Frage von berdDbrot, 52

sexueller Missbrauch als Grund für Asexualität?

Ich frage mich ob sexueller Missbrauch in der Kindheit der Grund für eine Asexualität sein kann.?

auf einigen Seiten im Internet steht, das sexueller Missbrauch eher ein gesteigertes Sexual verhalten hervorrufen kann bzw das Prostitution von Frauen oft auf einen sexuellen Missbrauch in der Kindheit zurück zuführen sind.

Antwort
von verquert, 23

Hallo berdDbrot,

Diese Annahme finde ich genauso gewagt, wie die These: wer schlechte Erfahrungen mit *dem anderen Geschlecht* gemacht hat, wird Homosexuell.

Homosexualität ist jedoch eine Veranlagung. Wer sich auf langer Sicht gegen seine eigene Veranlagung stellt, dem wird etwas fehlen. Sich auch in der Sexualität nicht gut ausleben können. Und natürlich gibt es tatsächlich Menschen, die sich einreden homosexuell zu sein, weil sie tatsächlich schlechte Erfahrungen gemacht haben. Doch diese Wendung ist eine pure Entscheidung: ausgelöst durch tiefe Traurigkeit, Verletzung,...... sobald diese gestillt wird, gibt es gewiss wieder Überlegungen zum anderen Geschlecht.

Außerdem muss im Vorfeld dann eine "Bi-Veranlagung" vorliegen. Schließlich können sich auch einige Menschen so gar nicht vorstellen etwas mit dem gleichen Geschlecht anzufangen. Und nicht nur aus Gründen der Gesellschaft, sondern mit der eigenen Betrachtungsweise und der Ästhetik der Menschen.

________

Bei der Asexualität ist es ähnlich.

Menschen, die massive Grenzüberschreitungen erdulden mussten, da kann es möglich sein, dass diese sich von der Sexualität komplett abgrenzen. Aber dann eher aus Gründen, des Eigenschutzes. Und diese unterdrücken dann wahrscheinlich ihre Bedürfnisse oder spalten sie ab.

Ich würde aber behaupten, dass Asexualität eine ganz andere Form der Sexualität ist: Hingabe und Leidenschaft erfahren andere Werte. Intimität wird hier eher auf Zweisamkeit.... Innigkeit hergestellt, als durch Körperkontakt. 'Sich leidenschaftlich fallen lassen' basiert 'auf den Moment', als ... auf den Körperkontakt.

Mit anderen Worte: Liebe, Leidenschaft, Intimität (Sexualität) wird hier ganz anders wahrgenommen, definiert, als dass es sich sexuelle Menschen überhaupt vorstellen können.

Ich bin mir sehr sicher, dass Asexualität eine andere (Bewusstseins-)Form der Liebe ist.

Kommentar von berdDbrot ,

Okay danke, hätte ja ein Erklärung sein können. Es ist auch die Frage, kann man überhaupt Asexuell sein?

Antwort
von Interessierter7, 5

ist möglich, aber sehr selten bestimmt !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community