Frage von MamotteCinnamon, 255

Shirt mit politischer Aussage in der Schule?

Ich gehe gleich zur Schule und trage ein Oberteil auf dem hinten 1915 - Never Forget drauf steht (bezüglich der Armenien-Türkei Sache). Jetzt hab ich da zwar was drüber, aber wenn ich damit einfach frei durch die Gegend gehe, könnte da was seitens Lehrern oder so passieren ? (Bei den Schülern mach ich mir eher weniger Sorgen, die checkens wahrscheinlich eh nicht)

Zu mir, ich gelte eher als ruhig und bin mit niemandem schlecht, ich will auch nicht provozieren sondern nur darauf aufmerksam machen. Außerdem habe ich noch nie einen negativen Eindruck bezüglich solcher Themen hinterlassen, zudem hab ich mich meiner Meinung nach lange und ausreichend mit dem Thema beschäftigt :')

Antwort
von LiselotteHerz, 169

Was soll denn da passieren? Ich könnte wetten, dass das überhaupt keinem auffällt. Zudem ist dieser Aufdruck ja nicht als negativ zu bewerten.

Es könnte höchstens sein, dass Dich ein Lehrer darauf anspricht, dass Du überhaut was über diese Sache weißt. lg Lilo

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 93

Hallo!

Ein professioneller Lehrer steht da drüber, bildet sich nix drauf ein & ignoriert politische AUssagen auf Shirts ------------> das ist nicht das Thema..!

Allerdings bin ich trotzdem der Ansicht, dass stark politisch links- oder auch rechtsgerichtete Aussagen auf Klamotten wenig in der Schule, im Beruf bzw. im Alltag zu suchen haben.. klar herrscht Meinungsfreiheit (zum Glück!) aber ich würde es trotzdem nicht diesbezüglich ausreizen.

Antwort
von Jewi14, 102

Wir haben in Deutschland Meinungsfreiheit, auch wenn Erdogan regelmäßig zum Ausdruck bringt, wie sehr es ihm gegen den Strich geht.

Ich würde jetzt aber nicht unbedingt über den Satz eine politische Diskussion führen, denn ich betrachte Schule als einen neutralen Ort.

1915 im Zusammenhang mit dem Völkermord zu bringen, ist aber allein durch diesen Satz nicht erkennbar. 1915 wurde auch die RMS Lusitania versenkt.

Antwort
von surfenohneende, 65

Cool ...

allerdings solltest Du dann nicht in einer klasse mit vielen (immer noch braunen)  Türken sein 

aber wenn ich damit einfach frei durch die Gegend gehe, könnte da was seitens Lehrern oder so passieren ?

kann auch sein, dass die an WW1 in Europa denken ^^

Antwort
von greenhorn7890, 84

Mach dir keinen Kopf. Das ist deine Meinungsfreiheit. Abgesehen davon werden die meisten vermutlich keinerlei Ahnung haben worum es bei dem Spruch geht.

Antwort
von Paule13579, 162

Du hast das Recht auf freie Meinungsäußerung. Solange du niemand Beleidigst oder Diskriminierst. Der Völkermord an den Armeniern wurde ja grade erst vom Bundestag per Resolution bestätigt.  Nur was deine türkischen Mitschüler von deinen T-shirt halten oder dagegen machen ist eine andere Sache.

Antwort
von LGTipps, 26

Grundsätzlich ist derartiges im Rahmen der freien Meinungsäußerung erlaubt, allerdings können deine Lehrer dir dies verbeiten, wenn daudrch der Schulfrieden gestört oder gegen die Schulordnung verstoßen wird.

Antwort
von whabifan, 93

Das ist dein gutes Recht. Die Schule darf dir das nicht verbieten. 

Kommentar von LGTipps ,

Unter Umständen schon- wenn der Schulfrieden gestört wird (Beamtendeutsch... :) oder gegen die Schulordnung verstoßen wird.

Im Zweifelsfall einfach mal bei einer Lehrkraft nachfragen...

Kommentar von MamotteCinnamon ,

das hab ich gemacht, scheint als würden die Lehrer meiner Schule zumindest keine Einwände haben, höchstens neutrales oder positives Interesse. :')

Kommentar von whabifan ,

Eine Schulordnung kann kein Verfassungsrecht einschränken. Das wäre keine legale Schranke

Antwort
von HansH41, 61

Hier bei GF schreiben sehr viele deutsche Türken oder türkische Deutsche, denen dein T-shirt nicht gefallen würde. Wenn du solche Jungen in deiner Schule hast, dann lebst du gefährlich.

Ich würde das auch lassen, weil ich plakative politische Äußerungen nicht mag. Schon gar nicht in einer Schule.

Kommentar von MamotteCinnamon ,

Ohne dir zu widersprechen, ich denke hier allerdings dass die Leute die von den Geschehnissen keine Peilung haben auch nicht so schnell auf meine (bzw allgemein solche) Frage antworten würden, darum sieht man wohl überwiegend die Kritiker hier. (Was ich auch nicht schlecht finde. Darum geht es ja, Meinungen zu hören.)

Antwort
von earnest, 46

Da kann nichts "passieren". Jedenfalls nichts von offizieller Seite. 

Ob dir aber seitens einiger uneinsichtiger türkischstämmiger Mitschüler etwas passiert, steht auf einem anderen Blatt. 

Immerhin gab es schon Morddrohungen gegenüber türkischstämmigen Abgeordnete, die die Armenien-Resolution befürworteten ... 

Gruß, earnest

Kommentar von MamotteCinnamon ,

Genau meine Gedanken. Ich habe vorhin mit meiner Ethiklehrerin darüber geredet und neben einem interessanten gespräch ist dabei rausgekommen dass Lehrer eben echt nichts sagen würden, meinte sie. Die Lehrer stört das auch nicht, aber ich kann einfach nicht einschätzen wie aufgeklärt 14-19 jährige türkische Schüler auf einem normalen Gymnasium da überhaupt sind dass es da was gegeben hat, und wie die dazu stehen könnten... 

Kommentar von earnest ,

Du kannst davon ausgehen, dass es auch viele deutlich ältere Türken gibt, die hier nicht "aufgeklärt" reagieren. Das zeigen die Demos hier wie in der Türkei. 

Und am deutlichsten zeigt das der durchgeknallte Sultan vom Bosporus.

-upps: gegenüber Abgeordneten

Kommentar von LGTipps ,

Das nichts von offizieller Seite passieren kann, stimmt auch nicht pauschal.... https://www.gutefrage.net/frage/shirt-mit-politischer-aussage-in-der-schule?foun...

Und interessant, dass vor "uneinsichtigen türkischstämmige[n] Mitschüler[n]" gewarnt wird- abgesehen davon, dass sich die Türkische Gemeinde in Deutschland entschieden von den negativen Reaktionen auf die Resolution distanziert hat, muss man hier mMn differenzieren; es ist schon ein gewisses Maß an Indoktrination/Dummheit/Geschichtsblindheit in Kombination mit erhöhtem Aggressionspotential vonnöten, um mit Gewalt auf diese nicht offensichtliche "Provokation" zu reagieren...

Kommentar von earnest ,

Sehe ich das richtig: Du weist mit deinem Link auf DIESE Seite hin?

Was hat die begrüßenswerte Reaktion der Türkischen Gemeinde mit möglicherweise testosterongesteuerten, aggressiven Individuen an der Schule des Fragestellers zu tun?

Kommentar von LGTipps ,

Auf meinen Kommentar auf dieser Seite. :)

Und ich leg[t]e lediglich nahe zu differenzieren- die meisten "türkischstämmige[n] Mitschüler" dürften eher wenig mit den Morddrohungen gegen Abgeordnete zu tun haben...

Kommentar von earnest ,

Wer kann das ahnen? Darauf muss mensch erst einmal kommen.

;-) 

Habe ich (oder jemand anders) irgendwo behauptet, die Morddrohungen hätten etwas mit den Mitschülern zu tun? Wie kommst du auf DIESE Idee?

Antwort
von DaniGGa3, 37

Ich glaube nicht, dass dir Lehrer war groß sagen können.

Antwort
von DGsuchRat, 98

Warum gibt's sowas zu kaufen? Genau, um darauf aufmerksam zu machen.
Also was soll dir passieren...

Antwort
von SowjetS0CIALIST, 54

Verbieten kann dir die freie Meinung keiner,  solange auf dem shirt nicht zb.,  Türken verreckt " drauf steht 

Ansonsten was andere Leute davon halten ist natürlich deren Ansicht,  wobei 1915 mehr als nur die Armenien Türkei Sache vorgefallen ist,  und daher. Nicjt zwingend klar ist was du meinst 

Du könntest ja auch die Opfer der Lusitania meinen wie unten schon gesagt 

Antwort
von atzef, 53

Ja.

Dir könnte das Tragen des Shirts verboten werden.

Die Schule ist ein Ort des Lernens - nicht der demonstrativen und provokativen Bekenntnisbekundung.


Kommentar von earnest ,

Wer sollte das verbieten? Dafür gäbe es keinerlei juristische Rechtfertigung (den "moralischen" Aspekt mal ganz außen vor lassend).

Kommentar von atzef ,

In letzter Konsequez der Schulleiter. Die rechtliche Rechtfertigung kann man aus der Neutralitätspflicht der Schule herleiten. Zum Beispiel sind auch in Betrieben (partei)politisch werbende bekenntnisse untersagt.

Kommentar von atzef ,

So, habe wieder etwas Zeit.

Eine Generallegitimation für ein Verbot durch den Schulleiter wäre die Störung des Schulfriedens.

Mir geht es auch nicht so sehr darum, für ein konkretes verbot zu plädiere, als vielmehr den Möglichkeitsraum aufzuzeigen.

Persönlich wäre ich vermutlich eher schnell bei einem Verbot... Iich würde keinen propagandistischen "T-Shirt-Krieg" an meiner Schule habe wollen. Da aber die Leugnung des Völkermords an den Armeniern nicht wie HC-Leugnung unter Strafandrohung steht - leider - drohte dann eben auch diese Leugnung per Bekenntnissymbolik auf T-Shirts. Das wiederum würde ich auf gar keinen Fall wollen.

Kommentar von earnest ,

Na, da fände ich aber interessant, was die Schulbehörde zu dieser Maßnahme des Schulleiters sagen würde. Da ist nichts mit "politischer Werbung". Da steht doch nicht "PKK" auf dem Shirt.

Einer juristischen Überprüfung würde ein solches Verbot nicht standhalten.

Kommentar von LGTipps ,

Doch- wenn der Schulfrieden gestört wird. Dies war z.B. u.a. die Begründung für das Verbot einer -eigentlich im Zuge der freien Religionsausübung durch das GG gedeckten- Vollverschleierung an einer Schule (ich meine, in Hamburg).

Auch Grundrechte (freie Meinungsäußerung) gelten nur so weit, bis die Rechte anderer eingeschränkt werden (Recht auf [gleiche] Bildung[schancen], Menschenrecht)- explizit für den Bereich Schule geregelt im Schulgesetz des jeweiligen Landes und den Schulordnungen.

Kommentar von MamotteCinnamon ,

Ich weiß mittlerweile aus erster Hand dass mir das keiner verbieten würde und könnte und meine Lehrer das höchstens interessant finden, aber danke für deine Antwort :) Man weiß ja nie. Hängt schätze ich auch von der Schulform und eventuell dem Gebiet ab (kann mir vorstellen dass es etwas "gefährlicher" ist das in Berliner Asivierteln zu machen als in einem kleinen Dorf).

Kommentar von atzef ,

Konkret mag dir das so erstmal keiner verbieten wollen. Ich z.B. hätte zu dem T-Shirt-Aufdruck tatsächlich erstmal gar keinerlei politische Assoziation gehabt. Aber verbieten könnte man es dir jederzeit, wenn man wollte. :-)

Ein Schulleiterverbot würde sich möglicherweise erstmal in einer rechtlichen Grauzone bewegen. Aber es wäre begründbar (s.oben). Fortfolgend müsstest du dann den Klageweg beschreiten...:-)

Kommentar von atzef ,

Her mal der rechtliche Entscheidungsrahmen des Schulleiters:

https://www.das.de/de/rechtsportal/schule-und-unterricht/rechte-von-schuelern/me...

Das ist schon recht gummimäßig...

Kommentar von earnest ,

Nein, da ist keinerlei "Gummi" - jedenfalls nicht in "Deinem Sinne". 

Lies doch bitte mal die möglichen Verbotsgründe aufmerksam durch.

Kommentar von MamotteCinnamon ,

Falls ich nicht störe - hab mir das mal durchgelesen :D Also auch wenn ich mir eine Anklage bei derartig lockeren Lehrern plus Direktor eher weniger vorstellen kann, so rein juristisch; hm. Ich mein es ist halt echt nur ein Oberteil auf dem hinten weiß auf Schwarz die oben genannten Sachen stehen.. könnte ja tatsächlich was anderes gemeint sein, WW2 oder Lusitania-Opfer (obwohl der Zweck der Sache ja die Erinnerung an was anderes ist, aber num gut.) Es greift ja mit den Worten auch nicht direkt eine Gruppe an, es ist nicht mal eine Aufforderung zur Anerkennung - aber ich bin auch kein Jurist..

Kommentar von atzef ,

Gut. Ihr habt mich überzeugt! :-) In der Form würde dem T-Shirt-Tragen kein Verbot drohen. :-)

Antwort
von AndreyCuhlomin, 32

Zieh das an auch wenn viele Türken/Azeris in der Schule sind.

Keiner kann dir was sagen/machen.

Finde es auch gut das Leute sowas nicht vergessen.

Antwort
von xXDaRHaKaXx, 91

Zu aller erst ... politische Willensbildung bleibt dir selbst vorbehalten und auch im Grundgesetzbuch gemäß Art. 5 hast du eine Meinungsfreiheit.

Trotzdem sollten du darauf achten was du für eine Meinung hegst.

Natürlich sollte deine Meinung nicht den Horizont überschreiten damit meine ich du solltest etwas was die freiheitlich demokratische Grundordnung betrift nicht in den Dreck ziehen.

Du solltest also Meinungen die gegen Demokratie ist nicht so offen äußern. Anschpielungen an Kriege oder etwas Rasistisches wird natürlich nicht so gerne gesehen

hoffe ich konnte dir ein wenig weiter helfen

Kommentar von earnest ,

Wer zieht hier was in den Dreck?

Antwort
von SebRmR, 59

Wenn auf dem Shirt sonst kein Hinweis (z.B. Bild, Zeichnung) mit drauf ist, habe ich Zweifel, ob es viele die politische Aussage erkennen.

Kommentar von SebRmR ,

"ob es viele die politische Aussage erkennen."

das "es" ist zuviel.

Antwort
von Pug444, 42

Zieh es einfach an, es wird sicherlich nichts passieren.

Antwort
von jimpo, 62

Möchtest Du provozieren?

Kommentar von MamotteCinnamon ,

Nein, ganz und gar nicht ! Ich bin nur jetzt sehr lange damit beschäftigt und wollte das jetzt irgendwann mal äußern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community