Sicherung springt ständig raus, wie kann ich überprüfen was kaputt ist?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

ja mal alles ausstecken in den raum für den die sicherung zuständig ist.dann mal alle verbraucher addieren(watt)steht am typenschild.wenn es mehr wie 3680watt sind löst eine 16A Sicherung aus.wenn es wirklich so ist, einfach die weglassen die nicht unbedingt benötigt werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn bisher alles funktioniert hat und der Fehler plötzlich auftritt, dann würde ich zunächst ein defektes Gerät vermuten. Zehn-Minuten-Takt klingt nach Pumpe o.ä.

Gefriertruhe im Keller? Möglich, dass der Kompressor hin ist.

Kann auch eine undichte Außenbeleuchtung, Steckdose oder Abzweigdose im Regen oder unter einer (Ab-)Wasserleitung sein: Läuft schmutziges Tropfwasser irgendwo rein, so gibt's eine Überlast. Die Sicherung löst aus, gleichzeitig verdampft die Flüssigkeit durch den hohen Strom. Somit dauert es eine Weile, bis sich diese Situation wiederholt.

Ich hatte diesen Effekt mal, da war morgens alles dunkel. Nach dem Einschalten flog in regelmäßigen Abständen der RCD wieder raus. Erst Stunden später fiel mir auf, dass ein nächtlicher Dieb eine Außenleuchte abgeknipst und geklaut hatte. Erst hat er einen Kurzschluss verursacht, dann fing es zu regnen an...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles ausstrecken an elektronischen Geräten ein Licht anschalten und schauen ob's immer noch raus springt. Wenn ja Elektriker rufen. Wenn nein nach und nach Geräte einstecken und so 20 Minuten warten ob's raus springt bis du weißt woran es liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst du dich etwas genauer ausdrücken ? 

Was für einen Sicherung ? Einer von den vielen B16 Leitungsschutzschaltern oder B10 oder der große Fehlerstromschutzschalter (so breit wie etwa vier Leitungsschutzschalter)  mit Aufdruck 0,03A oder 0,5 oder was in der Art. Welcher Stromkreis Bad  garten Keller ? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kabolin
02.02.2016, 14:30

Es ist ein B16 Schalter für den Keller. Wir haben offensichtlich garkeinen B10 Schalter. Der komplette Keller inklusive Steckdosen laufen über diesen Schalter.

0
Kommentar von acoincidence
02.02.2016, 14:31

Aha da steht's in deinen komentaren der leitungsschutzschalter vom Keller. 

Ok alles ausstecken was in den Steckdosen ist Kühlschränke oder Trockner oder auch gerne eine Schmutzwasserpumpe. Vielleicht die Heizung ist da ein heizungsnotschalter um die Heizung vorübergehend vom Stromnetz zu trennen ? 

Jetzt wirds kompliziert kannst du dich errinnern in welcher Stellung die Lichtschalter vom Keller aus sind ? Dann auch die Lichtschalter auch aus stellen. Wird durch den Keller auch eine aussensteckdose versorgt oder ähnliches ? Dann das auch ausstecken. 

Dann nochmals testen. 

0
Kommentar von Kabolin
02.02.2016, 14:34

Puh. Das müsste ich mit meinem Vater zusammen machen. Ich weiß nicht welche Außensteckdosen über den Keller laufen und was sonst noch für Dinge. Danke für deine Hilfe. Ich probiere das aus wenn er von der Arbeit kommt. Dann melde ich mich nochmal

0

Schwer zu sagen. Ich würde erst alle Verbraucher, die die Sicherung absichert, raus stecken. Sicherung einschalten und nach und nach die Verbraucher wieder zuschalten. So kannst du am besten feststellen, wo das Problem liegt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle elektrischen Geräte ausstecken, die sich in diesem Stromkreis befinden und dann nach und nach einzeln die Geräte wieder einstecken und einschalten. Dann nur abwarten, bis die Sicherung wieder auslöst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fehlereinkreisung durch Einschalten nur eines Verbrauchers. Wenn Du so nicht weiterkommst, muß der Mann mit dem blauen Kittel und dem Koffer mit dem Blitzpfeil drauf her.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BismarckHering
02.02.2016, 13:56

Vielleicht ist ja nur  irgendwo ein Wackelkontakt .

0

Hast du einen Warmwasserbereiter, der sich immer wieder einschaltet? Es kann ja eigentlich nur ein Gerät sein, was nicht im Dauerbetrieb läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung