Frage von Ladeya, 19

Wechsel: Vom Ausbildungsplatz 2016 in die neue Ausbildung auch im Jahr 2016?

Meine letzte Frage ging um einen Quereinstieg bzw einen neuen Ausbildungsplatz... Um es kurz zu fassen habe ich eine Ausbildung im Büromanagement angefangen aber schnell gemerkt das dass doch nichts für mich als aktiver Mensch ist. Als ich mich für einen Platz für 2016 beworben hatte habe ich mich für 2 bereiche beworben einmal Büromanagement in der Hoffnung das es mir gefallen würde und das es was neues wäre und einmal im Einzelhandel wo ich monatelang nebenbei gejobbt hab und das mir doch deutlich mehr gefällt als im Büro zu hocken wo ich mir eingeredet hatte das dass doch auch Spaß machen kann! So zu meiner eigentlichen Frage.. Ich habe nun bei meinem Nebenjob nach einen Ausbildungsplatz gefragt und mein Chef würde mich sofort einstellen wollen nachdem er das mit der IHK abgeklärt hat und ich gleich nächsten Monat oder Anfang November anfangen könnte... Wie genau läuft das dann ab mit der Schule? Da es im neuen Bereich ist fange ich dann doch quasi eine neue Ausbildung an oder mach ich dann in der Schule zb da weiter wo ich aufgehört habe? Ich weiß nur das meine Ausbildung im Einzelhandel um 6 Monate verlängert wird weil ich mitten drin anfange dann...

Antwort
von sonnymurmel, 10

Spreche mit deinem neuen Ausbilder -möglicherweise werden die ca. 4 Wochen - die du in dem anderen Bereich hattest- angerechnet. Er sollte das mit der IHK abklären...

Wichtig wäre, dass du sobald wie möglich deine neue Ausbildung anfangen kannst.

Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten