Shutter Island Identität?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Darüber wird in allen Filmforen dieser Welt gerätstelt. Zwei Lager, die jeweils meinen, die Antwort für sich gepachtet zu haben.

Für mich stellt es sich so dar: Dennis Lehane (der Autor des Buchs) hat das Ende bewusst so gestaltet, dass beide Alternativen denkbar sind - damit wir alle uns die Köpfe zerbrechen und so Werbung betreiben. Es gibt keine "richtige" Lösung. Lehane sitzt wahrscheinlich daheim und lacht sich ins Fäustchen, weil er selbst als Erfinder keine eindeutige Antwort darauf hat.

P.S.: ok, ich muss relativieren. Ob er Teddy oder Laeddis ist, das ist schon klar: er ist Laeddis. Er ist Patient der Einrichtung. Nur ist nicht klar, ob er geheilt ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mick27
24.09.2016, 00:18

Danke!

0

Er war Andrew Laeddies. Durch das Gesetz der Vier hatte er seinen Namen um geändert, deshalb Edward Daniels. Er hatte seine Umwelt erfunden und sich an vieles nicht mehr dran erinnert. Er nannte sich Edward Daniels und hielt die Mitpatienten für Nachbarn Postboten, Reporter usw. soagr seinen Arzt Lester Sheehan, der anfangs bei dem Rollenspiel als Chuck Aule sein Partner mit macht um Andrew endlich zu heilen. Andrew hatte anfangs immer auf Anfang gespielt wie ein Tonbandgerät, wo sie grad so weit waren ihn zu heilen. Durch das Rollenspiel wurde ihm am Ende klar das er seine Frau ermordet hatte, weil diese ihre Kinder getötet hatte und mit dies kam er nicht klar. Sein Leben ergibt nun keinen Sinn mehr und er tut so als ob er nicht geheilt ist und stellt Lester die Frage bevor er zu den Pflegern geht damit sie eine Lobotomie bei ihm durch führen, weil Lester mit einenn Kopf schütteln zu verstehen gab das es keine Verbesserung bei ihm gab. Das war seine letzte Chance. Er fragt: "Was ist besser? Als Monster zu leben, oder als guter Mensch zu sterben?" Er sthet dann auf und geht zu den Pflegern. Lester schaut ihnen besorgt  hinterher und sie gehen zu den Leuchtturm. Ein total blödes Ende, wäre besser gewesen wenn Lester Andrew hinter her gehen würde und ihn auf halten würde sich so zu entscheiden und das es eine Möglichkeit gibt ihn zu helfen, er sollte es nur wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß die Namen nicht mehr, aber er war auf jeden Fall tatsächlich ein Patient und kein Inspektor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?