Frage von siciliano96, 78

Sich im Sommer tattoowieren?

gibt es bedenken, wenn man sich im Sommer tattoowieren lässt?

Gebt dabei um die Heilung nach dem stechen, da man ja schwitzt und so

wie ist eure meinung oder erfahrung damit?

gruß

Antwort
von Lampe88, 15

Habe auch ein paar im Sommer stechen lassen. Alles super, nichts musste nachgestochen werden oder sonst was. Das Problem bei Schweiß ist, dass es die Feuchtigkeit und damit auch die Farbe aus dem neuen Tattoo zieht. Mein Tipp, bis zur Silberhaut (das schwarz in einem Tattoo bekommt einen silbernen Farbstich, Dauer ca. 2Wochen) Sonne an dieser Stelle meiden und regelmäßig eincremen. Am besten mit Bepanthen. Immer wenn es anfängt trocken zu werden drauf machen. Und immer nur soviel, dass es glänzt und feucht ist. Nicht übertreiben.

Antwort
von NadineW4599, 31

Ich würde es nicht immer Sommer machen da das Tattoo nicht direkt an die Sonne darf und auch das Schwimmbad in der Zeit kannst du vergessen außerdem finde ich es schwieriger mit der Hygiene da du es ja vom Schweiß befreien solltest und das wieder weh tut also würd ich dir raten das auf den Herbst zu lassen erspart dir auf den Sommer zu verzichten 

Antwort
von leosmilej, 37

Habe keine persönliche Erfaahrung, habe aber immer wieder den Rat bekomen, es am besten im Frühling/Herbst zu machen.

Zum einen, da die Haut einfach verletzt und empfindlich ist, daher also keine starke Sonne abbekommen sollte, darauf rumschwitzen ist sicher nicht toll, etc.

Andererseits ist es im Winter auch nicht super praktisch an Orten wie z.B. den Beinen, da du dann lange Hosen darüber anziehen musst, die eventuell reiben, etc.

Es gibt viele Youtuber die über Tattoo-Does-and-Don'ts reden,
zmashd hat soweit ich weiß einige gute :)

Kommentar von siciliano96 ,

hmhmhh wollte mein tattoo eigentlich schon bald machen lassen, dachte dadurch, dass ich es mittels tshirt und jacke abdecke müsste es geschützt sein vor der sonne aber das schwitzen ansich hab ich nicht so stark bedacht

Kommentar von leosmilej ,

Ich will dir auf keinen Fall dein Tattoo ausreden, würde dir aber vielleicht doch eher September oder so empfehlen...

Antwort
von MarinaGH95, 25

Also.... prinzipiell darf man ja 6 wochen nicht schwimmen und die Sonnr sollte man auch meiden, da eignet sich der hochsommer nicht gerade. Aber meine Schwester ist ein Tag direkt nach dem stechen ins Meer und 6 wochen bei 34 Grad rumgerannt. Da ist bis jetzt alles super.

Kommentar von siciliano96 ,

schwimmen gehe ich sowieso nicht wäre so mein kleinstes problem :D

Kommentar von MarinaGH95 ,

Dann mach es,  solltest du dieses Jahr den Sommer in Deutschland verbringen, musst du dir auch um die Sonne keine Gedanken machen! :p

Kommentar von siciliano96 ,

hahahahahaahha xd

Kommentar von siciliano96 ,

ich bin sowieso einer der immer mit jacke rumläuft und da mein tattoo am oberarm ist ist es ja durch das tshirt gedeckt :)

Antwort
von me2312la, 31

ich würde es persönlich nicht im sommer machen lassen... du sollst ein tattoo nach dem stechen einen gewissen zeitraum vor sonne schützen, auch baden musst du vermeiden...

verschieb es besser auf eine kühlere jahreszeit...

Kommentar von siciliano96 ,

Mein Tattoo ist zB am Bizeps und dadurch dass ich immer eine jacke und tshirt trage, ja auch im sommer xd, müsse es doch geschützt sein oder?

Kommentar von me2312la ,

ist ja dein körper... war nur eine empfehlung

Antwort
von Jetti, 28

ich hab mir meins auch im sommer stechen lassen, hat weder gejuckt, sich infiziert oder sonst was

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community