Frage von Alias123456123, 481

Sexuelles vorleben meiner Freundin normal?

Hallo zusammen

Seit knapp einem halben Jahr bin ich (21) mit meiner 25 jährigem Freundin zusammen. Bei lockerer Betrunkener Stimmung hab ich sie dummerweise nach ihrer Anzahl gefragt ( hat mich vorher noch nie beschäftigt und ärgere mich richtig die Frage gestellt zuhaben). Bei der Frage mehr oder weniger 10 sagte sie mehr.

Mit 19 erstes Mal und eine 2 jährige Beziehung liegen dazwischen.

Ich komm überhaupt nicht mit den ganzen Männern klar und die Vorstellungen gehen wirklich fast in die Details 🙈 Ich weiß das sie mich liebt und das sie bei mir glücklich ist wie nie zuvor. Haben echt eine tolle Beziehung und ich fühle mich sonst echt wohl bei ihr. Wenn sie nicht da ist mache ich mir jedoch meine Gedanken . Seit 2 Monaten fast jeden Tag .

Könnt ihr mir Tipps geben damit umzugehen . Will sie nicht verlieren.

Sie selbst sieht es im Nachhinein als unnötig an und hätte es wohl nicht gemacht wenn sie so zurück denkt.

Ich meine stellt euch mal 10 Männer neben einander vor 😟

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Minischweinchen, 97

Hallo,

da Du sie sehr liebst, ist der Gedanke mit den 10 Männern, ein Grauen für Dich , was auch verständlich ist.

Bedenke aber, sie ist sehr ehrlich gewesen und sie ist mit Dir glücklich, wie nie zuvor.

Jeder hat ein Vorleben und auch meist Partner mit denen dieser schon Sex hatte. Du ja wahrscheinlich auch. Es ist fast nicht mehr möglich, auch ,wenn man noch sehr jung ist, jemanden kennen zu lernen, der noch nie mit einem Mann oder einer Frau geschlafen hat.

Das heißt aber noch lange nicht, weil Deine Partnerin schon mehrere Partner dieser Art hatte, das sie es immer toll fand.

Sie liebt jetzt Dich und mit Dir ist es am Allerschönsten für sie. Freu Dich daran, das Ihr jetzt zusammen seid. Vielleicht solltest Du auch nochmal mit ihr darüber sprechen, da es Dich sehr belastet- vielleicht ist das der bessere Weg für Dich, als jetzt immer darüber nach zu grübeln.

Mit 19 Jahren beim ersten Mal, da hat sie sich eh Zeit gelassen, was doch für sie spricht. Versuch Dir nicht immer vorzustellen, was sie mit anderen "gemacht" hat. Sie hat Dir ja sogar gesagt, das sie es rückgängig machen würde mit den anderen Männern, wenn das ginge. Das zeigt doch schon mal, das es für sie nichts Besonderes war.

Sie ist jetzt glücklich mit Dir. Wenn es Dir hilft, red nochmal mit ihr und dann lass dieses Thema ruhen. Freu Dich an Deinem Glück mit ihr und wenn sie nicht bei Dir ist, auch und lenk Dich ab.

Du wirst sie nicht verlieren, warum auch? Denk darüber nach, was sie schon alles zu Dir gesagt hat, was Eure große Liebe bestätigt . Dies kann Dir keiner nehmen.

Wenn Du allerdings immer in ihrer Vergangenheit "stocherst" und Gedanken, die Du für viel schönere Sachen gebrauchen könntest, verschwendest, wird es zwischen Euch zu Problemen kommen. Denn sicherlich wird sie auch nicht gerne andauernd an ihre Vergangenheit erinnert, da sie diese ja auch gerne ungeschehen machen würde und für sie auch erledigt. Du alleine zählst für sie.

Eine Eifersucht auf die Vergangenheit des Partners bringt Dir nichts. Es hat sie ein jeder und diese lässt sich nicht ungeschehen machen. Das hier und jetzt ist das Wichtigste und Du kannst es doch nicht schöner haben, als eine Partnerin, die Dich total liebt und sie es nie mit jemanden schöner fand als mit Dir.

Liebe Grüsse!

Kommentar von thlu1 ,

Besser kann man es eigentlich nicht ausdrücken.

Kommentar von Alias123456123 ,

Danke für die Antwort ! Das hilft 

Kommentar von Minischweinchen ,

Lieben Dank für Deín Sternchen und nur das Beste für Dich!

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung & Sex, 88

Ich schätze mal, es ist Dein Unterbewusstsein, welches Dich umtreibt. Von unserer Programmierung her ist es uns Männern ja eigentlich am liebsten, wenn die Frau noch "unberührt" ist, was von der latenten Furcht herrührt womöglich die Nachkommen eines Fremden aufziehen zu müssen.

Andererseits schlägt früher oder später immer mal die Neugier zu und lässt die Partner grübeln, wie der Sex denn mit jemand anderen wäre - spätestens nach ein paar Jahrzehnten Gewohnheit. Sieh' es daher als Vorteil an, dass Deine Partnerin schon etwas Erfahrung mitbringt und Dir gegenüber so offen ist. Wenn sie schon ein Weilchen mit Dir zusammen ist und dies ihre erste oder zweite längere Beziehung ist, dann hast Du wohl verschiedenes richtig gemacht und sie WEISS das, da sie den VERGLEICH hat!

Ich kenne Frauen, die mehrere Jahre mit ihrer "ersten großen Liebe" zusammen und "eigentlich" voll zufrieden waren und erst mit einem neuen Partner erlebt haben, was eigentlich dieser "Orgasmus" ist, von dem alle Welt redet...

Bei Männern stört sich fast niemand daran, wenn diese ihre "Hörner abstossen" und unverbindlichen Sex haben, bei Frauen ist es gleich das große Drama - aus dem eingangs genannten Grund. In Zeiten von Geburtenkontrolle, Safer Sex und Vaterschaftstests sind die eigentlichen Gründe für die "Notwendigkeit" einer jungfräulichen Braut (bzw. Partnerin) ja weggefallen - und wir sollten daher den Sex nicht überbewerten. Ein Mensch wird durch Sex mit anderen ja auch nicht "abgenutzt" oder "beschmutzt" - das sehen nur ein paar mittelalterliche Kulturen so... .

Eine Partnerschaft ausschließlich auf Sex aufzubauen geht meist schief - aber eine Partnerschaft, bei der es im Bett "nicht passt" wird - trotz aller sonstigen Harmonie - ebenfalls nicht funktionieren. Wie aber sollen die Menschen denn herausfinden, mit wem sie "kompatibel" sind? Auch wenn man heute über vieles Reden kann (wobei gerade beim Sex viele dies nicht können) - beim Sex muss jeder seine Erfahrungen selbst machen. Leider hast Du ja nicht geschrieben wie es bei Dir aussieht? Ist sie Deine Erste? Stört Dich hauptsächlich Ihr Erfahrungsvorsprung?

Wie sagt man doch so schön: "Eifersucht ist die Angst vor dem Vergleich"

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von Alias123456123 ,

Danke für die Antwort. 

Ich hätte es genau so gemacht . Ich hab vllt Angst das ich was verpasst habe ..

Sie ist meine 4.

Ich sehe es ein dass es passiert ist muss es mir jedoch bei ihr vorstellen 

Normal bin ich nicht so ein Psycho da mein Leben eigentlich keine Gelegenheiten für sowas bietet. Fange vielleicht solangsam erst an den Altersunterschied wirklich am Leibe zu erfahren

Antwort
von Rockige, 155

Tja, das kann passieren wenn man eine ältere Partnerin hat und diese nicht als Jungfrau die Beziehung einging.

Ich meine, das Mädel ist 25 Jahre alt, da ist es weit verbreitet das man da schon das eine oder andere an sexueller Vorerfahrung hat.

Okay, für manche ists vielleicht verwerflich wenn man (eine Frau) auch Geschlechtsverkehr hat obwohl man grade solo ist. Aber für andere ist das eben nicht verwerflich sondern eine ganz natürliche Befriedigung natürlicher Bedürfnisse.

Nun zur Anzahl: Es gibt Menschen, die hatten bis zu dem Alter eine ähnliche menge an Sexualpartnern. Es gibt Menschen, die hatten bis zu dem Alter kaum Sexualpartner oder garkeine. Alles in Ordnung, über keinen von ihnen braucht man die Nase zu rümpfen.

10 oder mehr Kerle im Laufe von 6 bis 7 Jahren, ach es hört sich viel an... aber raufgerechnet auf eben diese 6 bis 7 Jahre ists ein simpler Durchschnitt.

Ich denke mal das der erste, die erste Beziehung und du mit eingerechnet werdet in diese Zählung... Dann sind es nur noch ca. 7 bis 8 Sexualpartner... Über einen möglichen Zeitraum von 3 Jahren.

Und jetzt zur finalen Gegenfrage: Warum sollte Frau sich ihre eigenen sexuellen Bedürfnisse enthalten während sie solo ist  - etwa nur weils eine Frau ist?

Fazit für dich: Versuch damit zu leben, nicht darüber nachzudenken. Deine Freundin ist ein Stück älter als du - hat also schon wesentlich mehr erlebt bzw. hatte schon wesentlich mehr Möglichkeiten etwas zu erleben/ sich auszuprobieren, daraus zu lernen und sich Gedanken zu machen über das was sie tut und tat. Ihre sexuelle Vergangenheit betrifft eure Beziehung in keinster Weise. Du wirst dadurch nicht bedroht, eure Beziehung wird nicht dadurch bedroht (außer man macht es sich ständig zum Thema und macht dauernd haltlose Vorwürfe etc). Im Idealfall profitiert eure Beziehung ja sogar davon das sie die Erfahrenere von euch beiden ist. Ich denke mal das sie in ihrem Alter zumindest schon weiß was sie will, wie sie es will, was man mit dem Partner machen kann und wie man sich in einer Partnerschaft verhält.



Edit: Vergangenheit ist Vergangenheit. Das was alleine zählt ist die Gegenwart und Zukunft. Eure Beziehung zählt, nicht eurer jeweiliges sexuelles Vorleben.


Kommentar von RefaUlm ,

Kann ich nur voll zustimmen!

Antwort
von blackforestlady, 69

Frau darf keine mehrere Liebschaften haben, Mann schon. Bei einer Frau wird es direkt in Frage gestellt, bei einem Mann gilt man dann als toller Hecht. Man sollte in einer Beziehung nicht alles erzählen und man sollte auch bestimmte Fragen in einer Beziehung nicht erwähnen. Daher solltest Du froh sein, dass Du mit ihr zusammen bist und wenn Du es nicht darüber hin weg kommst, dann trenn Dich von ihr.

Kommentar von Shinjischneider ,

Ansichtssache.
Ich finde Ehrlichkeit gehört in eine Beziehung.

Ich weiss, wieviele Partner meine Frau vor der Ehe hatte (auch wenn ich es immer wieder vergesse) und sie weiss, mit wem ich etwas hatte (auch wenn ich das ebenfalls teilweise vergessen habe).

Es gibt bei uns keine Probleme deswegen. Wir hatten sogar 1-2 der Mädels an unserer Hochzeit und es gab nicht den Hauch von Problemen.

Vergangenheit ist Vergangenheit und hat keinen Einfluss auf unser aktuelles Glück.

Antwort
von mohrmatthias, 77

sie hat dir ehrlich geantwortet und das war das einzig richtige was für eine intakte bezieheung wichtig ist.

und was jetzt zählt ,hast du schon geschrieben.

Ich weiß das sie mich liebt und das sie bei mir glücklich ist wie nie zuvor. Haben echt eine tolle Beziehung und ich fühle mich sonst echt wohl bei ihr.

http://www.myself.de/tipps-ratgeber/liebe-sex/beziehung-achtung-vorleben/%28bild...

Antwort
von KnusperPudding, 119

Ich komm überhaupt nicht mit den ganzen Männern klar und die Vorstellungen gehen wirklich fast in die Details

Ist das wirklich wichtig wie viele sie vorher hatte? Sie hat sich immerhin trotzdem für dich entschieden.

Ich meine stellt euch mal 10 Männer neben einander vor

Wieso willst du dir das antun? Diese Männer standen nie nebeneinander. Sie sind Teil ihrer Vergangenheit. Also nichts weshalb du dir Gedanken machen müsstest.

Antwort
von Shiftclick, 118

Es gibt viel Irrationales in der Liebe. Wenn du mal doppelt so alt bist, wäre die Zahl dann leichter akzeptabel für dich? Gleiche Situation, andere Bewertung? Oder würdest du dann nur Nonnen in die engere Auswahl nehmen? Solche Betrachtungen anzustellen ist meines Erachtens überausserordentlich überflüssig und unreif.

Antwort
von thlu1, 60

Ehrliche Meinung? Warum belastest du dich mit den vorherigen Beziehungen deiner Freundin? Entscheidend ist doch, was sie für dich empfindet. Vielleicht belastet sie das ja genauso, immer wieder nicht den richtigen gefunden zu haben? Aber, was hätte sie denn tun sollen? Nach 5 sagen: Ok ist zwecklos? Jeder sucht doch so lange, bis er meint den richtigen gefunden zu haben. Aber wissen, ob es der richtige ist, tut man erst sehr viel später. Also, trage es ihr nicht nach, sondern bleibe bei dem, was du jetzt für sie empfindest.

Kommentar von Alias123456123 ,

Ich mach das nicht freiwillig! Ich weiß das alles aber wenn ein ruhiger Moment da ist überkommt mich immer wieder dieser Gedanke und schaffe es nicht ihn abzustellen 

Kommentar von thlu1 ,

Versteh ich. Aber wenn du sie liebst, solltest du dich von diesen Gedanken frei machen, weil sie sonst eure Beziehung belasten.

Kommentar von Alias123456123 ,

Und wie stelle ich das an?

Kommentar von Minischweinchen ,

Sehe das ganz genauso, auch wenn es sicherlich nicht immer einfach ist.

Antwort
von mirolPirol, 56

Sei mir nicht böse, aber wie sollte sie denn bei ihrem Mr. Right landen, wenn sie es nicht immer wieder probiert hätte? Du bist doch wohl der Richtige für sie, warum sollte sie weiter suchen? Rede mit ihr darüber und dann stell dein Kopfkino ab und seid lieb aufeinander!

Antwort
von nastjababyy, 12

Was ist dein Problem nur weil du nicht der erste bist der sie fickt drehst du durch? Ganz ehrlich das ist eine erwachsene Frau die auch Spaß haben darf und gehabt hat das ist Vergangenheit was betrifft es dich jetzt, solange sie nicht mit Typen rummacht ist doch alles gut. Und was soll das mit ''stellt euch mal 10 Männer nebeneinander vor''? Was ist denn bei dir falsch die sind ja nicht mit euch im Bett und sie treibst ja nicht jetzt mit denen, ganz ehrlich ich versteh dein ''Problem'' nicht und deine Gedanken, typisch Mann. Die Frau muss rein und unberührt sein wenn man zusammenkommt pff komm mal runter

Kommentar von Alias123456123 ,

Die Anzahl find ich dramatisch 

Ne sichere Frau hat das nicht nötig 

5-6 kein Ding aber irgendwann geht es in die Richtung leicht zu haben 

Kommentar von nastjababyy ,

Sichere Frau? Sichere Frau? Ich weis nicht wie du das meinst aber ein ''sicherer'' Mann darf das? Und selbst wenn sie leicht zu haben ist na und? Er hat sie ja also happy ending

Antwort
von kaufi, 91

Das sie eine 2-jährige Beziehung führte zeigt doch normalerweise das sie nicht von Bett zu Bett hüpft. Was ist denn daran verwerflich wenn sie sagen wir im Jahr ca 3 Männer hatte ? Stell dir vor du hättest im Januar 1 Frau. Sie macht im Februar schluss weil ihr nicht zusammen passt. Im März/April kommst du an eine Frau, welche dir was vorspielt und dich eigendlich nur poppen will, nach eurem ersten Sex beendet sie also die Beziehung. Willst du nun die restlichen 8 Monaten Single bleiben, nur das du nicht auf 3 Frauen pro Jahr kommst ?

Ich würde mir keine Gedanken machen und die Beziehung genießen. Mit dem was du hier tust und deine Gedanken, wirst du die Beziehung zerstören. Du bist jetzt aktuell und wenn es zwischen euch passt, dann wird das auch so bleiben.......

Antwort
von Plautzenmann, 48

Tja, jetzt stell Dir mal vor, es gibt Frauen, bei denen kannst du 10 mal 10 Männer nebeneinander stellen :D

Ich hatte mal ein vergleichbares Problem, da hat mich das auch gestört (mit mir waren es 14), mittlerweile denke ich mir, solange ich aus dem ganzen Rudel der bin, der am ehesten beeindruckt hat, ist doch alles gut.

Wenn du eine Frau ohne sexuelle Vergangenheit willst, wünsche ich Dir viel Spaß mit deiner Jungfrau ;) ich bleibe bei meinen nicht-Jungfrauen und akzeptiere ihre Vergangenheit. Immerhin habe ich auch eine sexuelle Vorgeschichte, welche ich weder leugnen kann noch will.

Erfreue dich daran, dass du jetzt ihr Auserwählter bist und gräme dich nicht, dass das schon andere vor dir waren. Es wird eine Weile dauern, aber irgendwann wird die Einsicht kommen.

Antwort
von Schwoaze, 68

Ja... und?

Wäre es umgekehrt... Du wärst Freundin und würdest Deinen Freund fragen, wie viele Frauen er gehabt hätte... Du würdest nix dabei finden. Dir vielleicht denken... dann kennt er sich wenigstens aus, hat genug Erfahrungen gesammelt etc.

Aber bei Frauen... naja, siehst ja selbst Dein komisches Problem. Du tust ja so, als ob die 10 in einer Schlange angestanden hätten und gewartet hätten, dass sie drankommen.

Sorry, hab keinen Zugang zu Deinem "Problem".

Antwort
von ES1956, 29

Mir ist schleierhaft die hier alle auf 10 Sexualpartner kommen.
Wenn sie sagt "mehr", dann sind das mindestens 11 auf der nach oben offenen Pimperskala.
Das ist ihre Vergangenheit.

Nun zu dir: Wenn dich das stört, mach Schluss. Du bist noch nicht reif oder liebst sie nicht genug.
Meiner Meinung nach ein Zeichen deiner Unsicherheit.

Antwort
von peterobm, 78

was heist normal? Das war VOR deiner Zeit. 

Entweder must es akzeptieren oder trennen. 

Waren das GV-Partner oder was anderes? 

Kommentar von Alias123456123 ,

Eine Beziehung Rest GVs

Antwort
von Pilgrim112, 20

Solange du dir die 10 nicht gleichzeitig vorstellst, erkenne ich dein Problem nicht!!!

Antwort
von Ansegisel, 116

Immerhin war sie ja auch ehrlich zu dir, hat also durchaus das Bedürfnis, dir in der Hinsicht nichts zu verheimlichen. Ich finde, das ist ein gutes Zeichen.

Und wenn du mal ein bisschen rumrechnest, dann bist du bei ca. 3 Männern pro Jahr. Meine Güte, wenn man Single ist, dann ist das eben so. Und wahrscheinlich hätte deine Freundin ihre Single-Zeit noch ganz anders ausleben können, wenn sie gewollt hätte.

Hak' das einfach ab und sieh' es so: Sie war auf der Suche, aber jetzt hat sie ja dich :)

Antwort
von Centario, 87

Denke nicht unnötig über so etwas nach, könnte bei dir aus einen Besitzdenken heraus sein. Sie war offen zu dir und das zeigt an das sie eine gute Frau ist. Sie wollte durch eine falsche Antwort ihr Verhältnis zu dir nicht belasten oder schwierig machen. Akzeptiere das so.

Antwort
von RefaUlm, 112

10 sexual Partner in 6 Jahren? Das ist gar nix! Ganz ehrlich ich weiß echt nicht wo dein Problem ist?! Sie ist jetzt mit dir zusammen und glücklich, also musst du irgendwas an dir haben was die anderen nicht hatten! Und was die Anzahl an Bettgeschichtem angeht: Ich habe mit 19 schon wesentlich mehr Erfahrung gehabt als deine Freundin jetzt, bin mit meiner Freundin jetzt zweieinhalb Jahre zusammen und sie zieht dieses Jahr zu mir, sie ist auch das beste was mir passieren konnte, einfach weil sie mich sehr glücklich macht, wir uns prima ergänzen, sie meine Hobbys teilt und einfach alles passt. Ähnlich scheint deine Freundin von eurer Beziehung zu denken also hör auf dir selbst im weg zu stehen 😉

Antwort
von waitforit3, 22

wenn du mit der Vergangenheit nicht klar kommst ist das natürlich schwer. es geht nicht nur dir so sondern vielen anderen menschen auch. ich selber dachte mir würde sowas nichts ausmachen. doch dann verliebte ich mich so sehr in eine Person und konnte mit den Gedanken nicht fertig werden dass sie vor mir mit mindestens 10 männern geschlafen hat. hier kann ich religiöse menschen verstehen. Jungfräulichkeit bis zur ehe ist nicht irgendeine blöde regel. es hat einen sinn

Kommentar von Alias123456123 ,

ich find den Gedanken schrecklich und macht mich extrem traurig ....

auf der anderen Seite bin ich mir sicher, dass ich auch keine gut aussehende Frau von der Bettkante schubsen würde wenn ich als Single rumlaufen würde

Antwort
von Kasumix, 26

Kann ich gut nachvollziehen... Manche Dinge will man einfach nicht wissen... und wenn es konkret wird in der eigenen Vorstellung... puhh, schwer...

Glaub da kann dir nur deine Freundin selbst helfen... mit Bestätigung und viel gutem Zureden - leider.

Antwort
von Shinjischneider, 132

Gegenfrage.

Mit wievielen Frauen hattest Du bisher Sex?

10 Personen ist nicht unbedingt viel wenn man es auf die Zeitspanne hin betrachtet.

Beispiel:
Entjungferung mit 19. Die Beziehung zerbricht jedoch nach einem Monat. 2 Monate später einen neuen Partner. 6 Monate Beziehung.
Es kommt die Trennung.

Im Trennungsschmerz lernt man jemanden kennen und landet im Bett. Es bleibt aber bei der einmaligen Sache.

Das sind bereits 3 Partner innerhalb von nur einem Jahr.

Und da sind zusätzliche Möglichkeiten wie "Freunde mit Vorzügen" nicht miteinberechnet.

Und selbst wenn es ALLES nur Onenightstands gewesen wären und nicht der Versuch einer laufenden Beziehung im Vordergrund gestanden wäre..

Hoch gerechnet würde es heissen, dass sie 72 Monate Zeit hatte, respektive 312 Wochenenden, an denen sie jemanden hätte aufgabeln können.

In dieser Zeit hatte sie 10 Partner. Das ist also einer alle 6 Monate. Oder einer alle 31 Wochen.

Das ist nicht wirklich viel.

Kommentar von Plautzenmann ,

Und wieder rettet Mathematik den Tag :D

Kommentar von Shinjischneider ,

"Ich dachte schon ich wäre ne Schla mpe. Aber dann hat mir Mathematik klar gemacht, dass ich eigentlich viel zu brav war." ;)

Kommentar von Plautzenmann ,

"Wie, du hattest nur einen Partner alle 31 Wochen?! Da kann ich ja gleich eine Jungfrau nehmen. I´m out of here!"

Kommentar von Alias123456123 ,

Ja Mathe ist schon was feines...

Allerdings ist für mich Sex was besonderes, sie ist meine 4.

Wenn ich soweiter machen würde käme ich wahrscheinlich in ähnliche Regionen.

Ich kann so jetzt nicht nachvollziehen wie man mit so vielen Verschiedenen Leuten schlafen kann wenn man klasse hat...

Für sie ist es auf Jahre verteilt und für mich steht eine Mauer mit ner Riesen Zahl vor mir

Kommentar von Plautzenmann ,

Versetze dich in ihre Lage:

Du hast deinen ersten Freund, dein erstes Mal. Aber erste Beziehungen halten selten, also geht diese in die Brüche. Da bist du 19. Und über eine Zeit von 6 Jahren (312 Wochen bzw. 2190 Tage und vor allem Nächte) versuchst du immer mal wieder, etwas Handfestes auf die Beine zu stellen, was aber nie funktioniert. Ganz nebenher funkt dir dann noch dein Hormonhaushalt dazwischen, der einfordert, dass du wieder mal den Geschlechtsakt zelebrierst, da du sonst sehr unleidlich werden kannst. Gaaanz nebenbei hast du eine Menge Spaß dabei und es gefällt dir. Also suchst du dir den ersten reinen Sexualpartner. Der Sex ist nicht der Brüller, aber ein Verhungernder ist nicht wählerisch. Zudem stellt man fest, dass der Kerl eine totale Pfeife ist, was auch jede Form der Beziehung ausschließt. Aber zumindest ist das Verlangen gestillt, mehr oder minder. Also geht es erstmal wieder eine Weile gut, man sucht passiv einen potentiellen Partner. Und wieder funkt der Hormonhaushalt dazwischen... und so weiter und so fort. Zwischen jedem Mal statistisch gesehen 31 Wochen Platz zu lassen, ist schon ziemlich viel...

Sicher reduziert es die Anzahl nicht, wenn man sie relativiert, aber es verschafft einen anderen Blickwinkel. Anstatt ihre Vergangenheit als deinen Feind zu sehen, sieh es mal so: Wenn ihre Vergangenheit nicht wäre, wenn sie immer noch mit ihrem Ersten zusammen wäre, gäbe es eure Beziehung nicht. Oder wenn sie in dem 3 ONS ihren einzig Wahren gefunden hätte. Gäbe es euch auch nicht. Es ist unwahrscheinlich, dass jedes Detail ihrer Vergangenheit dazu beigetragen hat, aber letztendlich haben die Eckdaten alle dazu geführt, wie es jetzt ist. Man kann nie wissen.

Aber das Wichtigste ist, dass sie von allen Liebhabern DICH auserwählt hat und nicht den Unbekannten Nummer 3 ;)

Kommentar von Shinjischneider ,

"Ich kann so jetzt nicht nachvollziehen wie man mit so vielen Verschiedenen Leuten schlafen kann wenn man klasse hat..."

Wenn man Klasse hat, definiert man seinen Partner nicht nach der Zahl seiner ehemaligen (sexual)Partner.

Kommentar von Alias123456123 ,

Touché ... 

Naja ich denke es läuft jetzt ... Hab überreagiert 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten