Sichtbare "Impulswellen". Hat jemand soetwas auch schonmal gesehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wenn du den Kopf drehst können die Augen dennoch den gleichen Punkt fixieren, wir zählen ja biologisch zu den jagenden Raubtieren. Ich glaube am ehesten an eine optische Täuschung. Die Ursache liegt dabei oft nicht im Auge, sondern im Gehirn. Eine richtige Erklärung habe ich leider nicht, von so etwas habe ich noch nie gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wesker993
22.12.2015, 17:07

Hallo, danke für deine Antwort. Die optische Täuschung schließe ich weiterhin aus. Bei der Kopfdrehung Fixieren die Augen aber immer einen neuen Punkt, sobald der vorherige "aus dem Rahmen" springt. Du musst dir das vorstellen, wie eine Art großen Ball. Wenn du deinen Kopf nun drehst, fixieren deine Augen irgendwann nicht mehr den Ball, sondern das umliegende Feld, da der Ball nicht mehr im Fokus ist. Aber dennoch siehst du den Ball im Blickwinkel. Exakt das ist mit dieser "Druckwelle" auch passiert. Sie hatte einen fixen Punkt. 

Für optische Täuschungen habe ich das auch schon viel zu häufig viel zu klar gesehen. Ich bin mir da wirklich sicher, dass es keine optische Täuschung ist.

0

Mit den Augen sieht man zunächst mal nur Bilder. Wenn du von Impulswelle schreibst, ist das eine subjektive Interpretation der Beobachtung, könnte auch ganz andere Ursachen haben und führt dich evtl. in die Irre. Da du offenbar keine Zeugen hast, die das Gleiche gesehen haben, mußt du auch in Betracht ziehen, daß die Bilder nur in deinem Inneren existiert haben und kannst optische Täuschung nicht ausschließen in dem Sinne, daß die Bilder evtl. durch die Bewegung des Kopfes oder durch einen besonderen Zustand deiner Nerven usw. entstehen. Wenn du das bisherige alles ausschließt, bleibt als Erklärung nur eine Vision, was dir nicht weiterhilft,. Wir kennen die spirituellen Einflüsse nicht und aus deinem Bericht kann man auch keine Beziehung entnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wesker993
23.12.2015, 16:08

Nein, Zeugen habe ich keine, da hast du Recht. Was die Bildentstehung durch Drehung des Kopfes betrifft: 

Ich sehe es ebenfalls, wenn mein Kopf sich nicht bewegt (was er zwar immer geringfügig tut, aber eben während keiner aktiv von mir gewollten Bewegung).

Zum Zustand der Nerven kann ich dir nichts sagen. Wäre eine Möglichkeit, wobei Stressbelastung zumindest insoweit auszuschließen wäre, dass ich es schon sah, bevor Stress wirklich gegeben war. Im Alter von 16 oder sogar früher, ich weiß es gar nicht genau, fing das ja schon an. 

Wenn nun aber andere Zustände mit meinen Nerven herrschen, die nie entdeckt wurden, aber vielleicht schon im Jugend und Kindesalter gegeben waren, könnte ich dir zustimmen. Allerdings ist die einzige Auswirkung dessen dann auf eben diese Bilder beschränkt.

Die einzige Frage, die ich mir allerdings dann noch stelle, lautet: warum habe ich - was auch immer ich da sehe - noch nie daheim bemerkt? Jeder von uns verbringt vermutlich insgesamt im Leben mehr Zeit daheim, als sonst wo. Egal, ob schlafend oder im Wachzustand. Mir ist es noch gar nie zuhause passiert. 

Schade übrigens, ich hatte echt nicht damit gerechnet, auf so viele fragende Gesichter zu treffen. Ich erwartete echt, dass das ein bekanntes "Phänomen" ist o.O

Danke für deine Antwort :)

0

Ich meine das jezt mal im ernst, villeicht hast du ja irgenteine "fähigkeit" oder so das du sachen sieht die so nie zu sehen sind. Siehst du villeicht das das passiert wen irgentwas anderes passiert? Aso wann kommt das vor. Ich meinebdas total im ernst. Du köntes auch mal zum augen arzt gehen. Achso und wenn du weist was das ist schreib mir bitte ne nachricht oder so. Ich will es wirklich gerne wissen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wesker993
22.12.2015, 14:11

Es passiert völlig zufällig, würde ich sagen. Fähigkeit wäre schön, aber ich glaube weniger daran :P

Meine Augen sind völlig okay, keine Mängel festzustellen. Die sind erst 2011 komplett untersucht worden und da habe ich diese Dinge schon lange gesehen. 

Einen Auslöser dafür kenne ich nicht. Bisher gibt es auch keinen Anhaltspunkt dafür, dass es passiert, wenn das und das passiert. Es kommt einfach komplett zufällig reingeplatzt.

0

Ich tippe - verzeih - auf Einbildung.

Denn die Alternative, die eines realen, großflächigen, optisch sichtbaren Phänomens scheint mir ausgeschlossen. Außer Dir sieht das keiner.

Die einzige Möglichkeit wäre eine echte Druckwelle. Die verändert potentiell tatsächlich den Brechungsindex der Luft. Aber dafür müsste eben eine heftige Explosion o.ä. Stattfinden. Und sie würde sich mit mindestens Schallgeschwindigkeit ausbreiten (wenn es eine Welle ist, exakt mit Schallgeschwindigkeit, direkt bei der Explosion aber mit mehr).

Wenn Du irgendetwas gesehen haben solltest, was langsammer ist, gibt es dafür m.E. Keine wissenschaftliche Erklärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wesker993
23.12.2015, 13:48

Hallo und danke für deine Antwort.

Das Einzige, was sich hier der Einbildung entgegenstellt, ist die Häufigkeit, mit der das auftritt. Ich will nicht von täglich sprechen und auch nicht von monatlich, aber über die Jahre hinweg haben sich da schon einige Male angesammelt.

Vielleicht magst du dennoch Recht behalten und es handelt sich um Einbildungen, aber das will man als Betroffener nur ungern akzeptieren. Ich weiß es echt nicht... auch wenn ich für meinen Teil aufgrund der Klarheit, mit der ich das Ganze sehe, Einbildung ausschließen würde.

Trotzdem vielen Dank für deine Hilfe! :)

0

1. Nicht soviel Donnie Darko schauen

2. Bei Fortbestehen wegen Verdachts auf eine Psychose mal beim Psychiater vorstellen.

2. War tatsächlich ernst gemeint.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wesker993
23.12.2015, 13:52

Ich weiß erstens nicht, was Donnie Darko ist und finde es 2. eine Frechheit, alles, was für einen selbst vielleicht nicht sofort logisch erscheint, direkt auf schwere psychische Probleme zu schieben. 

Ich schätze, ich bin der Realität näher, als die meisten Anderen, aber danke für deinen netten Versuch, ein wenig Stimmung aufkommen zu lassen.

0

hört sich an wie eine besondere Gabe die Raum-Zeit-Kohärenz zu erkennen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wesker993
23.12.2015, 17:01

Was zur Hölle ist das?

0