Frage von GoProFrikke, 32

Showlaser, Laserdiode kaputt / wie bemerkt man es?

Moin,

ich besitze nun seit ca. 3 Jahren die Scanic Raygun 30g mit einem 30mW grünem Laser. Er hat immer super funktioniert. Ein Mal hatten wir das Problem, dass der Laser seeehr schwach war, Grund war dafür, dass er anscheinend zu wenig Strom bekommen hat. Danach funktionierte er wieder ca. 1 Jahr lang top. Nun, wo ich ihn wieder benutzen wollte, ist der Laser plötzlich wieder sehr schwach, er schafft es nichtmal in einem kleinen Raum durch den Nebel durchzukommen.

Kann es sein, dass die diode einfach 'ab' ist? Gibt es andere Anzeichen dafür, dass sie kaputt ist?

Vielen Dank im Vorraus!

MfG Timo

Antwort
von DjLoveKonstanz, 19

Grund für die Helligkeitsunterschiede wird wahrscheinlich die fehlende Temperaturstabilisierung des billig DPSS Lasers sein. Dadurch erzeugt er gerne auch mal Doppelbeams und oder bricht beim Modulieren ein.bzw ist zu dunkel da der Wirkungsgrad nicht mehr erreicht wird. Umsonst kostet ein gescheites DPSS grün nicht mind. 300€ nur der Kopf! 

Es kann zudem auch Feuchtigkeit den Kristall beschädigt haben oder einen etwas festeren schlag den DPSS an sich dejustiert haben.

Bei teureren Modulen wird der Laserkopf bzw der Angeregte Kristall mittels Peltierelement auf einer perfekten Temperatur gehalten. Nur so ist ein vernümftiger Betrieb möglich.

Die Chinalaser sind zudem eh sehr gefährlich wegen fehlender Safety oder wie dieser hier auch noch mit Schrittmotoren! 

Kommentar von DjTilDawn ,

Sehr gute Antwort. Als weiterer Ansatz fällt mir noch ein verschmutzter Spiegel ein. Sonst ist aber nichts hinzuzufügen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten