Frage von MadeOfGlas, 62

Sich von einer Person angezogen fühlen die man eigentlich hasst?

Hey Leute, ich w 19 hatte vor einer weile etwas mit einem Jungen mit dem ich eigentlich sonst kein wirklich gutes verhältnis hab, irgendwie ist es aber dann trotzdem passiert dass wir uns auf ner party geküsst haben, eigentlich aber haben wir seit fast 3 Jahren keinen Kontakt gehabt und uns immer nur böse angeguckt und sonst auch nie geredet nachdem die Freundschaft damals zerbrochen ist. am Wochenende war ich dann mit Freunden was trinken und hab ihn getroffen und je mehr ich drüber nachdenke und auch drüber nachdenke was auf der Party passiert ist, desto mehr fällt mir auf dass dieser Typ den ich lang genug gehasst hab, irgendwas an sich hat was unglaublich aziehend auf mich wirkt, ich frag mich aber echt WIESO und vor allem Woher das kommt? Hat da jemand ne Idee woher das kommen kann bzw. hatte das von euch auch schonmal jemand? das gefühl dass die person die man eigentlich nicht mag trotzdem irgendwas an sich hat was einen verrückt macht?

Danke schonmal

LG ~G

Antwort
von Denkmalvertikal, 62

Das könnte was mit diesem "Drang des Verbotenem" zu tun haben. Du willst ihn eigentlich gar nicht mögen weil er irgendwas gemacht hat was du mist fandest und später entwickelt sich unterbewusst so ne Art "Bad Boy Image" was anziehend wirkt. Kann auch sein das du siehst das er ohne dich glücklich sein kann und das verleiht ihm sowas Selbstsändiges, auch seeehr attraktiv. Dritte Vermutung wäre das dein Kopf einfach sagt das er gut aussieht und du ihn deshalb plötzlich gut findest. 
Alles in allem solltest du mal in dich reinhören ob es sich wirklich lohnt jemanden so lang zu hassen oder ob es Zeit ist den Vorfall zu vergessen, der den Hass ausgelöst hat. Alle Menschen haben grundsätzlich dieses "heile Welt Syndrom" das man also versuchen will einen Streit aus der Welt zu schaffen. Wenn du jetzt allerdings nur noch saurer auf ihn bist und ihn noch mehr hasst, dann zeig ihm ganz bewusst das das nur ein Vorfall war. Gehe mit Freunden aus, hab Fun und sorg dafür das er das mitbekommt. Ziemlich niederträchtig aber wahr ^^
Bis denne

Kommentar von MadeOfGlas ,

vielleicht ein wenig falsch ausgedrückt das mit dem hass... gerade weil es solang her ist kann ich von mir aus sagen dass ich in der sache nicht mehr nachtragend bin aber irgendwie verhält er sich wie ein A.. mir gegenüber und trotzdem hatten wir was miteinander? das kann ich mir irgendwie nicht erklären 

Kommentar von Denkmalvertikal ,

erstmal klasse das du so offen bist ^^
Ich würde ihn einfach mal ansprechen, was sein Problem ist. Warum er sich dir gegenüber so mies verhält und dann doch wieder so ne Aktion bringt. vielleicht ist er nur so ein Idiot weil er denkt das du immer noch nachtragend bist. Wenn ihr euch aussprecht kommt vielleicht ein bisschen Ordnung in die Sache. Und wenn ihr zumindest die weisse Fahne gehisst habt ist es leichter erstmal "Freunde" zu sein und über den Vorfall mit der Party hinweg zu sehen

Kommentar von MadeOfGlas ,

schreib mir mal irgendwie privat falls das geht :D dann kann ich dir die ganze geschichte schreiben falls es dich intressiert 

Kommentar von Denkmalvertikal ,

Es intressiert mich schon ;) Leider hab ich keeine Ahnung wie man jemanden Privat anschreibt ^^ 

Antwort
von FragenMeisterX, 51

Die Bereiche für Hass und Liebe sind im Gehirn ziemlich nah beieinander.

Kommentar von MadeOfGlas ,

ja aber was heißt das für mich ? :D ich mein ich kann nicht sagen dass ich diese person liebe aber das ist echt komisch gleichzeitig irgendwie anziehung und irgendwie was negatives wie verachtujng gegenüber der person zu versprüren

Antwort
von Songlearner, 46

Typischer "Bad Boy" Fall, da kann keine Frau wiederstehen, auch wenn sie es will. Da sieht man, dass ich mit meiner Annahme recht habe, wenn man ein Mädchen will, sollte man kein Gentleman sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community