Frage von Bobbyfree1234, 34

Shwindelanfälle und Benommenheit woran liegts?

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und werde bald 15 bin relativ normal (Gewicht Ernährung UA.) mache zwar nicht so viel Sport aber bewege mich regelmäßig! Seit ungefähr einem halbem Jahr schon habe ich wirklich wirklich oft kurze "Schwindelanfälle" die so 3-10Sekunden gehen können! Um es etwas näher zu beschreiben, es fühlt sich so an als ob mein Kopf sich entleert oder so und schwer wird deshalb ist mein Kopf bei diesen "Anfällen" immer gesenkt und dabei gerate ich manchmal schon fast ins taumeln und muss mich festhalten! Dazu kommt es mir so vor als ob sich mein Sichtfeld in dieser Zeit immer ein bisschen einschränkt und es dunkler und aussen schwarz wird! Nach den "Anfällen" fange ich mich wieder und es ist nach so 5sekunden so als ob nichts passiert wäre! Also meine Frage ist!!! Woran liegt das? Habe ich vielleicht eine Krankheit? Muss ich was an meiner Ernährung ändern? Eine Arztbesuch ist erstmal eher ausgeschlossen da mein Vater dies nicht für "gefährlich" oder anderes hält! Danke schonmal im Vorraus^^

Antwort
von FlyingCarpet, 16

Du solltest wirklich damit zum Arzt, manchmal kommen in der Pubertät angeborene Herzfehler zu Tage, das muss abgeklärt werden. Wahrscheinlich sind es nur einfach Kreislaufbeschwerden, aber man weiss ja nie.

Antwort
von selemin, 21

Das kann am blutdruck liegen das er zu niedrig ist deswegn hatte ich auch solche anfäle mal ich hab mir fast die hand verbrant weil ich schwindelanfall und dann fast in die kochendheiße suppe hätte mein bruder mich nich festgehalten...

Gegen niedrigen blutdruck hilft sport (so habs ich wegbekommen) oder tabletten es gibt dafür auch ein essensplan dagegen

Antwort
von hilfa, 19

Geh auf jeden Fall zum Arzt, sicher ist sicher. Isst und trinkst du genug?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community