Frage von Ano30, 17

Shell Jugenstudie - warum würde die mit 25 Jährigen Jugendlichen durchgeführt?

Die Studie wurde ja mit 12 bis 25 Jährigen durchgeführt. Warum eigentlich? Also warum wird diese Altersgruppe noch als jugendlich abgestempelt in diesem Falle?
Hat das überhaupt Vorteile, weil das doch viel viel jüngere Altersgruppen dabei sind, kann man das vergleichen?

Danke im Voraus :)

Antwort
von Digarl, 17

Naja, das Gehirn ist Neurologisch gesehen erst mit ca. 20-21 Jahren ausgewachsen. Bei Nachzüglern bis zu 23 und Frühzüglern 18. Bei Jugendstudien werden oft auch Psychologische Werte mit rein gebracht, und die Psyche ist erst nach dem Hirn entwickelt also noch später. Könnte also aus medizinischer Sich hinkommen. Gesetzlich betrachten wird das natürlich anders. Nur weil Menschen schon relativ früh geschlechtsreif sind, sind sie nicht erwachsen :D 

PS: Das Wort Frühzügler habe ich grade selber entwickelt 

Antwort
von Bitterkraut, 13

In so einer Studie sind die Altersgruppen noch mal unterteilt, so daß man sieht, wie z.b. die 12-15-jährigen denken, die 16-20-jähigen usw. Die ergebnsie kann man auf unterschiedlichen ebenen vergleichen. Insgesamt entspuch die Altersgruppe der 12-25-jährigen aber dem, was man unter Jugend versteht. Siehe auch die Antwort von Digarl. Und irgendwo muß man ja die Grenze setzen, wenn man so eine Studie anlegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community