Frage von Bruno05, 67

Sicherung am Schreibtisch fliegt raus?

Hallo,

Unzwar folgendes Problem. An meinen Schreibtisch habe ich so eine sechs-fach-steckdose. Pc, monitor, monitor, soundsystem, drucker, evtl. Notebook/handy. Ungefähr 5 mal im jahr passiert es, dass die Sicherung beim einstecken der Steckerleiste in die Steckdose rausfliegt. Wo liegt das problem? Jedes Gerät einzeln läuft problemlos. Die maximal Watt Leistung wurde auch nicht überschritten. Es ist noch zuerwähnen, dass alle geräte ausgwschlaltet sind, und das wundert mich halt. Jetzt habe ich gelesen, dass eventuell der PC schuld ist, wegen der hohen anlaufleistung. Falls das wirklich so sein sollte, bringt mir da dann eine überschutz-steckerleiste etwas?

Ich bedanke mich für eure antworten.

Antwort
von berlina76, 28

Ja die Anschaltleistung könnte das Problem sein. Eine Überspannungssteckdose und die Geräte nicht fast gleichzeitig sondern nacheinander anschalten kann Abhilfe schaffen.

Oder auch eines der Geräte über eine andere Steckdose, die an einer anderen Sicherung liegt anschliessen.

Kommentar von Bruno05 ,

Vielen Dank. Werde die Geräte an zwei Steckdosen und 50/50 verteilen

Antwort
von paule312, 20

Das liegt am Startstrom der Geräte. Der kann extrem hoch sein und trotz weniger Watt die Sicherung raushauen....
ich fast jedes mal auch gehabt, dann wurde allerdings die Sicherung gewechselt.

Antwort
von Kiboman, 24

ich habe eine schaltleiste, ein pc 3 Bildschirme, und ein uralter 16A A Automat, der löst aus beim einschaltstrom,

ein neuer 16A B Automat sollte gehen.

wie es bei dir aussieht kann ich nicht sagen.

Kommentar von Bruno05 ,

kurze Rückfrage. Was ist ein A/B Automat? ☺

Kommentar von Kiboman ,

das ist die Charakteristik, ein A ist flink, Bein bisschen träger,

beim einschalten werden die 16A (es könnte auch ein 10A Automat sein) überschritten.

je nach Charakteristik löst der automat schneller oder langsamer aus.

der 16A B ist heutiger Standard.

sofern es mit den verlegten leitungen zulässig ist.

Kommentar von Kiboman ,

wenn ganz alt ist, dann kann ea auch eine H Charakteristik sein, Zitat:

--------

Die H-Charakteristik wurde seit den 1950er Jahren für Haushaltsstromkreise eingesetzt, um bei Kurzschluss in Netzen mit hoher Impedanz oder bei Schutzerdung zuverlässig Schnellauslösung zu erreichen.
Bei den heutigen Netzverhältnissen kann die empfindliche Kurzschlussauslösung unerwünscht ansprechen. Betroffen sind z.B. Verbraucher mit Schaltnetzteil (Computer, Fernseher) oder Motoren (Staubsauger). In solchen Fällen ist der Austausch durch B-Leitungsschutzschalter empfehlenswert.


Antwort
von TheAllisons, 21

Du hast einfach zu viele Geräte an einer Leiste, typische Überlastung

Kommentar von Bruno05 ,

hilft also nur die Geräte zu verteilen. wieviel von meinen Geräten soll ich pro Steckdose anschließend? habe 4. wobei man an zwei davon sehr schlecht drankommt

Kommentar von TheAllisons ,

das wäre die Lösung, da musst du deine Fantasie mal auslassen, es gibt bestimmt eine gute Lösung. Geht nicht, gibt es nicht

Kommentar von Bruno05 ,

👍 Danke für deine Antwort

Antwort
von Bruno05, 24

Was noch zu erwähnen ist. Die anderen male wenn die Sicherung nicht raus fliegt, leuchtet der Stecker der mehrfach-steckdose ab und zu blau.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community