Frage von Anya14, 21

Sich nicht mehr so zur besten Freundin hingezogen fühlen, wie einst?

Seit ich 3 Jahre alt bin, kenne ich nun schon meine beste Freundin und seit ich 5 Jahre alt bin sind wir beste Freundinnen. Wir haben schon so vieles gemeinsam durchgemacht. Wir haben viele Freundinnen gehabt, die falsch waren oder uns mit der Zeit vergassen. Aber immer wir bleiben zusammen und hielten es auch. Als wir Kindern waren haben immer so viel nach der Schule gemacht, gespielt und geredet. Als wir älter wurden, war ich diejenige, die immer Liebeskummer hatte und sie nie. Auch wenn sie in Sache Liebe keine Ahnung hatte, half sie mir immer und sie war mein Lichtblick. Ich kann mich auch an keinen Streit in unserer Freundschaft erinnern, auch wenn wir sehr unterschiedliche Meinungen hatten, konnten wir uns immer friedlich einigen. Und sie ist auch die Person, die nie hinter meinem Rücken lästern würde. Seit 4 Jahren haben wir beide auch eine andere Freundin und ich baue immer mehr Vertrauen zu ihr auf, auch wenn wir uns schon öfters gestritten haben.

Langsam erzähle ich meiner anderen freundin mehr als meiner besten Freundin. Weil irgendwie möchte ich lieber mit ihr reden als mit meiner besten Freundin?! Irgendwie kann mich meine beste Freundin auch nicht so gut trösten wie die anderen. Wenn ich traurig bin, dann heule ich mich sozusagen in ihren Armen aus und meine beste Freundin kopft mir dann auf die Schulter und redet mir gut zu aber in den Arm nehmen würde sie mich nie...und letztens hat meine andere Freundin mich gefragt, ob ich nicht auch fände, dass ich meine beste Freundin in den letzter Zeit verändert hatte und ich meinte dann, ja aber ins positive, weil sie sehr scheu ist aber in letzter Zeit traut sie sich einfach mehr und ist jetzt auch mit anderen Mädchen zusammen. Ich unternehme immer noch jede Woche etwas mit ihr aber ich frage mich, ob da was wahres dran ist? Anderseits mache ich mir Vorwürfe, es überhaupt zuhinterfragen, sie ist doch meine beste Freundin!😦& und sie bedeutet mir doch so viel! Wieso traue ich einer anderen Freundin plötzlich viel mehr an??

Antwort
von anacondaboa, 4

Ich kann dich absolut verstehen in welcher verzwickten Lage du bist. Mir ging es genauso wie dir.

Als ich mit meiner damaligen Freundin, auf eine neue Schule gegangen bin war ich auch am Anfang echt total sauer weil sie einfach mehr mit denen aus ihrer Klasse gemacht hat. Und als sie sich dann auch noch mit einem Mädchen aus meiner Klasse angefreundet hat, da hab ich gemerkt das man auch mal gewisse Dinge loslassen muss, bzw. sie so nehmen muss wie sie sind. Ich hab gemerkt, dass sie neue Freunde für sich entdeckt hat und das sie viel lieber mit ihnen zusammen sein möchte.

Bei dir ist es genauso. Du hast eine neue Freundin für dich gefunden und deine ehemalige Beste Freundin hat das mitbekommen und hat den Entschluss für sich gefasst, dass sie von dir loslassen muss.

Andersherum ist es genauso. Lass deine beste Freundin von dir los. Auch wenn ihr euch lange kennt, alles gemacht hat. Du hast eine neue Freundin gefunden mit der du genauso viel und noch mehr erleben kannst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten