Frage von angelinal, 120

Sich schmerzen zufügen für den Glauben?

Ich gucke die Serie "Versailles", da hat sich eine Frau vor einem Kreuz geschlagen, mit einer Peitsche oder so etwas ähnlichem und ihr ganzer Rücken war blutig. Ich kann mich erinnern, dass wir das in Geschichte schon mal angesprochen haben, kann mich aber nur noch schwach erinnern. Gibt es einen Begriff dafür und aus welchem Grund tun sie das? Vielleicht wegen ihren Sünden? Danke schonmal für die Antwort !!

Antwort
von najadann, 48

Das Dorf San Vicente de la Sonsierra in der Region La Rioja veranstaltet in der Karwoche die Prozession der so genannten „Picaos“ — eine Selbstgeißelung religiöser Tradition, deren Ursprünge weit zurückliegen.

Es handelt sich hierbei um den einzigen Bußmarsch mit Geißelung, einer vielerorts bis ins 18. Jahrhundert üblichen Praktik. Trotz der Verbote ist dieses Ritual auch nach so langer Zeit noch immer in dem Dorf lebendig. Während der Prozession geißeln sich die weiß gekleideten Büßer, die so genannten „disciplinantes“, zwanzig Minuten lang ihre Rücken mit Strängen aus Espartogras.

Text aus der Webseite: spain.info
Antwort
von Almalexian, 46

kasteiung bzw. Selbstkasteiung. Das wird normalerweise in der Tat gemacht um sich für vermeintliche Sünden zu bestrafen. Unter den Begriff fällt allerdings auch der Verzicht in Form der Askese.


Antwort
von mwesterhoff, 7

Ich verstehe die Bibel so, dass Gott von so etwas überhaupt nichts hält. Selbst-Geißelung bringt einen nicht in Kontakt mit dem Schöpfer. Wenn mein eigenes Kind so etwas machen würde, würde ich schnell aufspringen und sagen, stop it now!

Antwort
von DukeSWT, 59

Geißelung und nein, das ist unbiblisch und unchristlich.

Antwort
von nowka20, 6

selbstgeißelung

Antwort
von OnezeZ, 53

Sich "kasteien" oder "selbst Kastei" ? Das denke ich trifft es.

Antwort
von Netie, 9

Ich kenne den Film nicht.

Doch eins hat sie nicht verstanden, dass der Sohn Gottes, vollkommen für sie gelitten hat, damit sie, wenn sie an Ihn glaubt nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat. (zitiert aus Johannes 3 Vers 16)

Kasteiungen welcher Art auch immer kommen aus einer fehlgeleiteten Seele.

Antwort
von AriZona04, 31

Um Deine fettgedruckte Frage zu beantowrten: Nein, auf keinen Fall!! Wir alle sollten uns sowieso - nach meiner Meinung - fragen, wie weit wir für einen Glauben gehen wollen und sollten! Ich unterwerfe mich keinem Glauben! Wozu auch? Wir bekommen eingepflanzt, dass es einen Gott gibt - wie immer er auch in jeder Religion heißen mag. Ich lebe ohne Gott. Und mit geht es ausgezeichnet, denn ich denke, jede Religion ist nur auf Macht und Geld aus. Meine Worte mögen jetzt einige von Euch schocken, aber ich poche auf mein Recht der Religionsfreiheit und sei es eben ganz extrem: Ich glaube an keinen Gott! Und deshalb würde ich mir nie selbst weh tun. Oder andere Dinge tun!

Lieblingsthema :) !

Kommentar von AaronMose3 ,


Meine Worte mögen jetzt einige von Euch schocken

Nett, wie du glaubst du würdest irgendetwas neues erzählen. Fakt ist jedoch, 


jede Religion ist nur auf Macht und Geld aus. 

Du hast Religion mit Kirche verbunden. Und somit das ganze Thema an sich nicht verstanden.

Whatever.

Kommentar von AriZona04 ,

Bittte - jeder, wie er will!

Kommentar von angelinal ,

Ich hätte mir niemals Schmerzen für Religion oder sonst was zugefügt! Mich interessiert aber Geschichte und alles darum, wie eben auch diese Frage

Kommentar von comhb3mpqy ,

das Christentum ist nicht auf Geld aus. Und ich habe Gründe/Argumente, um an Gott zu glauben. Wenn Sie an einigen Gründen/Argumenten interessiert sind, dann können Sie mich z.b. fragen oder auf mein Profil gehen. Ich habe die Argumente aber NICHT von meinen Eltern.

Antwort
von Kittylein16, 47

Sie macht es aus Glaubensgründen. Vermutlich Demut zeigen vor Gott. Gibt es noch einen anderen Begriff?

Antwort
von KaeteK, 9

Ich frage mich, mit welcher Begründung? Sündenvergebung bekommt man nur durch den Glauben an Jesus Christus.

In 2. Petrus 3,9 steht: „Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde.”

Manchen scheint das nicht zu reichen und sie meinen, wenn sie sich selbstkasteien, dann werden ihnen die Sünden vergeben. Welch ein Irrtum!

Johannes 3 16 Denn also hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, auf daß jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe

So glauben heute noch Katholiken, dass sie erst durchs Fegefeuer müssen, bevor sie errettet werden...Dabei hat der Herr Jesus ein vollkommenes Werk am Kreuz von Golgatha vollbracht..

Hebräer 10,14

Denn mit einem Opfer hat er auf immerdar vollkommen gemacht, die geheiligt werden

lg

Antwort
von HappyGamer2207, 27

Das tun die Menschen aus eigenem Wille

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community