Shirts online drucken lassen - Urheberrecht?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Das Bedrucken des Pullovers ansich ist  von der "Privatkopie", § 53 Urhg, abgedeckt.

Meiner Meinung nach dürfte das auch ein Diestleister gegen Entgelt drucken, da die Vervielfältigung durch ein photomechanisches Verfahren bzw. Verfahren mit ähnlicher Wirkung auf einem papierähnlichen Trägermedium.

Allerdings ist es den Druckereien überlassen, welche Aufträge sie annehmen und gerade die Onlineanbieter fordern, dass der Autraggeber der Urheber ist bzw. ein Nutzungsrecht hat.

Bei den reinen Offline-Anbietern dürftest du da mehr Erfolg haben.

Übrigens stellt das Tragen dieses bedruckten Pullovers in der Öffentlichkeit keine Urheberrechtsverletzung dar, da es sich um ein unwesentliches Beiwerk handelt (§ 57 UrhG).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?