Frage von Mysticf, 76

Shisha kratzt richtig ekelhaft im Hals?

Hallo ich bin 20, habe seit einem Jahr aufgehört zu rauchen und habe zur e Zigarette gewechselt. Ich habe früher öfters auch normal Shisha geraucht. Ich war zufälligerweise unterwegs uns ging in eine Bar und wollten nur Shisha nochmals probieren. Sie hat etwa 20 Euro gekostet also war ein Riesen Teil, als ich dran gezogen hab war es richtig ekelhaft. Die Bedienung meinte es sei Pfefferminz und ich müsste noch etwas warten mit der Kohle. Hab ich auch und sogar noch zerkleinert, aber 1. extrem wenig Rauch und 2. extrem hässlicher Geschmack und extrem kratzen im Hals.

Da kam bei meiner e zig tausend Mal mehr Rauch. Lag es jetzt daran das ich aufgehört habe oder war an der Shisha was falsch?

Hab die Bedienung dann nochmals gefragt aber sie meinte sie könne nichts machen...?

Antwort
von Fishmeaker, 32

Also ich rauche seit gut 4 Jahren regelmäßig Shisha.
Dazu bin ich Genussraucher von Zigaretten und Zigarren. Habe allerdings seit November die Zigaretten für's erste eingestellt.

Ich habe auch mehere größere Exemplare in meiner Wohnung.
Gestern erst wieder einen neuen Tabak angemacht <3
Ich kenne mich also durchaus mit der Materie aus.

Bei besonders schlecht gemachten Shishas ist der Rauch so kratzig, dass das auch für Raucher unangenehm ist. Natürlich vertragen Raucher mehr.

Es gibt einige Gründe, wieso eine Shisha kratzig sein kann. Meist liegt es jedoch am Tabak. Um einen weicheren Rauch zu erzielen genügt i.d.R. schon etwas mehr Melasse im Rohtabak. Ein anderer Grund kann der Topf sein. Wenn die Kohle nicht die passende Größe für den Topf hat. Es sollten um die Kohle herum genug Luftlöcher sein. Du möchtest ja nicht die Kohle rauchen.
Melasse kann man normal oder als Konzentrat in jeden Tabakwarenladen kaufen.

Ich persönlich rate von Shishabars ab. ich habe in der Vergangenheit einige Besucht und festgestellt dass die Leute, die dort arbeiten, nichr nur mangelhafte Kenntisse hatten sondern ich hatte auch schon z.B. dreckige Mundstücke (was man im Halbdunkel nicht sieht, wenn man nicht drauf achtet).

Ich persönlich rate immer zur eigenen Shisha. Wenn man diese gut pflegt hält sie auch.

Es gibt nichts schöneres als mit Freunden an einem schönen Sommerabend an die Isar zu gehen, Decken auszubreiten und gemeinsam in der Runde Shisha zu rauchen.

Kommentar von Mysticf ,

Stimmt, eine Shishabar sollte eigentlich Kenntnisse von den Dingern haben. Ich hatte es leider auch zu wenig und wusste nicht was tun

Kommentar von Fishmeaker ,

Muss man Experte sein um eine Shishabar aufzumachen? Leider nicht, es gibt keinerlei Qualifizierungen in diese Richtung. Das kann jeder machen und so ist es eben auch. Wenn jemand etwas Geld für eine Investition über hat macht man nach kurzer Internetrecherche zu dem Thema eben eine Shishabar auf.

Ganz nebenbei finde ich die Musik, die dort drinnen gespielt wird meist furchtbar. ^^

Ich weis natürlich nicht, wie viel Ahnung die Leute bei dir von der Materie hatten.

Das Problem ist, wenn die Shisha erstmal an ist wird es schwer noch etwas an der Tabakzusammenstellung zu machen.
Ich denke mal es ist klar warum.. weil der Topf verdammt heiß wird. ^^

Man kann natürlich versuchen die Kohle mitsamt Alufolie bzw. Sieb runterzunehmen, aber die Verbrennungsgefahr ist natürlich recht hoch. Da kann ich verstehen, wenn der Mitarbeiter das nciht machen möchte.

Ich würde es jedenfalls ansprechen. Wenn eine Nachbesserung nicht drinnen ist bekommt man vielleicht eine neue Shisha, vielleich eine Preisermäßigung oder ein Gratisgetränk.

Wenn du und ein paar Freunde allerdings mal gerne zusammen Shisha rauchen möchtet legt euch lieber eine eigene zu.
In größeren Städten gibt es auch immer spezielle Fachläden. Aber auch in Tabakläden kann man euch gut beraten.

Auf jeden Fall einen Laden. Dort könnt ihr euch beraten lassen.

Kauft wenn dann gleich ein größeres Modell, denn die standart selbstentzündenen Kohlen sind von der Größe her dafür perfekt geeignet.

Aber lasst euch auch beim Anzünden dieser Kohlen genug Zeit, bis sie vollständig durchgeglüht ist. Das Entzündungsmittel ist zwar nicht giftig, verfälscht aber etwas den Geschmack des Tabaks.

Außerdem achtet darauf, die Shisha regelmäßig zu reinigen und auch innen austrocknen zu lassen. Schimmel rauchen ist ja bekanntlich weniger gesund.

Mit gut 100 Euro findet man schon einige gute, ausreichend große Exemplare.

Auf Dauer rentiert sich die Anschaffung. Denn für 20 Euro bekommt man 1 Rolle Kohlen, 2 Packungen Shishatabak eine größere Flasche Melasse und noch ein Feuerzeug oben drauf. Und bekommt höchstwahrscheinlich noch 1-3 Euro Rückgeld.

Kohlen alleine Kosten euch nicht viel und der Tabak aus 2 Packungen reicht je nach Topfgröße und der Stopfdichte lässig für 10 Töpfe i.d.R für einige mehr.

Nun kannst du dir ausrechnen, dass sich die Anschaffung dann schon rentiert hat ;)

Antwort
von Roquetas, 41

Das ist das beste Zeichen dafür, dass du mit dem ganzen Mist aufhören solltest.

Kommentar von Mysticf ,

Naja also ich wollte ja nur einmal probieren. Mir geht's mehr ums Prinzip

Antwort
von BlickAufsMeer, 42

Also ich habe auch 2 Jahre lang shisha geraucht. Aber mittlerweile wird es mir allein schon von dem Geruch meega übel.

Vlt solltest du einfach aufhören :/ Vlt ist das ein Zeichen deines Körpers, der dir sagt "Ich hab genug von dem Zeug".

ich meine es ist ja auch nicht schlimm keine Shisha zu rauchen :) Gibt Sachen, die mehr Spaß machen.


Kommentar von Mysticf ,

Ja ich habe 3 Jahre 2 Pack Zigaretten geraucht.

Zigarette hab ich aber nicht einmal geraucht in diesem Jahr, hab da Angst rückfällig zu werden.

Aber vielleicht bin ich den Dampf jetzt so gewöhnt und verabscheue Rauch...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten