Frage von C0r3bl00d, 67

Sicherheitslücke im öffentlichem Raum?

gerade dachte ich mir, dass es in öffentlichen Shops eine riesige Sicherheitslücke gibt. bei uns in Österreich ist es so, dass man in Supermärkten, beispielsweise Spar, ein Produkt bereits vor dem Kauf benutzen kann. In diesem Fall ist es Alkohol.

Ein beispiel: Max Mustermann, 15 Jahre, geht in einen Spar. er würde gerne Alkohol zu einer Feier mitnehmen. Da er jedoch noch minderjährig ist, darf er noch keinen Alkohol (bsp.: Wodka) konsumieren und somit auch nicht kaufen. Max öffnet trotzdem eine Flasche Wodka. er nimmt einen Schluck und verschließt die Flasche wieder. damit geht er dann zur Kassa, und bezahlt die Flasche.

Kommt er mit seinem Trick durch? Werden die Eltern verständigt?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo C0r3bl00d,

Schau mal bitte hier:
Recht Gesetz

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Antitroll1234, 43

Max bezahlt dann die angebrochene Flasche bekommt diese aber nicht ausgehändigt.

Die Eltern können die angebrochene Flasche dann abholen.

Antwort
von 22082000, 8

Was soll das für ein Trick sein? De angebrochene Flasche werden die ihn wohl kaum verkaufen... eine Sicherheitslücke wäre es vielleicht, wenn er das Zeug in eine WASSERflasche umschüttet. Ein Problem sehe ich eher darin, das vielen Minderjährigen trotzdem Spirituosen verkauft werden...

Antwort
von dompfeifer, 10

Zunächst stiehlt hier Max einen Schluck Wodka, und das ist verboten. Wenn er so dumm ist, die angebrochene Wodkaflasche auch noch zur Kasse zu tragen, zeigt es sich selbst an. Verkauft wird ihm der Wodka ohnehin nicht.

Worin soll hier auch noch ein "Trick" liegen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten