Sich bei der Polizei ohne den nötigen Notendurchschnitt bewerben, geht das?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Meist ist das eine Grundanforderung, sie MUSS erfüllt sein. Sonst w ird man gleich aussortiert.

Aber w enn es Dir echt wichtig ist, dann mach es trotzdem. Überzeuge sie halt anderweitig.

Du weisst doch:

Besser versucht und verloren als niemals auch nur versucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie Du an dieser Tabelle siehst, wird das in den verschiedenen Bundesländern unterschiedlich bewertet, da solltest Du Dir dann das entsprechende Bundesland aussuchen.

Grundsätzlich sind alle Einstellungsvorrausetzungen im öffentlichen Dienst verpflichtend, sonst könnte man ja direkt darauf verzichten. Da die Polizei kein privates Unternehmen ist,  sind diese Kriterien auch nicht verhandelbar.

http://www.polizeiausbildung24.de/polizei-bewerbungs-und-einstellungs-voraussetzungen/#individuelle\_voraussetzungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Jedenfalls wäre das nutzlos.

Wenn man die formalen Voraussetzungen für die Bewerbung zum Polizeidienst des jeweiligen Bundeslandes nicht erfüllt, dann fällt man durch das Raster der Vorauswahl zum Eignungstestverfahren.

Wenn für FOS-Absolventen ein Notendurchschnitt von 3, 0 festgelegt ist, ist einer von 3, 5 ein finales KO-Kriterium.

Ich sehe gerade "Niedersachsen". Da wird es für dich schon problematisch, wenn du den FOS-Abschluss nicht an einer FOS für Verwaltung und Recht machst...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius66
10.02.2016, 17:05

Stimmt nicht, Fachrichtung es (Fach)Abitur spielt keine Rolle. Das Profil eines Gymaniums ja auch nicht.

Gruß S:

0

Die Polizei stellt Mindestanforderungen, wenn du die nicht erfüllst, bist du raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

welches Bundesland?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JulienAK
10.02.2016, 11:34

Niedersachen

0

Wenn der Notendurchschnitt so vorgegeben ist, dann hast du keine Chance. Wenn es sich jedoch lediglich um Erfahrungswerte handelt, dann schon.

P.S. Tu mehr für die Schule. Vllt. hilt auch ein Nachhilfelehrer. Deine Noten hängen von deinem Fleiß ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Niedersachsen fordert eine 4 in Mathe und Deutsch.

Jeder, der dies - neben den anderen Voraussetzungen - erfüllt, wird zum Eignungs- und Auswahlverfahren zugelassen.

Deine Chancen bestimmst du ab da selbst. Wer die meisten Punkte sammelt, bekommt als erster eine Zusage. Zeugnisse spielen IM EAV keine Rolle mehr.

Gruß S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung