Frage von Dukar, 119

Sich freuen wenn man krank ist?

Ich kenne eine Person die sich freut wenn sie krank wird. Damit meine ich keine Erkältung sondern sowas wie Krebs. Sie freut sich nicht weil sie dann nicht in die schule gehen muss, aber sie würde sich einfach freuen. Sie ist nicht depressiv, bzw. sie hofft dabei aber nicht das sie stirbt. Ist sie ein Psychopath ?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Dukar,

Schau mal bitte hier:
Krankheit Psychologie

Antwort
von freenet, 39

Diese Person ist einfach nur  k r a n k . Mehr kann man dazu nicht sagen, weil einem die Worte fehlen.

Antwort
von Lemonyh, 52

Also ganz waschecht ist diese Person wirklich nicht. Ich denke mal, es handelt sich hier um eine psychische Störung oder eben nur um Dummheit.

Kommentar von Dukar ,

Nein dumm ist sie wirklich nicht, aber sie hat diesen Tick

Kommentar von YoungLOVE56 ,

...der dumm ist. :)

Kommentar von Jessicahofst ,

Also ich find das aber schon dumm.

Kommentar von Dukar ,

Du kannst nicht urteilen wenn du nicht weisst wie es ihr geht. Sie freut sich nicht weil sie dumm ist.

Antwort
von zippo1970, 48

Ein Psychopath ist sie sicher nicht. Aber irgendwas psychisches steckt da sicher dahinter. Sich über Krebs zu "freuen" ist ja nicht "normal".

Aber ich denke die "Freude" hört auf, wenn sie bei der Chemo Therapie mit ausgefallenen Haaren, und "brennenden" Adern, stundenlang vor der Kloschüssel kniet, und brechen muss.

Antwort
von Kitharea, 11

Freude kann auch unterbewusste Angst sein. Gibt viele Menschen die statt Angst zu zeigen anfangen zu lachen oder lächeln - oder wenn sie unsicher sind. Vielleicht versucht man es sich auch einfach schönzureden oder kommt mit dem Gedanken noch nicht wirklich klar. Mitunter löst so eine Erkenntnis auch einen Schockzustand aus.
Oder man will einfach cool wirken und was Anderes sagen als andere. Drüber zu reden im Vorhinein und in der Situation zu stecken sind noch immer 2 Paar Schuhe. Psychopath? Ne. Das ist komplett was Anderes. Es ist völlig normal dass man kommuniziert und mitunter übertreibt/untertreibt/herzlos ist/.... was auch immer. Solange man nur redet - passiert nichts.

Kommentar von Kitharea ,

Wäre eine gute Information gewesen dass es um dich geht. Vor allem wenn ich jetzt lese du kanntest wen der daran gestorben ist. Für mich liest sich das wie so etwas wie ein Schock und nicht wissen wie man damit umgeht. Ich vermute du hattest eine sehr gute Beziehung zu ihm. Jeder sucht sich seinen Weg mit solchen Dingen umzugehen - das ist weder abnormal noch komisch - das ist einfach nur menschlich. Ich würde allerdings nicht zu vielen davon erzählen. Die meisten neigen dazu solche Dinge abzuurteilen oder dich in eine Schublade zu stecken.

Antwort
von Mandarinenherz, 28

Ein Psychopathin ist sie sicher nicht, aber ihre mangelnde Erfahrung ist sicherlich ein großer Punkt ihrer komischen "Neigung". Sie kennt wahrscheinlich die schlimmen Folgen solch einer Erkrankung nicht. Sie sollte sich mehr damit beschäftigen und mal Menschen fragen, die damit leben müssen. Es gibt keine, ich wiederhole, keine Krankheit die schön ist. Es ist oft eine schlimme Last für jeden Betroffenen, der damit leben muss... Die Vorstellung so krank zu werden ist beängstigend.

Antwort
von KawaiiBear, 35

Nein, das hat nichts mit Psychopath zu tun... Ich schätze, sie weiß einfach nicht wirklich, WIE schlimm es ist, wenn man an Krebs erkrankt.

 Eine gute Freundin von mir ist im letzten August an Blutkrebs erkrankt. Sie war unbeschreiblich verzweifelt, obwohl sie eine sehr starke Persönlichkeit ist. 

Hat sie überhaupt eine Ahnung, was diese Krankheit alles mit sich bringt? Darüber kann man sich einfach nicht freuen, das ist krank. Sie sollte sich mal gründlich darüber informieren, da sie scheinbar keine Ahnung hat. Und wenn sie Krebs dann immer noch toll findet, soll sie sich meiner Meinung nach einen Psychologen suchen. 

Aber vermutlich will sie sich nur wichtig tun. 

Kommentar von Dukar ,

Das was du geschrieben hast stimmt alles überhaupt nicht. Ihr Opa ist an Krebs gestorben und sie weiß wie grausam das ist. Aber die Frage war allgemein auf Krankheiten bezogen nicht nur Krebs.

Kommentar von Dukar ,

Und auch nur zu urteilen, obwohl du nicht weisst wie es ihr geht ist einfach nur unverschämt!

Kommentar von Kitharea ,

Du kannst nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Eine Krankheit zu haben, wen kennen der eine hat oder nur drüber reden dass man eine haben könnte sind völlig unterschiedliche Dinge. Und ich renne auch nicht durch die Welt und mache mir bei jedem Schritt klar dass beim über die Straße gehen schon Leute gestorben sind. Wir sind einfach eine Mischung aus Ego und Gesellschaft und man kann nicht von jedem Einfühlungsvermögen für Dinge erwarten die er nicht aus derselben Warte kennt. Dafür gibt es dann Selbsthilfegruppen.

Kommentar von KawaiiBear ,

Nur, weil ich es krank finde, wenn man sich über Krankheiten freut, soll ich unverschämt sein? Wenn du meinst. Tut mir Leid wegen ihrem Opa, ehrlich. Für mich ist es einfach nicht nachvollziehbar, wenn man sich über irgendeine Krankheit wirklich freut. Ich selbst kenne jemanden, der denkt "Hey, wäre doch toll, wenn ich Krebs oder eine andere schlimme Krankheit hätte! So muss ich nicht in die Schule und jeder sorgt sich um mich, hat doch was!" Dieser jemand hat auch mal erzählt, er hätte Krebs. Stimmte aber natürlich nicht. Als ich deine Frage gelesen habe, musste ich dann sofort daran denken. Deshalb das "Aber vermutlich will sie sich nur wichtig tun". wenn das nicht so ist, tut's mir leid. Aber wenn sie doch weiß, wie schlimm sowas alles sein kann, sollte sie sich meiner Meinung nach einmal mit einem Psychologen zusammensetzen. Sie will nicht sterben -ok. Aber sie würde sich doch sicher nicht mehr drüber freuen, wenn sie keine Haare mehr hat, über die Chemo sicher auch nicht. Ich weiß ja nicht, wieso sie sich darüber freuen würde oder was sie daran so erfrezlich findet. Und deshalb ist es nur ein gut gemeinter Rat von mir, dass sie zum Psychologen gehen sollte.

Antwort
von YoungLOVE56, 36

Es gibt zwei Dinge, die mir dazu einfallen: Krankhafte Aufmerksamkeitssucherei und Masochismus.

Kommentar von Dukar ,

So was ist absoluter Blödsinn. Die Person um die es sich hier handelt, bin ich. Ich wollte nicht als krank bezeichnet werden. Aber ich will auf jeden fall keine Aufmerksamkeit, ich habe es noch niemanden außer euch jetzt erzählt.

Kommentar von YoungLOVE56 ,

Wenn du es besser weißt, geh gleich zum Arzt und stell hier keine Frage, für dessen Antworten du andere dann beleidigst, nur weil sie sich die Mühe machen, ihre Sichtweise zu deinem Problem zu äußern. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten