Frage von D3RLord, 48

SF-Klasse falsch nach Unfall?

Moin!

Folgendes ist passiert: Als ich mein neues Auto kaufte und versicherte (Oktober 2015) ging ich davon aus, das ich die SF-Klass 2 besaß. Dies stellte sich als falsch herraus, als die Versicherung mit der vorherigen kommunizierte und einen Unfall von April 2015 fand. So wurde ich prompt auf SF-Klasse 0 zurück gestuft.

Meines wissens nach, steigt man aber nach einem Schadensfreien Jahr wieder in den SF-Klassen hoch, und da ich keinen Schaden verursacht habe, sollte ich also seit 2016 wieder in der SF-Klasse 1 geführt werden. Dies ist aber nie eingetroffen.

Sollte ich nun also SF-Klasse 1 besitzen, oder habe ich einen Fehler in meiner Rechnung?

Vielen Dank für eure Hilfe :)

Antwort
von BenniXYZ, 27

Im April 2015 hattest du den Unfall, der sich im Oktober 2015  nach Fahrzeugwechsel und Versichererwechsel in einer Rückstufung bemerkbar machte. Ohne den Fahrzeugwechsel wärst du wahrscheinlich erst zum 1.1.2016 in SF 0 gestuft worden. Weil du gewechselt hast, löste dies eine Anfrage bei der alten Gesellschaft aus und der Schaden wurde auf SF 2 angerechnet. (Rückstufung in SF 0)

Ein schadenfreies Jahr kannst du dir folglich erst 2016 erfahren. Denn du mußt dafür 12 Monate schadenfrei bleiben. (Für die Krümelpicker 6 Monate, wenn das Fahrzeug nur 6 Monate angemeldet ist, trifft auf dich nicht zu.)

Du hast in 2016 SF 0, ab Januar 2017 dann SF1. (Wenn du in 2016 keinen versicherungspflichtigen Schaden verursachst)

Es ist also alles richtig.

Kommentar von D3RLord ,

Vielen Dank. Ich wusste nicht das es um ganze Kalender Jahre geht.

Expertenantwort
von fuji415, Community-Experte für Auto, 18

http://www.deutsche-versicherungsboerse.de/verswiki/index_dvb.php?title=Schadenf...

Übersicht  SF Klassen und Rückstufungen nach Unfall man kann 1-10 SF Klassen durch 1 Unfall in der SF Klasse fallen von SF 21 auf SF 11 fallen 

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 29

Wenn du in 2015 einen Schaden  gemeldet hast, bist du deswegen ja erst am 1.1. 2016 zurück gestuft worden. Wo willst du denn dann das schadensfreie Jahr her haben?

Kommentar von D3RLord ,

Achso. Es geht also um Kalenderjahre und nicht um die tatsächliche Zeit nach dem Unfall. Das erklärt einiges.

Expertenantwort
von siola55, Community-Experte für Versicherung, 15

Moin moin!

Also gestuft wird grundsätzlich immer zum 1.1 jeden Jahres! Und beim Versichererwechsel meldet der Vorversicherer  die Anzahl der schadenfreien Jahre und die Anzahl der gemeldeten Schäden dem Folgeversicherer. Der neue Versicherer stuft dann nach seinem aktuell gültigen Schadenfreiheitsrabatt-System die SF-Klasse bzw. den Beitragssatz laut seiner AKB (Allg. Kraftfahrtbedingungen).

Also alles im grünen Bereich...

Gruß siola55

Antwort
von peterobm, 25

die Umstufung wird wohl erst wieder im Januar stattfinden  - warum fragst nicht einfach deine Versicherung?

Antwort
von Fotoespana, 31

Das ist schwer zu beantworten ,  da es bei der Vorversicherung auch eine Sondereinstufung gewesen sein könnte . dann werden nur die tatsächlichen Jahre an den Nachversicherer bestätigt . 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community