Frage von Sarah1423, 41

Sich anpassen?

Hallo :) Ich weiss nicht genau wie ich weiterhin damit umgehen soll... Ich bin 14 und in einer klasse die eig. Garnicht zu mir passt. Im 1. Jahr zsm. Mit dieser klasse wurde ich nur gemobbt weil ich befreundet mit einem anderen mädchen war. Nun ist diese person weg seit dem Läuft eig. Alles gut nur bin ich wie ein Aussenseiter ich verstehe mich vllt. Gut mit den anderen aus meiner klasse nur sind die völlig anders als ich ich war mal höflich zu meinen Lehrern nett zu jedem doch seit dem ich diese leute kenne und versuche mich anzupassen schreie ich fast jeden Tag auf meine Lehrer mache keine Hausaufgaben etc.. Die frage für mich ist soll ich mich weiterhin versuchen anzupassen für die leute die ich echt gut mag oder soll ich werden wie früher und vllt. Mein leben lang bereuen diese menschen nie wieder zu sehen :( kann mir jmd behilflich sein? Danke im Voraus...

Antwort
von Eosinophila, 10

Nein...

Mögen DICH denn die Leute, weil DU du bist? Oder weil du dich so gut anpasst? Man verändert sich nicht für andere, sondern für sich selbst.

Ich kenne die Situation gut, aber ich kann dir sagen, wenn du versuchst, dich anzupassen, wird jeder merken: Der ist nicht authentisch, der tut nur so, als ob! Denn das bist dann nicht du, bzw. du bist wahrscheinlich auch nicht glücklich damit. Nur um dazuzugehören...nein. Ich kann aus Erfahrung sagen, bei mir hat das nie geklappt und heute bin ich absolut froh darüber. Denn diese Leute hätten mir auch niemals gut getan!

Wenn du lernst, dich selbst zu mögen, weil du eigentlich doch ein toller Typ bist, dann wirst du auch echte Freunde finden, die dich mögen, weil du eben bist, wer und wie du bist!

Und ganz ehrlich: Lerne lieber, mache Hausaufgaben...denn das ist esentiell heute, einen guten Abschluss zu machen! Damit hast du eine Zukunft! Die anderen verbaseln sich die, da musst du nicht mitmachen, nur weil du dazugehören willst.

Antwort
von KeepoKappa, 26

Sei lieber so wie du bist. Weil nach der Schule siehst du die alle eh niemals wieder. Oder ggf. vereinzelt.

Kommentar von Magicus7 ,

Wenn diese Leute dich auch nicht so mögen, wie du sein magst, sinds keine guten Freunde, aber das musst du wissen, wie dus am besten machen willst :(  Es ist nicht gut wenn du die Schule so krass vernachlässigst...sonst bereust dus später noch...

Kommentar von Eosinophila ,

Wenn man sich bspw. nach 10 oder mehr Jahre wieder trifft, kann es auch positive Überraschungen geben.

Vor einiger Zeit schrieb mich eine ehemalige Klassenkollegin an. 18 Jahre her, als wir uns das letzte Mal gesehen haben. Sie war eine äußerst böse Person damals, aggressiv, einen auf Gangster machend etc. Hauptsache sie fand in der Klasse ein Opfer, auf das ihre Freunde und sie einprügeln konnten. Opfer gab es drei, darunter mich.

Heute ist sie nett, zugänglich und wir verstehen uns weitestgehend gut, auch wenn wir keinen großartigen Kontakt haben, uns ab und an mal auf Facebook begegnen.

Heute würde ich aber auch anders auf sie reagieren. Mit 14/15 konnte ich das damals nicht.

Antwort
von BadBoy4Life, 12

Glaub mir eins du wirst später gar nichts bereuen. 

Und wenn die aus einer Klasse nicht zu dir passen, dann passen sie halt nicht zu dir. Such dir Freunde ausserhalb von der Schule die zu dir passen. 

Änder dich niemals für Menschen die sowieso nicht wirklich zu dir passen. Am Ende vrgisst du noch wer du eigentlich bist und was du eigentlich vom Leben erwartest. 

In diesem Sinne: 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten