Frage von Labke157, 23

Sichtprobleme Nebel und sehr empfindlich auf licht reagieren?

Hallo da ich seit 1 woche sehr empfindlich auf helles licht reagiere und nebelig sehe war ich heute beim augenarzt der meinte dass ich auf dem linken auge nur noch 50% sehe und auf dem reschten 60% er meint es sei nicht neurologisch ...habe mir aber lieber einen termin beim neurologuen genommen was denkt ihr denn ?

Gruss kevin

Antwort
von FreeZeTF, 7

im kreis bonn (besonders) geht gerade die augengrippe rum ... symptome sind geschwollene augenlider , gefühl eines fremdkörpers im auge, empfindliche reaktion auf licht, rötung der augen, neblige sicht.... verantwortlich ist der adeno-virus für den es momentan noch kein heilmittel gibt

Antwort
von FunnysunnyFR, 12

Und mehr hat der Augenarzt nicht gesagt????

Der muß doch eine Erklärung oder Theorie dazu haben.

Man sieht ja nicht "einfach so" nur noch die Hälfte.

Neurologe ist gut. Und vielleicht noch ein anderer Augenarzt.

Es kann ja nur entweder am Auge dirckt liegen. Linsentrübung, Hornhautablösung, ........ oder am Sehnerv, was beides der Augenarzt feststellen müßte.

Oder es ist doch ein Neurologisches Problem, das das Hirn irgendwie die Daten nicht richtig verarbeiten kann.

Kommentar von Labke157 ,

Ia aber woh er mir eine starke reingemacht hat habe ich sehr gut gesehen .... neurologisch wurde das ja nichts andern 

Kommentar von FunnysunnyFR ,

Das ist richtig. Wenn es mit Brille/Testlinse besser geworden ist, dann liegt es "nur" am Auge. Dann kannst du dir den Neurologen sparen, und solltest lieber zu nem Optiker gehen, wegen einer Brille.

(Rezept vom Augenarzt von Vorteil)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten