Frage von MustangShelby, 24

Sicherung bei Kreidler SM fliegt ständig raus?

Hallo,

ich habe gestern folgendes Problem.

Ich komme mit meiner Kreidler Dice SM 125 auf Arbeit an und als ich in die Parkstellung rollte und bremste ist plötzlich alles aus gegangen, Motor, Elektrik, Zündung... nichts mehr ging.

Ich habe die Batterie gecheckt, die ist 1A, danach habe ich sie mal angeschoben... (ohne E-Starter, nur mit Anlauf) Es ging alles wieder, Motor im Standgas und Elektrik, nur wenn ich gas geben wollte (egal wie viel) hat der motor gesponnen und wollte nicht höher drehen. (Klang so als würde man jede oder jede 2. Zündung nur lauter hören und immer wieder eine Fehlzündung.)

Dann habe ich die Sicherung gesucht (war durch) und gewechselt, auf dem Heimweg ging alles wie gewohnt, doch dann nach 7-8 Km ist es an ner Ampel stehend wieder passiert, habe nur ein wenig mit dem Gas gespielt. Die Kreidler ist gerade mal 1800 Km gelaufen und Paar Monate alt. Ich weiß ich habe noch Garantie und sie muss in die Werkstatt, aber ich würde gern eure Meinung darüber hören, woran es liegen könnte, was man dagegen tun kann, wie lange die Reperatur dauern wird usw..

Danke schonmal im Vorraus.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektrik, 18

ich hab so den leisen verdacht, dass es was mit dem bremslicht zu tun hat. also dass die hauptsicherung jedes mal fliegt, wenn du die bremse betätigst.

kannst ja mal nachschauen...

lg, Anna

Kommentar von MustangShelby ,

Nein das ist es leider nicht, ich habe ja eine neue Sicherung verbaut gehabt und auch testweise alles mal betätigt und es funktionierte auch alles.
Vlt kann es sein, das es nur kommt wenn der Motor warmgefahren oder zumindest zum teil warm gefahren ist.

Kommentar von Peppie85 ,

das ist möglich... tut mir leid, dass ich dir da sonst gerade nicht weiterhelfen kann.

Antwort
von Nemo75, 18

Das letzte Mal war der Drehzahlmesser defekt!
Langsam wird es unglaubwürdig.
Sicherung bei "Zündaussetzer"?
Wohl kaum

Kommentar von MustangShelby ,

Der Drehzahlmesser war schon ne weile Kaputt, bevor ich das fragte, und wieso bei Zündaussetzer, sie ist einfach so im standgas und einmal beim gas geben rausgeflogen

Kommentar von Nemo75 ,

Selbst geschrieben!

(egal wie viel) hat der motor gesponnen und wollte nicht höher drehen. (Klang so als würde man jede oder jede 2. Zündung nur lauter hören und immer wieder eine Fehlzündung.)

Kommentar von MustangShelby ,

damit meinte ich das alle paar sec ein zündfehler kam, als ich gas gegeben habe, sry vlt doof formuliert....
Aber das hat sie ja nur gemacht wenn ich keine sicherung drin hatte und durch anschieben angelassen habe, mit sicherung läuft alles wie gewohnt, bis sie halt wieder rausfliegt

Kommentar von MustangShelby ,

ca alle 5-10 sec kam eine Fehlzündung

Kommentar von Nemo75 ,

Also wenn Zündung abgesichert ist gibt es nur 2 Möglichkeiten.

Entweder tut oder tut nicht.

Mal geschaut ob jemand Zündkerzenstecker abgezogen hat oder evtl was reingetan hat? (Oder falls verbaut den Ring auf Kerze abgeschraubt)
Kabel beschädigt?

Kommentar von MustangShelby ,

Naja zündung muss ich schon "an" machen wenn ich sie anschiebe, nur halt das alles aus bleibt (instrumente, beleuchtung, hupe, e-starter) und erst beim starten des motors duch anschieben an geht...

Zündkerze muss ja noch funktionieren, wenn sie im standgas und mit sicherung auch normal läuft... kabel hatte ich nur grob gecheckt.
Ich denke eher das iwo vlt ein kurzschluss oder ne starke Spannungsspitze entsteht, vlt hat die lichtmaschiene ne macke?

Kommentar von Nemo75 ,

Nein.
Zündung ist sehr Hochebene Spannung von Zündspule.
Im Stand fast nie Probleme.

Erst unter Last oder höherer Drehzahl.

Prüfe mal Kabel,Stecker, Zündkerzen und Stecker ob alles vorhanden und am fest.

Denke es hat Dir jemand ein Streich gespielt.
(Scheinbar kennst Dich kaum aus)

Kommentar von MustangShelby ,

Ich muss zugeben, das ich mich bei Fahrzeugen in der Elektrik echt recht wenig auskenne.

Ich werde heute Nachmittag mal nach Kabeln und Steckverbindungen im leicht zugänglichem Bereich suchen, unter der sitzbank habe ich schon geschaut, da ist alles wie es soll.

Kommentar von Nemo75 ,

Dann lies auch mal nach wie ein Zündfunke entsteht und wieviel Strom fließt.
Auch das alleine Feuchtigkeit ausreicht um "liegen zu bleiben"

Strom sucht sich den geringsten Widerstand!
Warum durch die Kerze wenn einfacher daran vorbei?😉

Kommentar von MustangShelby ,

Ja das stimmt! Hoffe mal nicht das es das ist.

Hab eben den Händler erreicht, einfachste vermutung "korrodierte Kontakte an der Rückbeleuchtung, vom weiterfahren abgeraten, da Brandgefahr" na klasse :D

Nun muss ich die Karre iwie nächste Woche Di oder Mi vormittag zur Werke bringen.

Kommentar von Nemo75 ,

Das mit Brand bei Kontakt Schwierigkeiten ist Blödsinn.
Auch bei "fast neuen" kaum möglich.
Falls doch Qualität sehr schlecht

Kommentar von MustangShelby ,

Hab ich mir acuh so gedacht, vor allem da ja für sowas eig die Sicherung verbaut ist....

Naja wird sich zeigen was es war, ersteinmal danke für die Hilfe und schnellen Antworten von dir ;)

Kommentar von Nemo75 ,

Deswegen brennt nichts ab.
Der Händler scheint gerne zu übertreiben

Antwort
von Nemo75, 18

Werkstatt!
Hast Garantie.

Kommentar von MustangShelby ,

Das ist mir klar, sagte ich ja auch, aber mich interessiert eure Meinung, vlt jmd der Ähnliche Erfahrungen oder Probleme hatte.

Kommentar von Nemo75 ,

Siehe 2. Antwort von mir!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community