Frage von BerkayTHY, 84

Wie kann man sich vor Hunden im Ausland schützen?

Ich fliege in den Sommerferien in die Türkei. Dort fahre ich zu einem Dorf, wo es sehr große und aggressive Hunde gibt. Ihr denkt euch jetzt vielleicht, was ich für ein Feigling bin. Aber diese Hunde dort greifen jemanden ohne Grund an und man weiß nicht was man machen soll. Manche Idioten schlagen die Hunde dann mit einem Stock zurück. Finde ich aber nicht richtig. Ich möchte dort gerne ohne Auto einkaufen gehen. Bloß wie? Wie kann ich mich vor solchen Hunden schützen. Sind übrigens Kangale.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 27

Hallo,

erst fragst du nach, mit was und wie du so einen Straßenhund füttern sollst - nun hast du Angst vor ihnen?

Was denn nun - da solltest du dich schon entscheiden? Oder hast du grade nur so Langeweile?

In der Türkei laufen keine Kangal frei herum - oder wenn, dann nur wenige. Und Straßenhunde greifen auch nicht so einfach und ohne Anlass an. Dazu haben sie viel zu viel Angst vor den Menschen. Nur, wenn sie bedrängt werden und keine Fluchtmöglichkeit haben, kann es zu Aggressionen kommen.

Und den Menschen möchte ich sehen, der einen angreifenden Kangal mit einem Stock zurückschlägt - lol - wenn ein 60 - 70 kg-Hund jemanden angreift, dann hat dieser Jemand verdammt wenig Chancen.

Troll doch bitte woanders

Antwort
von Hexe121967, 40

hast du langeweile?  eben wolltest du noch einen strassenhund für 6 wochen versorgen, jetzt sind es killerhunde die angreifen?  solltest du nicht in der schule sein?

Antwort
von SiViHa72, 28

Das ist aber keiner von denen, die Du zeitweilig adoptieren willst, oder?

Tatsächlich kann man gegen aggressive Hunde nicht viel machen außer Hundeabwehrspray oder immer einen Stock dabei haben.


Ich hatte das schon öfter im Urlaub anderswo, etwas unlustig, wenn plötzlich eine grantig Kampfhundart auf einem öffentlichen Weg vor einem steht :-S


Ich hab immer Wanderstock dabei und stelle immer fest: Erstmal ruhig bleiben. Ich tu dir nix, du tust mjir nix. Sonst anschnauzen hilft oft. Falsches Wort? Ich mein: nein, lass das. Geh weg. Mit sicherer Stimme. Manchmal auch einfach ignorieren (aber im Auge gbehalten).

Und ich musste den Stock noch nie benutzen, es wurde nur einmal seltsam. UInd als ich den Stock drohend hinhielt .. ging der Hund sofort beiseite. Beobachtete seinerseits, aber Stock schien er zu kennen, da war er nicht scharf drauf (und ich nicht auf Biß).

Ich bin übrigens kein ausgewachsener Hulk, sondern w, 44, 170m.


Antwort
von brandon, 11

Aha, aha  und deshalb möchtest Du einen von ihnen sechs Wochen lang füttern damit er und seine Artgenossen nachts nicht mehr heulen.

Deine Verwandten freuen sich bestimmt schon wie verrückt wenn sie von Dir einen dieser Hunde bekommen die grundlos Menschen angreifen.

Dann hoffe ich mal das sie ihm kein deutsches Hundefutter geben. 😮😮😮😮😮😫

Antwort
von DCKLFMBL, 20

nicht und die Augen schauen und einfach nicht beachten. Und ganz wichtig: keine Angst zeigen!

Antwort
von 1CarpeDiem1, 18

Schau ihnen nicht in die Augen,bewege Dich ganz normal-nicht angespannt oder ängstlich. Gib ihnen was zu essen,dann hast Du schon gepunktet.

Antwort
von melflo, 39

Hallo,

wir waren in Marokko im Urlaub wo es auch ein ganzes Rudel wilder Hunde gab, die in den Dünen neben dem Hotel leben. Die meiste Zeit haben sie sich von Menschen eher fern gehalten nur Jogger die zu nah in ihr Revier kamen haben sie des öfteren ziemlich angebellt und sind hinter her gerannt. Ich würde auf jeden Fall Blickkontakt meiden um das Verhalten der Hunde nicht noch zu bestärken und keine hektischen schnellen Bewegungen machen falls dir tatsächlich einer zu nahe kommt. Eher von Ihnen wegdrehen und in die andere Richtung gehen. Ich habe noch nie gehört das ein Wildhund einen Touristen ohne Grund gebissen oder wirklich schwer verletzt hat.

Viel Glück und Spaß im Urlaub ;-)

Antwort
von Bernerbaer, 16

Vor einer Stunde wolltest du dich noch um einen kümmern?!?

Antwort
von eggenberg1, 6

kann es  sein , dass du prinzipiell  angst  vor hunden hast  ,und   du  diese aussage nur  vom hören sagen kennst  ??

so ohne  vorwarnung greift kein tier an   , auch keine freilebenden hunde- geh einfach deinen weg und beachte  die  hunde  garnicht   dann  haben sie auch keinen grund dich anzugreifen

kangale  sind  große  herdenschutzhunde-- warum sollten die zu hauf  im dorf  rumlaufen ?


Antwort
von Harlie72, 28

Wenn diese Tiere regelmäßig von Menschen geschlagen werden, sind die Hunde gegenüber Menschen natürlich extrem misstrauisch und auch aggressiv. Eine Anleitung wie man sich verhalten sollte, gibt es da nicht. Ich denke Aufregung und hektische Bewegungen sollten so gut wie es geht vermieden werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten