang gewachsen, doch genauso dick wie auf der anderen Seite. Also ich hab überhaupt keine Probleme damit.

Kann dir leider auch keinen Tipp geben woran das liegen könnte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community