Frage von Thorsten1231, 99

Sich Querflöte selbst beibringen?

Hallo, ich spiele schon seit 3 Jahren Trompete (Da ich selber mal in der Bläserklasse war und Konzerte mit meiner Klasse gegeben habe) und kann daher Noten lesen und die Atmung ist auch kein Problem für mich. Ich wollte mir eine Anfänger Querflöte holen und dazu gibts auch noch dieses Querflöten Heft: http://www.thomann.de/de/de_haske_blaeserklasse_querfloete_2.htm?glp=1&gclid...

Genau das selbe Heft habe ich auch, nur für Trompete, daher weiß ich, das dort Anfänger Lieder drin sind, sowohl als auch die Griffe für die Querflöten drin stehen. Mittlerweile weiß ich auch schon wie man die Querflöte hält, zusammenbaut und außernanderbaut. Also ich kann: Noten lesen, Atemtechnik, Querflöte halten und Zusammen und außernander bauen etc. Meint ihr das ich den Rest auch alleine schaffe oder wäre das zu schwer? Wie ich die Lippen machen soll weiß ich auch schon, also müsste ich eigentlich nur so lange üben bis ich sauber spielen kann oder?

Antwort
von glofaxa, 52

Such dir lieber einen Lehrer, auch wenns nur einmal im Monat ist.

Du bräuchtest gute Disziplin um dir das selber beizubringen, aber ich denke wenn du den Willen hast wird's nicht scheitern. ^^

Es geht halt um die Technik ( Finger und Atem) und die verschiedenen Übungen.
Nicht alle Übungen für ein Problem dass du hast sind in solchen Büchern drin. Jeder Lehrer hat so seine Geheimtipps und Übungen. ( Ich lag auch mal rückwärts auf einem Petzball um meine Atmung zu trainieren 😂)

Auch wenn du mal Probleme mit einem Stück hättest kann dir ein Lehrer beim Rhythmus, evtl. Hilfsgriffen usw. helfen.

Letztendlich liegt es doch an dir und wenn du sagst du brauchst/willst keinen Lehrer, dann wirst du wohl auch keinen brauchen/nehmen.

Du packst das bestimmt :D

Kommentar von Thorsten1231 ,

Ich glaub du hast nicht ganz meine Beschreibung gelesen :/ dort stand nämlich das ich 3 Jahre Trompete spiele und deswegen solllte das Atmen und der Rythmus kein Problem sein. Naklar wären paar tipps nicht schlecht aber ich glaub der rest ist einfach nur übungssache

Kommentar von glofaxa ,

oh da hab ich mir wohl nur den zweiten Teil gemerkt. Das stimmt das Atmen wird dann wohl kein Problem sein.

Antwort
von noname5784, 52

also es ist sehr schwer und du müsstest viel Disziplin haben. Aber dann müsstest du es schaffen.Ich würde an deiner stelle aber trotzdem Hilfe von einem Freund holen der auch Querflöte spielt.Es könnte aber schwierig werden wegen dem Ansatz ich Spiele nämlich auch Trompete 🎺 und wollte es auch ausprobieren aber es hat nicht so gut geklappt.

(sorry wenn da grammatische Fehler sind😶

Kommentar von Thorsten1231 ,

ich denke das Querflöte einfacher ist als Trompete, da du bei der Tromepte mehr Lippenmuskeln brauchst und für jeden Ton deine Lippenverändern musst, was nicht heißt, das Querflöte "einfach" ist. Aber von der Praxis her sollte es eigentlich einfacher sein

Kommentar von Thorsten1231 ,

und was genau hat denn nicht so gut geklappt? Hast du es nicht geschafft sauber zu spielen? oder waren die Griffe für dich zu schwer oder was war das schwere dran?

Antwort
von FlyingAngel281, 56

Ja, also prinzipiell sollte das schon gehen. Villeicht hast du dann kleine Fehlerchen bei der Technik etc. Aber vetsuchen solltest dus schon.

Lg

Kommentar von Thorsten1231 ,

Spielst du denn selber Querflöte? Denn ich möchte lieber Tipps von jemanden bekommen der selber Querflöte spielt.. 

Kommentar von FlyingAngel281 ,

Leider nicht, dafür spiele ich aber Blockflöte. Is nicht das selbe aber ähnlich vom Prinzip her..

Kommentar von Thorsten1231 ,

naja nicht ganz, die lippen müssen ganz anders angesetzt werden und die lippenmuskulatur spielt da auch ne rolle

Antwort
von KillerSteveHD, 55

Vielleicht hilft dir das Video:

Kommentar von Thorsten1231 ,

das hat nicht meine Frage beantwortet...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community