Shiba Inu welpe hat kein Folgetrieb?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hast du vor dem Kauf dir mal eine Rasse Beschreibung angeschaut oder durch gelesen?

Du hast da einen sehr selbstständigen Hund, mit eigenem Kopf und hohem eigenen Willen.

Je nach dem hat ein Shiba meist schon als Welpe keinen trieb dir zu Folgen so wie es häufig bei Welpen anderer Rasse ist, die den Anschluss an ihr Rudel nicht verlieren wollen. Der Shiba aber kommt damit gut zurecht seine Welt alleine erkunden zu wollen.

Informier dich bitte DRINGEND ausgiebig über die Rasse sonst hast du in einigen Monaten ein ernsthaftes Problem. 

Solltest du merken das was so beschrieben wird passt nicht zu deinen Vorstellungen eines Hundes geb ihn schnell zurück. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

bist du davon ausgegangen, dass es so einen Trieb tatsächlich gibt?

Leider schreibst du nicht, wie alt der Welpe ist und wie lange du ihn schon hast. Aber das Vertrauen eines Hundes und seine Bindung an dich muss man sich hart erarbeiten, das kommt nicht so von alleine und automatisch.

Diese Rasse ist dafür bekannt, dass es sehr eigenständige Hunde sind, die den Menschen nicht wirklich "brauchen".

Wenn du Probleme mit deinem Hund hast, dann kann man immer nur empfehlen, sich in einer guten Hundeschule! anzumelden. Dort gibt es Menschen, die viel Ahnung von Hundehaltern, Hunden und deren Verhalten haben und einen tatsächlich anleiten können.

Es wäre sehr schade, wenn schon direkt am Anfang gemachte Versäumnisse dafür sorgen, dass es mit der Hund-Mensch-Beziehung nicht so klappt, wie man es sich wünscht. Immerhin verbringt man 12 - 15 Jahre miteinander - und es soll doch eine harmonische Beziehung werden.

Und Hundeerziehung ist nicht einfach und deshalb auch nicht hier im GF mit einigen Sätzen erklärt. Da muss man Mensch und Hund in Aktion erleben - erst dann kann ein erfahrener Hundetrainer sehen, was da nicht passt.

Gutes Gelingen

Daniela

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

Schonmal versucht ihm dafür was zu bieten, das es für ihn auch von Vorteil ist, wenn er bei dir ist? Und es ist ein Welpe lt deiner Aussage, da ist die Umwelt super spannend und schlicht interessanter als der Mensch, dessen Ansagen man unter Umständen noch gar nicht versteht. Da muss der Mensch sich mehr Mühe geben.

Wie alt ist er denn? Wann kam er, also wie lange hast ihn? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss nicht, wie lange Du den Kleinen schon hast. Aber hast Du Dich überhaupt über diese Rasse informiert, oder wolltest Du einfach einen *ach ist der süss* Hund ??

Shibas sind selbstständige Hunde mit eigenem Willen. Solange er sein Futter kriegt, gehst Du ihm am A.... vorbei.

Einen Welpen muss man auf sich prägen....das kommt nicht einfach so von selbst.

Kauf Dir ein gutes Buch über Welpenerziehung, und besuche eine Welpenschule...und später eine gute Hundeschule....sonst wird das nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gib ihm das Futter nur noch aus deiner Hand. Mach dich interessant für deinen Hund. Es sollte mich wundern wenn er auch keinen Spieltrieb hat. Spiele mit ihm und werde zu seinem Lebensmittelpunkt. Jetzt bist du nur das Anhängsel am anderen Ende der Leine, sein Dosenöffner :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hoffentlich wurde der Hund nicht nach seinem Aussehen ausgewählt. 

Ist schon ne Klasse für sich. Sehr selbstständig und schwer erziebar 🙈🙉🙊 hab ich gelesen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du hättest dich vielleicht vor dem Kauf über diese Hunderasse informieren sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung