Shpock ...verarsche?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du kannst Anzeige bei der Polizei erstatten wegen Warenbetrug, und dir dann einen Anwalt nehmen und das gerichtliche Mahnverfahren einleiten.

Wenn derjenige aber kein Geld hat, also dein Geld schon ausgegeben hat und unter dem pfändbaren Betrag dahinvegetiert, keine Wertgegenstände in seiner Wohnung hat die man pfänden kann, dann bist du zwar im Recht, aber alles das bringt dir dein Geld nicht wieder.

Kauf teure Sachen im Laden. Nicht umsonst heißt es "Gier frisst Hirn". Auf Plattformen wie Shpock, Kleiderkreisel und Ebay Kleinanzeigen wimmelt es von Betrügern.

Selbstabholung mit Barzahlung ist immer noch der beste Weg, oder eben im Laden kaufen, oder bei einem renommierten Onlineshop.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?