Sexuelle Orientierung mit 14?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eigentlich sagt der Begriff "Sexuelle Orientierung" doch schon alles.

Es geht darum sich zu orientieren. Um mal ein vielleicht einfacheres Beispiel zu bringen.
Wie orientiert man sich im Gelände?
Man sucht die Umgebung nach bekannten Merkmalen ab. Findet man keine wechselt man seinen Standpunkt und fängt wieder von vorne an, bis man etwas entdeckt, dass einem Bekannt ist. Das kann mehr oder weniger Zeit in Anspruch nehmen.

Umgesetzt auf die sexuelle Orientierung bedeutet das, dass man einer unbestimmten Zeit irgendwann in der Lage ist seinen Standpunkt einzuschätzen und erkennt welche Sexualität man hat.

Sprich die Sexuelle Orientierung ist kein Ding, sondern eine Tätigkeit. Nämlich die Tätigkeit des Orientierens.

Da du dich dabei an inneren Orientierungspunkten richten musst, wie zum Beispiel deine Gefühle, deine Erfahrungen, ect. kann dir kein Mensch besser sagen, wie du dich sexuell orientierst, als du selbst.


Wenn du dir unsicher bist, muss du dir einfach noch etwas Zeit gönnen.


Dazu kommt, dass Begriffe wie schwul, hetero, bi, pan, oder sonstwas-sexuell nur Kategorien sind, die für ein besseres Verständnis sorgen sollen. Es ist aber sehr wahrscheinlich, dass Sexualität eher eine fließende Eigenschaft ist, das heißt sie lässt sich nicht so einfach in Schubladen verteilen.

Beispiel, du kann Farben einteilen in Rot, Blau, Grün, Gelb, usw.
Aber es gibt unendlich viele Farben und es gibt häufig Streitpunkte bei denen die Meinungen stark auseinander gehen. Wenn es zum Beispiel darum geht ein Lila bei Rot oder Blau einzuordnen.
Da kann man sich dann einigen für das ein oder andere, oder man macht eine neue Schublade für Lila, wobei er Streitpunkt dann natürlich bestehen bleibt, weil man nun überlegen muss ob ein Lila noch lila ist oder schon rot oder blau. Sprich es wird nie eine genaue Einigung geben.

Bei der Sexualität ist das ja auch nicht viel anders. Von einem Punkt aus, wo man sich gar keine Gedanken darüber gemacht hat und alles noch in Ordnung war, über eine Phase wo nur Heterosexualität galt, schließlich wieder die Homosexualität hinzukam und neuere Kategorien wie Pansexualität, kommen wir wieder zu einem immer verschachtelteren System, bis wir letztlich feststellen, dass es völlig egal ist und man sich am besten wieder keine Gedanken darum macht.

Dann sind Farben einfach wieder Farben und man muss nicht darüber diskutieren ob das Blau heller oder dunkler sein sollte. Jeder verwendet, dass, was ihm am besten passt und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LIFEFITNESS
28.05.2016, 12:20

Danke ;) du bekommst aufjeden Fall den Stern

0

Ich denke,wenn Du längere Zeit auch was mit Jungs hättest und es ebenso magst,ob als Freundschaft oder Beziehung wäre nicht so wichtig,aber erste praktische Erfahrungen hättest,wärest Du bisexuell.Wichtig ist nicht,was man ist,sondern das man sich mit seinen Gedanken anfreundet und diese nicht selbst in den Schmutz zieht.Schwul kannst ja nicht sein,weil Du eine Freundin hast und diese magst und auch Sex mit Ihr hast.Liebe Grüße.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn su in Mädchen verliebt sein kannst...dann wohl eher nicht...und außerdem bist du noch in der Pubertät, es kann also auch einfach nur eine Phase sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sagen wir so, wenn du dich gar nicht entscheiden kannst bist du Bi, heißt du magst beides was bei mir zB der Fall ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Schwul meint nicht nur Sex sondern auch eine Beziehung also bist du nicht schwul. Erst recht nicht wenn du auf Mädchen stehst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Garlond
28.05.2016, 12:25

Bedeutet das, dass Männer die nur mit Frauen sexuell verkehren, aber niemals eine Beziehung wollen, doch nicht hetero sind?

0

Ich denke nicht das es heißt das du schwul bist. Und du musst die denke ich auch keine Gedanken machen weil du bist ja "erst" 14, ich denke es kommt dann von alleine

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist völlig normal, manche wissen sofort auf welches Geschlecht sie eher stehen, manche eben nicht. Das wirst du rausfinden und solange: Tu was dich glücklich macht, weder auf Mädchen, Jungs oder beide Geschlechter zu stehen ist verwerflich. Wenn du dich in ein Mädchen verliebst ist das toll, wenn du dich in einen Jungen verliebst ist das genauso toll :)

Es kommt darauf an wie man liebt, nicht wen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst einfach noch sehr viel in deinen Jungen Jahren entdecken das ist meiner Ansicht nach komplett normal.. Warte einfach ein paar Jahre ab 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LIFEFITNESS
28.05.2016, 11:50

Denkst du das ich Schwul sein könnte.

0